Konsolenmarkt in Japan auf 24-Jahres-Tief

In Japan spielt man nicht mehr auf Konsolen oder Handhelds sondern auf Smartphones und Tablets. Diese rasante Entwicklung der letzten Jahre zeigt sich mittlerweile auch beim Umsatz der Hardware und Software in Japan. Laut einer Statistik die von Famitsu erhoben wurde, steht der Umsatz derzeit bei einem 24-Jahres-Tief.

famitsu-japanese-market-2014

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

3 Responses to “Konsolenmarkt in Japan auf 24-Jahres-Tief”
  1. goremichel sagt:

    Versteh einer die Japaner… Geiz oder Interesselosigkeit? oder beides?

    • FreaK sagt:

      Genau das Gegenteil ist der Fall.

      Als Japaner hast du eine winzige 5-20 qm-Wohnung (alles andere wäre absurd teuer), japanische Wohnflächen sind allgemein sehr sehr teuer (nicht zu vergleichen mit deutschen Wohnungen wo viele sich locker 80qm-Wohnungen leisten können). Außerdem bist du zu 90% unterwegs als Japaner und nicht zu Hause anzutreffen. Für eine Konsole ist keine Zeit und kein Platz. Ist schon seit Jahren so. Deshalb ist die WiiU ja auch keine klassische Konsole mehr und nimmt nicht viel Platz weg. Doch trotzdem ist der 3DS viel kleiner, hat bessere und mehr Spiele (sagen wir einfach mehr gute, z.b. Luigis Mansion 2 oder Kid Icarus Uprising), die die Leute eben dann unterwegs spielen können und passt in eine kleine Hemdtasche und ist ideal um unterwegs ein komplexes Spiel zu zocken, z.b. Monster Hunter. Sicher, im Komfort hat man Nachteile. Aber einen echten Zocker schreckt das nicht ab, wenn man sonst nur 1-2 Stunden pro Tag zu Hause ist.

      Viele Japaner müssen pendeln, teils stundenlang mit sehr vollen Zügen. Da ist es einfach nur logisch, dass sie einen 3DS bevorzugen bzw. eine PS Vita oder ein Smartphone, anstatt ihre Konsole zu Hause hinzustellen und diese sagen wir vielleihct 1-2 x im Monat anzuwerfen.

      => Langfristig werden Konsolen in Japan aussterben. Immer mehr entscheiden sich für die mobile Lösung. Und der N3DS kann jetzt auch einiges mehr als nur Schlauch-Shooter oder normale Levelgames darzustellen. Er ist jetzt auch in der Lage, komplexe Openworld-Spiele wie etwa Xenoblade Chronicles darzustellen.

  2. Chris603 sagt:

    Das is schon heftig, vor allem weil 90% davon 3DS-Verkäufe sind 😀

    Aber im Gegenteil – so wirkliche Mega-Kracher gab es nicht, oder erst zum Jahresende^^

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%