UK Charts: Call of Duty Ghosts auf Wii U sorgte nur für 1 Prozent der Gesamtverkaufszahlen

GhostsGeht man nach den aktuell veröffentlichten UK Charts machte die Wii U Version von Call of Duty Ghosts in Großbritannien nur etwa 1 Prozent der Gesamtverkäufe aus. Die Xbox 360 Version war in UK mit 62 Prozent die erfolgreichste, zur PlayStation 3 Version griffen 36 Prozent der Käufer und sogar die PlayStation 4 Version schaffte bereits jetzt die 3 Prozent. Die aktuell veröffentlichten Zahlen beziehen sich ausschließlich auf den englischen Markt, bis man den Erfolg von Activision’s neuestem Call of Duty auf der Wii U einschätzen kann, müssen wir vorerst noch auf weitere Zahlen warten.

Neben Call of Duty Ghosts konnte auch die Wii U Version von Batman Arkham Origins nicht in die Top 40 der englischen Charts einsteigen. New Super Mario Bros. U sowie New Super Luigi U schaffen es dagegen wieder in die Charts und können sich Platz 33. sowie Platz 31. sichern. Sonic Lost World rutscht von Platz 28 auf Platz 34 und ist somit nur eine Chartplatzierung unter New Super Mario Bros. U.

Der Verkaufserfolg von Call of Duty Ghosts auf der Wii U dürfte auch für Activision wegweisend sein, wenn es um die zukünftige Unterstützung der neuen Nintendo Konsole geht. Derzeit zeichnet sich aber leider ein recht negatives Bild ab.

Trotz der zuletzt durchgeführten Preisreduzierung scheinen einige Online Händler abermals eigenständig den Verkaufspreis der Wii U herabzusetzen. Aktuell bietet der britische Online-Händler Play das New Super Mario Bros. U Wii U Bundle für 199,99 Pfund statt 249,99 Pfund an.

Habt Ihr euch Call of Duty Ghosts für die Wii U gekauft?

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

58 Responses to “UK Charts: Call of Duty Ghosts auf Wii U sorgte nur für 1 Prozent der Gesamtverkaufszahlen”
  1. bonesai sagt:

    No das ist einfach nicht mein Game, aber Batman 🙂

  2. PS4=PS3.1, Xbox one=Xbox370 sagt:

    Die Wii U ist fürn Volkmund einfach kein Egoshooter genre

  3. Viva sagt:

    Ich hab mir das Spiel geholt!
    Mein erster shooter auf ner konsole seid ca. 8 Jahren.

    Und ich bin wollauf zufrieden!
    Würde es wirklich schade finden wenn Activision einen auf EA macht.
    Die Wii U hat so viel Potential schade dass die massen dies nicht zu würdigen wissen.

    Ich würde mich wirklich ärgern wenn ich im nächsten Jahr auf eine Aktualisierung von COD verzichten müsste, weil es keine Umsetzung für die Wii U gibt.

    • Caro sagt:

      Du hast so Recht! 🙁

    • Chosen sagt:

      Was soll an CoD: Ghosts bitte schön wegweisend oder toll sein? Wohl noch nie sowas wie Pikmin 3 oder The Wonderful 101 gespielt. DAS sind wegweisende und tolle Spiele. CoD kann man überall spielen. Das aktuelle CoD ist nur der jährliche Abklatsch, den man auf dem PC viel besser spielen kann. Außerdem ist Ubi + EA sowieso sicherlich bald im Eimer. Die brauchen nur so weitermachen, dann schaufeln die sich ihr eigenes Grab, spätestens wenn deren Aktionäre abspringen wars das. Ubisoft wird als nächstes pleite gehen, warts nur ab. THQ hat es auch erwischt. Jeder ist mal dran, wenn er zuviele Fehler macht. Keiner ist „too big to fail“. Besonders nicht in solch turbulenten Zeiten heute, wo ein einziger Fehlschlag eines Spiels reicht damit eine Firma untergeht. Und EA schreibt seit Jahren rote Zahlen. Ubisoft ist auch alles andere als gesund. Wenn jetzt Watchdogs fehlschlägt, oO. Dann dürfte Ubisofts Zukunft reichlich auf der Kippe stehen. Ich mein, sogar das Kino an sich ist gefährdet im Jahr 2014. Und das hat triftige Gründe, die selbst die größen Hollywood-Stars schon ausdiskutiert haben. Und die Gründe sind im Grunde ähnlich wie 1983.

      Gehört zwar nicht dazu, aber nur mal so: Zuviele Spiele kommen raus. Die Leute haben gar nicht das Geld, alles kaufen zu können, sodass alles ein Erfolg wird, was auch gut ist. Allein 2014 werden im Kino 3 Megablockbuster erwartet. Wer soll das bezahlen bei Kinoeintrittspreisen von heute knapp 20 Euro/Karte? Die meisten, die ich kenne, gehen gar nicht mehr ins Kino.

    • BudSpencer1982 sagt:

      @Chosen, ob etwas Wegweisend ist oder nicht, das entscheidet immer noch die Masse.

      Wenn man die Verkaufszahlen von Pikmin 3 und COD anschaut, so erübrigt sich das Thema von selbst.

  4. Caro sagt:

    Für mich ist Ghosts zwar nicht der erste Shooterauf einer Konsole, aber immerhin das erste CoD und mir gefällt es bisher auch ganz gut.
    Activision gehört noch zu den immer weniger werdenen Unterstützern der Konsole.
    Ich kann aber verstehen, dass so wenige Leute einen Kriegs Egoshooter für die Nintendo Konsole kaufen. Dafür hat Nintendo einfach zu wenig Werbung für den „Coregamer“ (ich weiß … dieses Wort nun wieder …) gemacht. Das Image der Familienkonsole, das sie loswerden wollten, wird jetzt wieder von ihnen gefeiert. Da soll mal noch jemand durchblicken.

    Fakt ist aber, dass die WiiU Version sehr gute Kritiken bekommen hat und ich froh bin diese gekauft zu haben, anstatt der PS3 oder XBox360 Version.

    • Chilon sagt:

      Da hast du recht.
      Es fehlt leider so die ein oder andere Werbung, die eventuell einige Leute umstimmt.

      Ich hatte BO2 und war auch total zufrieden. Online war „ok“ was los. Aber leider konnte man nicht auf soviele Spielmodi ausweichen, da die meisten nur TD gespielt haben.

      Wie ist es denn bis jetzt bei Ghost? Überlege nämlich auch noch. 😉

    • Chosen sagt:

      Dir sollte langsam klar sein, dass AAA-50-MioDollar-Blockbuster heute zum Untergang verurteilt sind. Klar, noch gibts welche. Aber je mehr Publisher pleite gehen und je mehr Indies erfolgreich werden (ich sag mal nur VD-Dev, 2/3 Leute die einen astreinen, nicht viel kostenden Shooter für 3DS bringen oder Shinen die sich schon jetzt ein gutes Image aufgebaut haben, weil die quasi einen F-Zero ähnlichen Racer auf WiiU bringen werden)- desto schlimmer für EA und Ubisoft und andere große Vertreter.

      Ganz ehrlich- ich kaufe schon länger nicht mehr viele EA/Ubisoft-Spiele. Ich brauch mir nur ZombiU anschauen, das ich für 15 Euro gekauft habe und da sag ich mir fürs nächste mal klar: Nee, da sparst lieber dein Geld und holst dir fürs gleiche Geld „Neo Fast Racing“. Da hat man was für sein Geld. ZombiU ist genauso verbuggt wie Ass Creed 3/4 oder andere AAA-Titel.

      Und tut mir leid, aber damit muss EA/Ubisoft halt klarkommen. Wenn dir ihre Bugs nicht mehr patchen wollen, schön, aber dann wirds auch nicht mehr gekauft. Und außerdem sind mir die Spiele zu sehr Mainstream. Ich will perfekte, mit Liebe gemachte Spiele. Keinen Ramsch in Dosen oder- wie man es bei uns sagt „Fast Food“-Spiele.

  5. zocker-hias sagt:

    Hey Oliver, liebe wiiunews Jungs, bitte postet doch nicht einfach den Shit von mynintendonews wieder. Die suchen ständig nach „schlechten News“ die oft noch sehr schlecht recherchiert sind.
    Jeder weiß das die WiiU in UK noch Probleme hat – wieso nimmt man dann da die CoD Verkäufe für nen Vergleich?? Macht doch keinen Sinn!! Was is im internationalen Vergleich, wie ists in ganz Europa? Wie in US??

  6. Heisenberg sagt:

    Ich habe mir Call of Duty ebenfalls für die WiiU gekauft und finde es echt schade das das Spiel, aus derzeitiger Sicht, vermutlich floppen wird. Ein riesiger Pluspunkt ist aus meiner Sicht bspw., dass ich über den zweiten Bildschirm am Gamepad mit einer weiteren Person gleichzeitig online zusammen spielen kann. Das ist einfach nur genial…

    Es ist echt schade, dass sich die Multikonsolentitel so schlecht auf der WiiU verkaufen…

    • Chosen sagt:

      Schon bald wirds eh keine Konsolen mehr geben. Dann kannst du CoD spielen, wo du willst, auf nem Tablett, aufm Klo mit nem Ipad in der Hand oder auf dem Notebook/PC wo auch immer der steht oder aufm Smartphone…wayne?

  7. Ifrit sagt:

    Bei COD trage ich weder auf der 360 noch auf der U zur Statistik bei, da mich diese Serie einfach sowas von gar nicht interessiert.

    • Caro sagt:

      Wie du findest eine Serie, bei der jeder Teil folgende Handlung hat, nicht interessant: USA gegen den terroristischen Rest der Welt? 😛 Es ist super, wenn man nur einen Teil gespielt hat, so wie ich, dann kann man darüber hinwegsehen xD

    • Ifrit sagt:

      *gähn* *schnarch*

      Brauch ich so dringend, wie nen Stein im Schuh 😉

  8. Ich sagt:

    Im Miiverse beschweren sich oft Leute aus UK, dass es das in keinem Geschäft gibt. Im eshop gibt es das auch nicht, die einzige möglichkeit ist dann online und das macht auch nicht jeder.

    • pipip sagt:

      Genauso schlimm soll es in Australien sein, kaum verfügbar und dann noch wesentlich teurer.

      Im Gamestop wollte man der WiiU Version nicht mal ein Vorbesteller Bonus geben (nicht einmal ein Poster). Dann wurde in dem Shop in dem ich war gerade mal ein Exemplar bestellt und das war schon längst vergriffen.

      Wer also CoD Ghost in Österreich kaufen will, sollte zum Saturn oder Media Markt gehen, dort kostet das Game auch deutlich weniger.

    • ich sagt:

      Echt nur eine?
      Dann verkauf das Spiel mal millionenfach mit einem Exemplar. xD
      Bestimmt ist es deswegen so teuer.^^
      Ich werde jetzt COD Exporteur.

  9. Sky sagt:

    Ja, schön die Zahlen aus der UK nehmen xD

    &ichfind Ghosts top, wird sicher e in Spiel das langzeitig Spaß macht, es gibt sovieles zum Freischalten, keine Hacker, macht einfach Spaß.

  10. Timo sagt:

    Scheiß Spiel = Schlechte Verkaufszahlen ^^

  11. ich sagt:

    Call of Duty schockt doch schon lange nicht mehr. Fast jedes Jahr nen neues Spiel 0815 wie dieses.

  12. Torben sagt:

    Vll leide ich an Verfolgungswahn, aber kann es sein, dass man momentan gezielt nur Negativ Meldungen über WiiU berichtet je näher man dem Launch der neuen Konsolen macht? Ich meine hier z. B. Jede Seite berichtet über die schlechten Zahlen im UK, doch niemand interpretiert sie. Dann würde man nämlich folgendes erkennen: Laut vgz sind ca. 181.600 WiiUs im UK, wöchentlich werden ca 2.500 verkauft und Software ungefähr 17.100. Jetzt müsste man herkommen und die Verkäufe in ein Verhältnis setzen. Alles andere ist für mich nur Hobby Analyse. Ich mein ich kann auch jammern warum sich bei jetzigen ca. 3,9 Mio WiiUs sich das Spiel nicht 5 Mio mal verkauft. Aber ich heiße nicht EA

    • eLmoXis sagt:

      Du siehst das ganz richtig.

      Die Wii U wurde von anfang an von allen möglichen Institutionen schlecht gemacht. Selbst angeblich unabhängige Gamingportale melden nur unsachlichen Müll. Gerade neulich GIGA.de meldete in gleich 2 Videos, dass die Wii U sich in den letzten 6 Monaten in ganz Europa 10k mal verkauft hat. Das habe ich dann intensiv in den Kommentaren kritisiert.

      Anschließend gab es eine „Gegendarstellung“ dass es sich um einen Fehler handle, der durch Missinterpretation entstanden sei und wurde dann mitten in der videobeschreibung von ca. 100 Zeilen in einem 3 Zeiler erwähnt „sry haben uns vertan“ (etwas überspitzt dargestellt)

      Die haben z.b. alleine über 200k Abonnenten. Wenn davon nur die hälfte das sieht und solche Bashing-Versuche auf dievese Weisen immer weiter betrieben werden, ist es doch klar, dass die Leute nicht mehr kaufen.

      Warum? Weil du als Käufer das Produkt ja nicht kaufst, wenn du denkst, dass es schlecht ist und nicht mehr lange da sein wird, dann sind auch 250€ zu viel Geld. Dadurch das diese Fehlinformation verbreitet wird, kaufen wenigern Leute, weil weniger Leute kaufen gibt es mehr negativ Presse, durch mehr negativ Presse gibt es weniger Käufer und von vorne.

      Ob das nun Absicht ist oder die „Journalisten“ von heute zu doof sind, weiß ich nicht.
      Aber so ein gewisses Geschmäckle, dass die Konkurrenz da Ihre Finger im Spiel hat, gibt es schon.

      Deine Kritik ist übrigens absolut gut!
      Angenommen das angesprochene 1% von UK sind 60k Konsolen(alles nur hypothetisch) die CoD gekauft haben. Was würde im Beispiel UK bedeuten, dass ca. 30% also jede 3. Wii U CoD gekauft hat, das wiederum wäre doch äußerst gut. Und würde für die Zukunft enormes potential bieten, weil über die Dauer auch 2-10k Konsolen pro Woche mal viel werden.

      Doch wie will man gerade dem nörgelnden unreflektierenden Teeni, der Mami nach einer coolen Konsole anschreit, sonst klar machen, dass der günstige Preis den Mama immer erwähnt, kein Grund sind, die Konsole toll zu finden, sondern die WiiU kacke ist und nur die teure PS4Xone gut ist? Die ganzen anderen Vorteile außer dem Preis kann eine Mutter kaum überblicken, die sieht nur „Kind will Konsole“ „Kind will aber keine WiiU weil „alle wissen“, dass die schlecht ist und läuft“ Was macht Mutti? Kauft dem Kind eine Kriegstrainingseinheit mit Wohnzimmercam 😀
      (Nur ein kleiner Seitenhieb an die NSA-BoxOne und Games wie „Amarican’s Army“ oder wie das hieß)

      ohje nu is bisl Konfus geworden, ich hoffe man versteht was ich mein…

  13. Heisenberg sagt:

    Klar, man muss immer das Verhältnis nehmen.

    Nehmen wir mal nen anderes Beispiel:

    Bei 78 Millionen verkaufte Xbox360 Konsolen wurden in der Woche 2 Millionen Spiele verkauft.
    Heißt => Auf jede 39. Konsole fällt ein Spiel.

    Bei 3,7 Millionen verkaufte WiiUs wurden in der Woche 0,28 Millionen Spiele gekauft.
    Heißt => Auf jede 13. Konsole fällt ein Spiel.

    Natürlich muss man bedenken das von den 78 Millionen Xboxen schon viele das zeitliche gesegnet haben und der Vergleich sicherlich hier und da auch hinkt… Aber alles in allem sollte klar werden worauf ich hinaus will. Man muss immer die Relationen beachten.

  14. WiiU sagt:

    Ich finds echt geil das sich die PS4 Version 3x sogut verkauft hat wie die Wii U Version, obwohl es die Konsole noch gar nicht gibt

    • pipip sagt:

      Du wirst dich wundern wieviele eine Wii gekauft haben, obwohl deren Sprössling eine WiiU haben wollte ^^

      Die PS4 Verkaufszahlen kann man nur so interpretieren. Wenn gab es darunter einige die uninformiert waren, was ja bei neuen Konsolen meist immer der Fall ist (siehe Werbung) oder es waren jene, die ein Game wie Watchdogs vorbestellt haben und jetzt eine 399 PS4 bekommen und dazu noch ein Spiel brauchen.

  15. Heisenberg sagt:

    Mal nebenbei bemerkt scheint bei vielen Leuten noch nicht angekommen zu sein das die WiiU keine Konsole ist die sich technisch hinter PS3 und Xbox360 verstecken muss. Im Bekanntenkreis habe ich hierfür neulich das beste Beispiel gesehen…
    Er ist Besitzer von Xbox360 und PS3 und hat sich die PS4 bereits vorbestellt. Als ich ihm gesagt habe das ich Call of Duty für die WiiU gekauft habe, kam nur ein erstauntes „Für die WiiU??? xD“… ich darauf „Ja, die Grafik ist schließlich identisch und die zusätzlichen Gimmicks auf dem Gamepad machen den Mehrwert aus“… daraufhin kam nur ein höhnisches „Grafik identisch? Das glaube ich nicht xD. Ist doch alles immer nur Kindergrafik.“. Als ich ihm dann Testberichte von aktuellen Spielen (Splinter Cell, CoD, Deus Ex) geschickt habe kam nix mehr außer „Kann ich mir trotzdem nicht vorstellen xD“ von ihm. Ebenso die vielfältigen Meldungen das bspw. Watch Dogs besser aussehen wird als auf Xbox360 oder PS3 wurde gekonnt ignoriert. Das ganze konnte ich auch bei einer anderen Person feststellen, der ich damals nach Kauf der Konsole die Fifa13 Demo (die meiner Meinung nach sehr schlecht ist) gezeigt habe. Er meinte „Gar nicht schlecht wenn man bedenkt wie schlecht Fifa immer auf der Wii aussah“… Als ich ihm mitteilte das WiiU ja grafisch weitaus mehr auf dem Kasten hat, bin ich auch auf Ungläubigkeit gestoßen.

    Was ich damit sagen will: Ich glaube in vielen Köpfen ist einfach nicht angekommen worum es bei der WiiU einfach geht. Viele sehen die Konsole weiterhin als lächerliche Kinder/Party/Familienkonsole die grafisch nix auf die Kette bekommt. Auch richtige Gamer die sich eigentlich auskennen sollten, haben kein Plan von der Konsole.

    • eLmoXis sagt:

      Genau das!!

      Ich sehe das im Freundeskreis auch ständig und zeitgleich sehe ich das in zig-tausend Foren.

      Wenn man dort dann anfängt mit technischen Fakten zu argumentieren, kommen Antworten wie „selten so einen Schwachsinn gelesen“ ich denk mir nur „was um alles…“

      Das ist ein perfektes Beispiel, wie intensiv diese Hate- und Bash-Berichterstattungen in den Köpfen der Masse wirken. Obwohl es schlichtweg nicht stimmt, ist ein Großteil der Leute davon überzeugt, dass die WiiU technisch hinter ps3 und X360 liegt, obgleich sie ein ganzes Stück über ps360 und auch ein Stück unter ps4Xone liegt.

      Wenn du die Masse erstmal davon überzeugt hast „eine Wahrheit zu kennen“ ist es sehr schwer der Masse klar zu machen, dass sie alle doof sind.

      Gustave Le Bon hat dazu ein sehr interessantes Buch verfasst „Die Psychologie der Massen“ sehr lesenswert in diesem Zusammenhang.

      Wenn man dann noch wissen will, warum gerade dieses lächerlich machen der Nintendo-Fraktion erstens wirkt und zweitens Kakül inne hat, schnappt sich noch von „Arthur Schopenhauer – Die Kunst recht zu behalten“

      Hat man diese bieden Bücher durch, sieht man einiges viel klarer und vor allem kann man vieles mit einem dezent zynischen Lächeln viel besser ertragen 😉

    • Ich sagt:

      Selten so ein Schwachsinn gelesen.-.-
      Als nächstes wollt ihr mir noch erzählen die Erde sei eine Kugel.

    • Ifrit sagt:

      Also entweder gibt es extrem viele Idioten, oder das zeigt mal wieder wie total das Management von Nintendo versagt hat.

    • Ich sagt:

      Ich glaube es ist eine Mischung aus beidem.^^

  16. pipip sagt:

    Manchmal sollte man die Verkaufszahlen des Vorgängers begutachten um halbwegs eine Prognose machen zu können. Laut VG Chartz hat sich der Vorgänger in UK in Relation zu Global gerade mal 10% verkauft. Die meisten Version kamen aus Amerika, hier wurden also 60% von Black Ops II verkauft.
    Somit, schade dass die WiiU Version in UK nicht sooft verkauft hat, aber ich wusste auch nicht, dass es in UK soviele WiiU User gibt.

  17. Wiiman38 sagt:

    Der heutige Casualzocker spielt nicht mehr an der Wii / U. Heute zocken die auf Android /i-Os Geräten. Wii Fit U und Sports Club haben ja beinahe eine schon beschämend Menge an Posts. Das spiegelt sicher auch das Interesse wieder. Irgendwie glaube ich nicht mehr an einen Erfolg der Wii U….

    • pipip sagt:

      Abwarten, Nintendo hat nicht mal ansartweise ihr Potenzial ausgenützt. Das Android Bsp hört man immer wieder, trotzdem kaufen die Leute den 3ds und allg. Konsolen. Weiteres Gamepad =/= Tablet, auch wenn das viele vermuten.

    • eLmoXis sagt:

      ich könnte mir sogar vorstellen, dass Google und Apple selbst diesen Markt pushen, via Marketing und Co. jedes Unternehmen will verkaufen. Somit ist das garnicht abwegig.

      Ich z.b. kenne zwar kaum noch jemanden der kein Smartphone hat, aber ich kenne genauso wenige, die ihr SM oder Tablet wirklich zum zocken nutzen. Ich selbst find die Spiele auf den Teilen schrecklich. Ich hab nur ganz selten mal eines, was ich gut finde, das ist meist kostenlso und in 1h durch. Ich habe noch Doppelkopf drauf, was ich abends gegen ne dumme KI zum einpennen noch ein wenig daddle. ^^

      Aber fragt euch mal, wie viele kennt ihr persönlich, die „nur“ noch auf SM und Tablet zocken?

      Ich lese dieses Beispiel auch ständig, aber kann es aus der Realität nicht bestätigen.

      Es gibt immer mal wieder einen Hype um ein Game, der hält dann 1-2 Wochen und das wars. Und der Hype ist auch mehr im TV als in meinem Umfeld.

      Das was ich sehe, wofür die Leute eingeschlossen mich, Ihr SM nutzen, ist Instantmessaging, Surfen, E-Mail, Facebook, Musik.
      Ich nutze es noch als Navi und Terminkalender zuzüglich Einkauslistenverwaltung.

      Aber wer von euch kennt wirklich Menschen, die wirklich diesem „Casual“(Gelegenheits)-Segment zuzuordnen sind, die lieber auf dem Handy 3,5-5,5“ Screen daddeln, als auf nem großen TV Bild mit spaßiger Bewegungssteuerung und Multi-Familen-Spaß?
      (lol wie das klingt ^^)

      Vlt bin ich eine Ausnahme, aber wirklich kennen tu ich niemand. Ist das etwa auch nur Marketingstrategie für SM-Games, um nicht zu sagen gegen Casual-Alternativen wie Nintendo, die neben dem Casual-Markt auch noch den versierten Spieler erreichen könnten?

      Fraglich 🙂

    • eLmoXis sagt:

      HAHA hab ja glatt was vergessen wofür ich mein SmartPHONE nutze, nämlich telefonieren 😀 Sowas solls auch noch geben 😉

  18. anyonesensitive sagt:

    Also ich hab mir das game CoD Ghosts für die WiiU geholt – Es ist vom handling her besser als das Black Ops 2. Auch sonst ist es toll. Ich kann es nur weiterempfehlen und wünschte mir so gerne, dass es auch auf der WiiU ein gut verkauftes game wär. Aber scheinbar haben viel zu viele Leute die Angst, dass ein Shooter auf der WiiU nicht gut oder weniger gut ist im Gegensatz zu Shootern auf anderen Konsolen. Das ist aber nicht wahr – auch Shooter kann man ganz toll spielen auf der WiiU – wie das neue CoD Ghosts beweist, die Leute sollten weniger angst davor haben….. dafür mehr Zocken 😀 XD

  19. anyonesensitive sagt:

    …. und ich möchte eines mal klarstellen: Ich bin verdammt stolz darauf, dass meine erste Konsole in meiner ersten Wohnung eine NINTENDO WIIU ist. Erkenne die Wahrheit der Problematik der WiiU und merke, dass es gar kein Problem gibt… aber das wird sich erst nach 2 Jahren oder ähnliches zeigen….

  20. Heisenberg sagt:

    Bei Ghost sind meistens um die 2000 bis 2500 Spieler online (wie viele sind es bei BO2?). Die meisten spielen TD, allerdings kann man auch bei Herrschaft, Free for all, oder infiziert reichlich Spieler antreffen.
    Ich bereue es jedenfalls nicht das Spiel gekauft zu haben. Vor allem der online multiplayer mit zwei Personen (einer über das Display am Gamepad) macht tierisch Spaß.

  21. Torben sagt:

    Vll wird Nintendo mit ihrer Idee dem Gamepad nicht den Erfolg haben, den sie sich gewünscht haben, ABER irgendwann, wird ein Konkurrent seinen Handheld so einbauen Nintendo das Tablet und alle jetzigen Nintendo Hater werden jubeln, das dies die beste Idee von allen sei ^^ Bin mal gespannt ob ich die Tage noch gute Nachrichten über die WiiU lese 😉

  22. Florian sagt:

    Ich habs mir nicht gekauft, und das aus einem ganz einfachem Grund: Ich spiele gerade Deus Ex. Und danach Super Mario 3D World. Batman werd ich mir ebenso wie AC nicht entgehen lassen. Zwischendurch dann auch noch auf dem 3DS das neue Zalda. Oh Mann Nintendo. Ihr habt einfach zu viele Spiele im Angebot!!!

    • Florian sagt:

      Kein Wunder, dass es bei der PS 4 öfters verkauft wurde. Gibt ja sonst nix. Würde Ubisoft Zombie U jetzt rausbringen, dann würds auch untergehen…

  23. cedrickterrick sagt:

    Es liegt nicht am Gamepad, denk ich.
    Ich glaub es liegt nur am schlechten Ruf, dass die Grafik so schlecht sei. Wenn die Medien immer vom „Release der neuen NextGen“ sprechen, wird die WiiU auch gerne mal weggelassen. Einfach nur kopfschütteln meinerseits.

    Hatte letzten Samstag die Gelegenheit meine Hand an die sogenannte „Next Gen“ anzulegen: PS4 bei Saturn.
    Ich war maßlos enttäuscht! Der Controller liegt absolut schlecht in der Hand. Die Tasten füllen sich sehr, ja iwie, komisch an. Und das WICHTIGSTE war eigentlich, dass die Grafik grade mal auf dem Niveau der aktuellen Gen ist!!
    Wow, was für eine Fakekiste. Bauen wir mal ne neue Konsole: Packen’n neuen Controller dazu und schreiben statt der 3 ne 4 rauf. Die Leute werden es schon kaufen. WtF?!

    • jokelschorsch sagt:

      Na ja was haste denn von Sony erwartet?
      Die bringen ja sowieso seit Jahren immer die selbe Konsole raus.
      Das Einzige was sich ändert is der ganze unnötige Hardware Schnickschnack und die Zahl hinter den Name PS!

    • Genau so ging es mir auch! Ich konnte am Samstag die PS4 im Media Markt anzocken und Knack ausprobieren. Sagen wir mal so, nach 5 Minuten wusste ich, warum 6 Kinder hinter mir Disney Planes auf der Wii U gezockt haben (welches nicht wirklich um Welten schlechter aussieht) 😀

      Ich hatte nach 5 Minuten keine Lust mehr und gab den Kontroller frustriert an einen kleinen Jungen weiter (dem einzigen am PS4 Stand) und habe das weite gesucht! Grafik = Mittelmäßig! Rätsel = Mittelmäßig! Gameplay = Mittelmäßig! Eigentlich ein komplett Mittelmäßiges Spiel, welches aber im Sog bzw. im Windschatten der PS4 einen großen Hype erfährt! Würde Knack in 2 – 3 Jahren für PS4 erscheinen, würde es keinen interessieren! Aber hey, es ist eines von wenigen Launch Games 😀

      Mit PS Controllern bin ich nie warm geworden! Vielleicht liegt es daran, das die Japaner ein kleines Volk sind, die selten größer als 1,75m werden^^
      Ich mit meinen Wurstfingern habe immer Probleme! Frage mich nur, warum Nintendo das so gut hinbekommt?? Sind doch auch Japaner 😉

      Je näher der Launch kommt, umso weniger freue ich mich drauf! Statt eine Liste anzufertigen, auf der alles steht was die NextGen alles zum Launch können wird, gibt es fast jeden Tag eine News und mittlerweile auch schon Listen, die zeigen was alles NICHT geht^^ Toll 😀

      Ich bleib bei der Wii U! Und ja, ich habe auch Ghosts für die Wii U und es ist die derzeit beste Version! Keine Hacker Attacken wie auf der PS3 und technisch sauber und flüssig! Da auch der „NextGen“ grafisch kaum mehr zu sehen sein wird, kann ich auch drauf verzichten!

    • Ifrit sagt:

      Alles schön und gut, aber bitte lasst und nicht vergessen, dass das noch bei jeder neuen Next-gen so war. Die ersten Spiele schauen immer fast gleich wie der aktuellen Gen aus.

      Dauert eben, bis die die neue Technik richtig beherrschen bzw alles rausholen können. (Zb einfach mal die ersten 360er Spiele anschaun)

    • cedrickterrick sagt:

      @Ifrit: Sorry, aber dann schreibt man nicht überall DICK und FETT „NextGen“ rauf!
      Man MUSS damit rechnen, dass Konsolen mit ihren Vorgängern verglichen werden und ich sah schlichtweg KEINEN Unterschied. Bei WiiU hat man wenigstens den Sprung in HD geschaft und Innovation hinzugefügt: Miiverse, Gamepad.
      Wenn die Entwickler nicht vorhaben die WiiU großartig schlechter zu stellen, könnte diese locker mit den anderen „NextGen“ Konsolen mithalten UND hätte sogar noch zusätzliche Features (exklusive Gampad-Features) und eine riesige Auswahl an Controllern!
      Es ist völlig logisch, dass man versucht die WiiU schlechter zu reden. Denn sonst würde sich kein SCHWEIN eine PS4 oder XBox One holen! Man muss ja iwie Shooter zocken können…
      „Achwas, auf der WiiU gibt es die nicht? – Naja, die sind eben schlechter. Die WiiU kann ja eh nur Kindergrafik. xD“
      Boah, mir wird echt schlecht, wenn ich soviel Dummheit lesen muss! Armes Deutschland [Österreich oder passendes Land hier einfügen]! ;D

    • Ifrit sagt:

      Tjo, Next Gen heißt halt, neue Konsole.

      Der Konkurenzkampf wird immer härter, da gehört mitlwerweile schlecht reden dazu.
      PS4 und co haben sicher ein wenig mehr Power als die U, wirklich sehen wird man dass aber erst in nem Jahr wenn die Programmierer mit der neuen Hardware besser umgehen können.

      Wie gesagt, war schon damals so. Meine ersten 360 Spiele haben ausgesehen wie PS2 Spiele in HD 😀

      Wie auch immer, ich freu mich auf die nächste WiiU Session, wenns die Arbeit wieder zulässt.

    • pipip sagt:

      Ifrit
      Ich glaub das eigentliche Problem, dass viele nicht verstehen ist, dass Wörter unterschiedliche Bedeutungen haben können.
      Next Gen sollte eigentlich eine Bedeutung für die nächste Generation haben. Also die 8te Generation ist die WiiU, die PS4 und XOne.
      Was hat die PR-Abteilungen aber besonders die Medien aus Next-Gen gemacht ? Ja Hardware-GPU-Rohleistung.
      Mittlerweile, da man weiß, dass die XBOX One meisten Games momentan nur 720p wiedergibt, meinen tatsächlich einige Leute, die XOne sei keine Next-Gen Konsole, dabei besteht ein Spiel weit aus mehr als nur der Auflösung. Die Problematik und die wichtige Stellung die die Auflösung aber hat, könnte von anderen Segmenten und anderen PR-Abteilung stammen. Man nehme mal Apple, die eine höhere Auflösung ihrer Tablets und Co immer als das „K.O“ Argument gegenüber der Konkurrenz beworben hat.
      Was vielen einfach nicht auffällt ist, dass sie im Endeffekt alle glauben, sie würden alles über Technik wissen, deshalb ist das erste was du bei einem Sony Fanboy hörst, GDDR5, 8 Cores x86, doch stammen die meisten Informationen von Sony selbst. Analog dazu aber auch MS und natürlich auch Nintendo.

      Hardware klingt immer gut, ich selbst hab damals allein nur Grafikkarten um 400-500 Euro gekauft, einfach weil ich mein Spaß daran hatte. Und was hat es gebracht ? Tja kurzzeitig Freude. Mittlerweile kaufe ich Grafikkarten nur mehr um 150-200 Euro, alle 2-3 Jahre. Das liegt aber nicht daran, weil es keine Games gibt, die eine gute Grafik haben, eher daran dass Games wie zum Beispiel Crysis mehr Benchmark als Spiel sind.

      Die PS4, XOne sind fix gute Konsolen, wenn es aber auch die Games gibt, die einen interessieren. Was das ja ist doch die first Generation Games. Jop, ich gebe dir recht. Es sind die ersten Games und sie schon bereits gut aus. Das hätte die WiiU aber wohl auch, hätte man etwas Geld in Optimierungen gesteckt. Denn sonst würde man nicht von Bsp Ubisoft lesen, dass sie im Vergleich zur Current Gen vergleichsweise „überraschend“ stark ist.

      Ich frage mich, wie würde COD Ghost WiiU ankommen, hätte man den etwas größeren Speicher, ebenso Filter ect eingesetzt. Bei NFS Most Wanted waren bessere Filter, Schatten, höhere Texturen vom PC auch möglich, wieso bei einem Game wie COD Ghost nicht ?
      WiiU steckt wohl auch noch in den First-Generation Games.

    • pipip sagt:

      “ Was das ja ist doch die first Generation Games. Jop, ich gebe dir recht. Es sind die ersten Games und sie schon bereits gut aus. Das hätte die WiiU aber wohl auch, hätte man etwas Geld in Optimierungen gesteckt. “

      Was die Aussage “ sind doch die 1-Generation Games“ angeht, ja ich gebe dir da richt und die ersten Games schauen in der Tat bereits gut aus, doch wie würde das bei der WiiU sein, hätten die Entwickler ihren Fokus auch der WiiU geschenkt und mehr optimiert.

      In den Medien werden aber die neuen Konsolen die sich in erster Linie an Core-Gamer richtet, die ja mehr oder weniger auch die Foren bestimmen, weil ein Causal Gamer sicherlich selten auf solche Foren unterwegs ist, hat man den Eindruck, besonders in Europa, wo es wohl die meisten PS Fans gibt, die Welt kauft nur eine PS4. Somit diverse Foren sind teils auch „Realitätsfremd“ und deshalb schiebt man den Erfolg der Wii gern auf die Causal Gamer (obwohl genug Core Gamer sicherlich auch eine Wii haben) oder meint Tablets und Smartphones sind die neuen Plattformen der Causal-Gamer, nur weil sich einige Leute zig free-to-play oder 90 Cent Games kaufen.

    • Ifrit sagt:

      Stimmt schon. Das sind eben Begriffe die auch ein Normalsterblicher, der mit Technik wenig am Hut hat was anfängt. Daher wird eben mit Auflösung und solchen Zeugs Werbung gemacht.

      Klar kann man aus der U mehr raus holen, da stimm ich dir eh zu.
      Die Frage ist, warum wird bei den U Spielen nicht gleich viel Engargement reingesteckt? (lass ich jetzt mal offen)

      Ein Probelm ist halt auch, dass sich Nintendo mit der Wii den Casualstempel selbst aufgedrückt hat und nun kaum mehr los wird (zumindest im Bewußtsein der Leute) Diese Schiene läuft (zumindest derzeit) scheinbar nicht so toll, da hier die Konkurrenz groß ist (Smartphones) und zweitens die Casualspieler eben nicht so Infogeil wie unsereins ist. Die Hobbyzocker informieren sich, wissen daher dass die U ne neue Konsole mit mehr Power ist. Ein Partygamer, informiert sich vll nicht so viel od gar nicht, und weiß das nicht, bzw braucht keine U, da er mit der Wii schon ne Partykonsole hat.

    • Chilon sagt:

      Ihr habt einfach alle auf eure Art und Weise recht^^
      Stimme euch zu!

  24. Torben sagt:

    Die PS4 wird ihre Käufer finden. Für mich hat sie aber keine Innovation. Einen „Share“ Button brauche ich nicht, der Controller sieht aus wie seit der PSOne und als Kunde will man für das Spielerlebnis bezahlen und nicht für den ganzen Schnickschnack, damit die Spiele ruckelfrei laufen. Man bezahlt nur für Prozessor, Speicherplatz und Grafik, die erst dann voll entfaltet bei einem 4K TV. Den hab ich in den nächsten Jahren nicht …

  25. Joschy sagt:

    Ich habe erst darüber nachgedacht, mir Ghosts zu kaufen, aber als ich gesehen habe, dass keine Classic Controller unterstützt werden, war es mir das dann doch nicht wert.
    Ich hatte gehofft, es sei ein Ego-Shooter, den ich auch mal mit freunden zocken könnte.

  26. wobcom sagt:

    Ich bin nicht strikt gegen CoD, aber ich bin noch unschlüssig ob es etwas für mich ist.Ausserdem habe ich noch Zelda Windwaker HD nicht durchgespielt, mangels Zeit. Im Moment „benötige “ ich das Spiel einfach nicht.Was andere über die Wii U sagen ist mir echt egal. Fest steht, es ist eine Klasse Konsole !!

  27. Ifrit sagt:

    Da fällt mir ein, war England nicht das Land in dem so gut wie keiner gecheckt hat, dass die U ne neue Konsole ist?

    Demnach dürften dort ja nicht so viele eine U besitzen.
    Daraus folgt wieder, dass das Spiel dort sicher nicht so viele potentielle Käufer hat.

    Ne schön verfälschte Statistik also ^^

  28. Heisenberg sagt:

    Okay… bis zum 9. November wurden insgesamt gerade mal 30.000 Spiele verkauft… einfach nur traurig wenn man bedenkt das auf der PS3 und XBOX jeweils mehrere Millionen Einheiten verkauft wurden :-(…

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%