Devils Third erscheint wohl nicht in Amerika

Geht man nach neuen Infos die derzeit von Unseen64 unters Volk gestreut werden, scheint Nintendo kein Interesse daran zu haben Devils Third auch in Amerika zu veröffentlichen. Laut Unseen64 sieht Nintendo für Devils Third aufgrund der Qualität keinen großen Markt in Amerika und sieht deswegen  komplett von der Veröffentlichung ab. Unsere amerikanischen Kollegen haben noch die Möglichkeit, dass sich ein anderer Publisher dem Titel annimmt.

Devils Third habe derzeit Probleme mit der Framerate und auch die grafische Präsentation soll unterdurchschnittlich ausgefallen sein.  Auch am Gameplay  soll es einiges zu bekritteln geben.

Was haltet Ihr davon? Haben wir es hierbei mit einem ersten Warnzeichen im Bezug auf die Qualität von Devils Third zu tun?

[amazonjs asin=“B00ZCL0SIQ“ locale=“DE“ title=“Devil’s Third – Wii U“]

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

19 Responses to “Devils Third erscheint wohl nicht in Amerika”
  1. Peter sagt:

    Hm, also ob an den qualitativen Problemen was dran ist oder nicht, aber solche Aussagen sind natürlich ein SUPER Marketing für eine Veröffentlichung – egal in welchem Land 😀

    • Chris603 sagt:

      Ich weiß nicht, wann Nintendo endlich mal begreift, was Marketing ist, und wozu es das eigentlich gibt :/

      Sonst fallen Nintendo doch auch immer die Haarsträubendsten Ausreden ein, um zB den Region-Lock zu rechtfertigen 😀

  2. Himbeer Toni sagt:

    Anfangs war ich wirklich an Devil’s Third interessiert, ist es doch ein Spiel von Tomonobu Itagaki (Ninja Gaiden) und ein 3rd Party Spiel für Erwachsene. Nach und nach konnte mich aber das gezeigte Gameplay Material nicht mehr begeistern, besonders der tätowierte Glatzkopf mit markigen Sprüchen als Hauptfigur gefällt mir gar nicht. Jetzt kommen anscheinend noch technische Mängel hinzu, was neben mangelhafter programmierung sicher auch mit der „schwachen“ Wii U Hardware zu tun hat welche damit überfordert ist. Von daher sehe ich mal davon ab, evtl. in ein paar Jahren mal günstig gebraucht oder so.

    Aber wie Chris603 schon schrieb passt es aktuell zu Nintendos Situation. Bei der Wii U macht Nintendo frisch fröhlich alles falsch was man nur falsch machen kann. Mit solchen Aktionen schreckt man den doch dringend benötigten 3rd Party Support noch weiter ab als dass er schon abgeschreckt ist. Auf der anderen Seite rechtfertigt man gewisse Entscheidungen mit lächerlichen Argumenten wie eben z.B. Region-Lock oder die Verschiebung von Zelda.

    In dieser Konsolen Generation hat Nintendo mit der Wii U seit der E3 jegliche Relevanz verloren. Selbst Fachmagazine wie die M! die ich jeden Monat lese sieht das mittlerweile so. Nintendo ist wirklich an einen Punkt angelangt, dass wenn man beim NX die gleichen Fehler macht sie im Konsolenbereich weg vom Fenster sind. Wie ich schon vor einiger Zeit geäussert habe rückt das Sega Schicksal mit grossen Schritten näher und Nintendo wird zum reinen Software Publisher im Mobile Bereich (Kooperation mit DeNa lässt grüssen).

    • Bob sagt:

      Typisch Toni. Trampelt wieder auf der „schwachen Hardware“ herum. Da wird bemängelt dass die wii u gerade mal 360 oder ps3 Niveau erreicht. Aber ich darf dich daran erinner dass gerade auf diesen Konsolen spiele wie ninja gaiden erschienen sind. Warum sollte das also nicht auch auf der wii u funktionieren?

      Devils Third macht einen sehr unsausgereiften Eindruck und wird wahrscheinlich floppen.
      Das auf die angeblich so schwache wii u zu schieben ist dagegen ziemlich einfallslos und langweilig, sorry toni.

    • TheSpecialOne sagt:

      Ich kann die beruhigen in einen Interview sagte der Presi:

      Nintendo will bei seiner mysteriösen NX-Konsole nicht dieselben Fehler machen wie im Fall von 3DS und Wii U. Beide Geräte legten einen schwachen Launch hin. Der 3DS bekam erst nach einer Preissenkung die Kurve. Die Verkaufszahlen der Wii U dümpeln nach wie vor auf niedrigem Niveau vor sich hin. Aus diesen Erfahrungen habe man gelernt, so Nintendo-Präsident Satoru Iwata. Man werde alles daran setzen, dass sich bei Nintendo NX nicht dasselbe wiederholt, wie bei der letzten Konsolengeneration. Insbesondere wolle man sich um einen besseren 3rd-Party-Support bemühen.

  3. Kytana sagt:

    http://www.siliconera.com/2015/07/10/devils-third-wont-be-published-by-nintendo-of-america-but-it-is-coming-here/
    Scheint wohl nur zu stimmen, das Nintendo nicht der Publisher ist.
    Ich warte noch auf die ersten Reviews bis ich ein Urteil abgebe und überlege
    ob ich es mir nun kaufen werde oder nicht.

  4. Himbeer Toni sagt:

    @TheSpecialOne

    Da bin ich wirklich gespannt ob Nintendo daraus gelernt. Dass diese Aussage direkt von Iwata kommt stimmt mich aber wiederum skeptisch. Diesem Typ glaub ich mittlerweile kein Wort mehr und halte ihn massgeblich für Nintendos Misere verantwortlich. Solange der an der Spitze sitzt wird sich vermutlich nicht viel ändern. Das beste wäre Iwata und seine Führung raus zu schmeissen und durch frische Leute mit modernen Gedanken/Ideen zu ersetzen.

    • ThomasA sagt:

      De mortuis nihil nisi bene.
      http://www.nintendo.co.jp/ir/pdf/2015/150713e.pdf

      Iwata hat bestimmt nicht nur richtige Entscheidungen getroffen aber er ist auch nicht alleiniger Entscheidungsträger des Konzerns.
      Einerseits hat man krampfhaft an den alten Strukturen und dem „anders sein wollen“ festgehalten, andererseits eben auch an der „für Spieler und nicht für Producer“ Mentalität.
      Die recht treue Fanbasis trotz aller Negativschlagzeilen der WiiU zeigt, dass die Einstellung willkommen ist, das schlechte Abschneiden und der Ausbleib der 3rds zeigt dass in der Wirtschaft genau das nicht zählt.

      Entweder man findet mit NX einen neuen Mittelweg oder sie schaffen wieder etwas „Neues“ das den (Markt-)Erfolg der Wii wiederholt.

    • frutch sagt:

      So Toni, Iwata ist vor zwei Tagen verstorben. Bist du jetzt glücklich?

    • Himbeer Toni sagt:

      @frutch

      Nunja, ich habe da gemischte Gefühle. Einerseits bin ich froh, dass Iwata nicht mehr Präsident ist und durch einen „neuen“ Mann endlich wieder frischer Wind bei Nintendo wehen wird. Auf der anderen Seite ist es traurig auf welche Art und Weise Iwata aus Nintendo und auch dem leben geschieden ist (R.I.P), sowas wünsche ich natürlich niemanden.

      Meine Hoffnung ist jetzt, dass man bei Nintendo nun nicht aus purem Respekt stur die von Iwata eingeschlagene Richtung beibehält, sondern dass man aus den Fehlern der Wii/Wii U lernt und wieder starke Videospielkonsolen mit noch besseren Games macht.

    • Forensiker sagt:

      Immer dieser hasserfüllte Unsinn!

      Satoru Iwata war im Prinzip sein halbes Leben bei Nintendo! Er hat an vielen Dingen im Hintergrund mitgearbeitet, bevor er überhaupt an das Tageslicht des Konzerns rückte, hat nach seinem Antritt dann die unfuckingfassbar erfolgreiche Wii aus dem Boden gestampft und den DS/3DS! Das waren in Relation zur Gesamtsituation des Marktes die größten Erfolge Nintendos, da wir heute nicht mehr die 80er/90er schreiben, in denen Videogames etwas neues sind mit wenigen Anbietern. Heute ist es schwer „die eine Konsole/der eine Handheld“ zu sein. Besonders „Gameboys“(3ds etc) sind heute eigentlich undenkbar, wegen der dämlichen Mobile-Games, aber dennoch rockt er das Geschäft.

      Und nur weil jetzt mal ein Projekt mit dem Namen „Wii U“ mangels Marketing schlecht verlaufen ist, soll „dieser unfähige Stümper“ das Feld räumen??? Alles Frisch???

      Für mich ist die Wii U die beste Konsole seit Jahren. Nicht weil sie mir so unglaublich geile Grafikknaller wie Final Fantasy XIII schenkte wie die PS3.(was nebenbei gemerkt ein grottiges Final Fantasy war! Hier ist nämlich der Knackpunkt, geniale Grafik bei miesem Spiel! Da lieber NINTENDO! Mittelmäßige Grafik bei genialem Spiel!) Ebenso hat mir die Wii U kein Borderlands und vieles weiteres gegeben, aber was mir die Wii U seit etlichen Jahren ENDLICH wieder gegeben hat, ist in Grafik/Hardware und sonstwas nicht zu bemessen:

      DIE FREUDE AM SPIELEN!

      Die Wii U hat es geschafft, dass ich wieder aus tiefster Freude heraus spiele und nicht nur irgendwas eben durchdaddel, weils eh langweilig wird.

      DAS ist das Erbe, welches der ehrenwerte Satoru Iwata hinterlässt und dieses hast du schon zu seinen Lebzeiten stets mit Füßen getreten, weil du mit deiner ekelhaft arroganten Art in einer Parallel-Welt lebst, in der Hardwareleistung das magische Heiligtum der Götter ist, um ein Produkt erfolgreich zu machen, siehe GameCube, ach nee, da war was…

      Sowohl Wii, als auch DS/3DS sind gemessen am makroökonomischen Gesamtkomplex wohl die erfolgreichsten Konsolen ihrer Zeit. Und da will dann, ein möchtegern Obst, einen Fehlschlag, eines Menschens, der maßgeblich an den größten Erfolgen des Unternehmens beteiligt war, als inkompetent verunglimpfen? Schäm dich!

      Ohne Iwata gäbe es Nintendo wahrscheinlich garnicht mehr, eben weil sein Stil(das Unternehmen auf neue unentdeckte Gebiete zu führen), dafür gesorgt hat, dass er nicht nur „eine dritte Konsole“ anbot, wie den GameCube, sondern ein eigenes Marktsegment erschloss.

    • Himbeer Toni sagt:

      @Forensiker

      An deinem Kommentar entnehme ich, dass du wohl keine Ahnung hast, und davon offenbar eine ganze Menge.
      Die Wii verkaufte sich gegenüber PS3 und XB360 gerade mal im Verhältniss 100:80:80, während in der Generation davor (als der Markt noch kleiner war) sich die PS2 im Verhältniss 160:24:22:10 gegenüber XB, GC und DC verkaufte. Selbst die alte PS1 konnte sich ca. 110 Millionen mal Verkaufen, zu einer Zeit als der Markt noch um ein Vilefaches kleiner war.

    • Dave_-41 sagt:

      @Himbeer Toni:
      Und weil er in seinem gesamten wahrheitsgetreuen Text einen Fehler einbaut heißt das natürlich, dass er „keine Ahnung hat und davon eine ganze Menge“.
      Die PS2 ist die verhältnismäßig erfolgreichste Konsole. Dann würde ich in Anbetracht des Marktes, der Release-Dates und allem anderen auch schon die Wii setzen. Vom DS brauchen wir nicht reden, dass du darauf nicht eingegangen bist wissen wir wohl alle was was das heißt.
      Nur weil der Markt kleiner ist heißt es nicht automatisch, dass mehr Zahlen ein klarerer Erfolg sind, im Gegenteil.

      Also um es mit deiner Logik zu handhaben: Du hast wohl keine Ahnung, davon dafür eine ganze Menge.

    • TheSpecialOne sagt:

      Ist doch Quark solange wie das mobile gameing aus 90% micropayment Spiele besteht sehe ich keine Gefahr für den ds. Mit der wii hat Nintendo zur richtigen Zeit das richtige gemacht und mit der wiiu alles falsch gemacht was man falsch machen konnte. Nintendo wäre sicher nicht pleite gegangen ohne ihn.

    • Himbeer Toni sagt:

      @Dave
      Wir reden hier von den Konsolen und nicht Handhelds. Im Handheld Bereich gibts nichts was den Nintendo Geräten das Wasser reichen konnte. Einzig die PSP konnte dem DS durchaus Paroli bieten, was man auch an deren guten Verkaufszahlen sehen kann. Ansosnten war und ist Nintendo hier der Platzhirsch dank welchem man schon mehrere Krisen überwinden konnte (N64, GC und Wii U). Ich habe ja schon vor einiger Zeit geasgt, das einzige was Nintendo momentan über Wasser hält ist der 3DS.

      Und wegen der Marktgrösse: In der Vergangeheit gab es viel weniger Spieler und somit auch weniger potenzielle Käufer. Dass in so einer Zeit weitaus mehr Konsolen verkauft werden als 10-15 Jahre später, wo es um ein vielfaches mehr Spieler/ Käufer & weniger Hersteller gibt, ist um einiges höher einzustufen, zumal die Geräte damals (berücksichtigt unter der Inflation) sogar um einiges teurer waren. Sorry, aber ich spiele schon seit über 30 Jahren begeistert Videospiele, habe unzählige Konsolen & Spiele, lese laufend Fachmagazine und weiss glaub ich wovon ich rede.

    • Forensiker sagt:

      Spare Dir deine Versuche mittels „Argumentum ad Hominem“ in irgendeiner Weise deine kraftlosen Argumente zu optimieren. Das ist nicht nur Feige, sondern auch widerlich.
      Unterlasse diese billigen Tricks und kommentiere sachlich, dann kann dich vielleicht auch mal jemand leiden, solche Floskeln wie „du hast irgendwas nicht und davon viel“ also jemandem die Kompetenz abzusprechen und sich selbst zuzusprechen, zeugt nicht gerade von argumentativer Stärke, da man es dann nicht nötig hätte, solch Blödsinn zu verzapfen.

      Und vor allem, spare Dir deine Art der rum Werferei mit Zahlen. So wie du es machst, kann man alles in eine Richtung auslegen, das hat nichts mit Faktenanalyse zu tun, wie du es dir gerne auf die Stirn tackerst.

      1. Willst du mir ernsthaft erzählen, dass jemand der relativ betrachtet 5 Menschheiten mit Konsolen versorgt keinen nennenswerten Vorteil jemandem gegenüber hat, der nur 4 Menschheiten versorgt hätte? Und das Obwohl die Hardware x-fach schwächer war, als die der anderen? Ist das wirklich deine Aussage? (Ich meine, mir persönlich geht das sonstwo vorbei, weil es eben nicht auf solche Spitzfindigkeiten ankommt, aber du wolltest ja auf 100:80 rumreiten.)

      2. PS2 (= Markt ohne SmartPhones) — PS3Xbo360Wii (= Markt mit SP)

      3. Du hast gezielt den DoppelBildSchirm-Geniestreich ausgelassen, eben weil er deine ganze Hetzkampagne ad absurdum führt. Es geht hier nicht um Wii, Wii U, PS3 oder sonstwas, es geht einzig und allein darum, dass ich dir klar gemacht habe, dass dein Verhalten eine bodenlose Frechheit ist, eben weil dieser Mann maßgeblich für die Erfolge von Nintendo verantwortlich war und ist. Es geht dabei nicht darum, ob Haribo-Goldbären auf rosa Einhörnern durch das Sonyland reiten. Sondern schlicht darum, dass du permanent behauptest, dieser Mensch sei ein inkompetenter Stümper gewesen. Das ist in etwa so, als würde ich sagen: „Der Toni hat sein ganzes Leben das beste Essen gekocht, dass ich kenne.“ Dann kochst du 1x was nicht so gutes, weil es eben ein Versuch war, Caramel mit Salz anzubieten(was ich als Caramel-Fan echt ekelhaft finde, dennoch lieben es tausende…). „Jetzt habe ich absolut nichts Gutes mehr für dich übrig, meiner Meinung nach, hast du Zeit deines Lebens nur Rotz gekocht.“ EXAKT so verhältst du dich! Schäme Dich!

      4. Du bagatellisierst das 5:4 Verhältnis, obgleich du immer von der Wundermagischen-Lollipop-Fantasie fantasierst, dass Hardware die Lobpreisung Gottes sei und daher alles was Hardware hat, automatisch Erfolg verspricht. Da wäre dann aber noch die Wii, die um eine ganze Menschheit obsiegt, relativiert man die Zahlen in Verhältnisse, wie du es ja ins Spiel gebracht hast. Der GC hingegen, der versuchte diese hirnlose „Harder Faster Stronger – Hardware“-Ideologie mit zu machen, scheiterte. Dann kommt da ne Wii, die relativ gesehen eigentlich kaum etwas/nichts kann. (Muss man so sagen) Und zeigt allen wo es lang geht. Einzig und allein durch ein geiles Konzept, das die Massen erreichte.

      6. Da du ja so gerne mit Zahlen um dich schwurbelst, stelle ich mal eine Frage, da du ja immer noch vehement Herrn Iwatas Erfolge diskreditierst:
      (alles fiktiv:)
      Es gibt jetzt jemanden, der…
      …8 Mrd Arbeitsplätze geschaffen hat und dabei 8 Mrd Bargeld angehäuft hat.
      …9 Mrd Arbeitsplätze geschaffen hat und dabei 9 Mrd Bargeld angehäuft hat.
      Willst du ERNSTHAFT(!?!?) darüber diskutieren, ob einer von beiden keinen Erfolg gehabt hätte? Natürlich hast du Recht, wenn du sagst, die Wii U ist leider sehr wenig erfolgreich. Ok, streitet niemand ab. Aber die ist eben das Salz im Caramel. Es gibt halt weniger Liebhaber dessen, doch gilt es als Delikatesse, eben weil es die wenigen, mögenden Gaumen bis zur Maxime verwöhnt.

      7. Meine Aussage bezüglich Wii und DS/3DS und erfolgreichste Ihrer Zeit steht weiterhin. Natürlich hast du gezielt den DoppelScreen ausgelassen, eben weil er deine Hasskampagne ins Leere laufen lässt. Wenn ich 3 Suppen koche und 2 davon so geil sind, dass sich meine Gäste die Finger danach lecken, bin ich ein scheiß Koch, weil die dritte fade war? Bist du dir eigentlich bewusst, dass du genau diese Aussage vertrittst??

      Ich bin raus jetzt, ist mir zu doof 🙂

  5. Valle sagt:

    mitlerweile wurde auch von Nintendo of America bestätigt dass es sich hier um ne falschmeldung handelt.

    • TheSpecialOne sagt:

      nintendo hat nicht bestätigt das es eine falschmeldung ist sondern hat eine einen meldung auf twitter rausgegeben das sie das spiel veröffentlichen werden der grund dafür ist wohl das es angeblich einen alternativ publisher gegeben hätte.

  6. TheSpecialOne sagt:

    Hier mal eine traurige nachricht für alle nintendo fans

    Die Spiele-Welt weint: Der Chef des japanischen Spiele-Herstellers Nintendo, Satoru Iwata, ist tot. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, starb Iwata am Samstag im Alter von 55 Jahren an Gallen-Krebs. Vor rund einem Jahr war der Konzernchef an dem Tumor operiert worden.
    Iwata war seit 2002 Präsident von Nintendo. Während dieser Zeit brachte das Unternehmen den Nintendo DS und die Wii-Konsolen heraus. Die beiden anderen Direktoren, Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda, werden die Firma jetzt gemeinsam führen, hieß es weiter.

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%