Support für zweites GamePad laut Miyamoto zumindest vorerst kein Thema mehr

wii_u_gamepad_close_upGeht man nach Shigeru Miyamoto hat Nintendo die Pläne für den Support eines zweiten GamePads auf einer Konsole zumindest vorerst eingestellt. Laut Miyamoto ist es derzeit eher unwahrscheinlich, dass sich Wii U Besitzer ein zweites GamePad kaufen. Derzeit konzentriere man sich darauf, Leute dazu zu bringen sich das System überhaupt zu kaufen.

„Wir sind an einem Punkt an dem es nicht realistisch ist, dass sich Kunden ein zweites GamePad kaufen. Wir versuchen derzeit so viele Leute wie möglich davon zu überzeugen sich das System an sich zu kaufen und das ist auch unser derzeitiger Fokus. Vorerst ist der Support von zwei GamePads für die nahe Zukunft nicht in Arbeit.“

„Technisch wäre ein zweites GamePad möglich, wir könnten diese Funktion auch über ein System Update nachreichen. Es wäre auch ein recht interessanter Ansatz im Bezug auf die Gameplay Möglichkeiten. Derzeit würde die Arbeit an einem solchen Feature aber zusätzliche Ressourcen verschlingen.“

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

7 Responses to “Support für zweites GamePad laut Miyamoto zumindest vorerst kein Thema mehr”
  1. rongar sagt:

    Schade! Mit 2 Gamepads spielen zu können wäre Genial! Hoffentlich kommt das irgendwann nochmal…..

  2. Chris sagt:

    Hm, ich hätte mir gestern fasst ein 2. gekauft da ich es günstig bekommen hätte, aber da Nintendo offenbar nichtmal daran arbeitet einem die Möglichkeit zu geben ein 2. mit der U zu verbinden um es als normalen Controller für zB Mario Kart zu benutzen war es wohl gut das ich nicht zugegriffen hab.

    Schade, zumindest hätte man per Update die Möglichkeit ein 2. zu verbinden geben können, aber typisch Nintendo halt, für sie unötig erscheinende Optionen werden erst gar net in Angriff genommen.
    Aber hauptsach 100 verschiedene Classic un GC Controller inkl. Adapter kommen, lol.

  3. CeeThisGame sagt:

    Von mir aus können sie den Support fürs erste schon einstellen ^^
    Ding dient eh nur den Updates bei mir.

    • Caro sagt:

      Spielst du dann nur mit dem Pro Controller? Bei einigen Spielen lohnt sich das Pad, aber im Großen und Ganzen würde ich mir auch etwas mehr Einbindung wünschen.

  4. CeeThisGame sagt:

    Ja ich nutze nur den Pro Controller, finde der liegt sehr gut in der Hand,
    bin auch froh das er von soviele Spielen unterstützt wird.

    Rayman Legends hat sich im Singel Player nicht mit dem Pro Controller spielen lassen, da hab ich’s mir nochmal für die One gekauft.

    Die einzige WiiUtab Einbindung die ich mir für mich vorstellen kann wäre bei einen Strategie Spiel mit dem Stylus ähnlich wie bei einer Maus.

    • ChriiZ sagt:

      also für Pikmin ist das Touchpad mit der neuen Stylus Steuerung sehr zu spielen, also ich kann genrell kaum auf das agmepad verzichten, da ich es für allerhand sachen benutze nicht nur zum spielen, mi dem Pro Controlle spiel ich auch oft, und finde dass beim Hochfahren der Konsole, man sich auch mit dem Pro Controller anmelden können sollte, sobald mal was mit Gamepad nicht stimmt, wer weiß wann mal eins kaputt geht, ist man aufgeschmissen, und muss eine sehr teure Reparatur bezahlen, und kann währenddessen nicht spielen.

    • Caro sagt:

      Ich mag den Pro Controller auch total gerne. Was das Pad angeht, reicht es mir manchmal schon wenn eine Karte dargestellt ist, sodass man nicht extra ins Menü muss um zu schauen, wo man gerade steckt (kein Ingame-Orientierungssinn :P).
      Bei Strategiespielen stelle ich mir das Gamepad auch super praktisch vor. Aber allgemein eine sinnvolle Nutzung wäre doch was. Hat Nintendo ja aber schon angekündigt, dass sie es in Zukunft vermehrt nutzen werden. Bin mal gespannt 🙂

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%