Super Smash Bros. Wii U: Neue Kämpfer, Spielmodi und viele Controller

Die heute Nacht ausgestrahlte Nintendo Direct zu Super Smash Bros. hat uns mit unerwartet vielen neuen Infos zum kommenden Wii U Ableger von Super Smash Bros. versorgt. Unter anderem wurden diverse neue Spielmodi angekündigt, die das Spielkonzept von Super Smash Bros. teilweise komplett auf den Kopf stellen. Besonders interessant waren die ersten Einblicke in den kommenden Level-Editor in dem man mithilfe des GamePads komplett eigene Arenen realisieren kann. Die jeweiligen Plattformen können von euch auf Wunsch freihändig gezeichnet werden, diverse interaktive Elemente wie ein an die Donkey Kong-Reihe erinnerndes Schleuderfass können von euch auch platziert werden.

Neben dem Stage-Editor beinhaltet Super Smash Bros. auch eine ganze Reihe an weiteren Spielmodi.  Unter anderem dürfen wir uns mit Smash Tour auf eine Art Brettspiel freuen, bei dem bis zu vier Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten können. Die bereits im Vorfeld durchgesickerten „Special Orders“ schicken euch auf spezielle Aufträge oder lassen euch gegen immer mehr Horden an Gegnern antreten. Im Special Smash Modus könnt Ihr kämpfe komplett an eure Vorlieben anpassen. Wer also eine persönliche Abneigung gegen ein spezielles Item hat, kann dieses in diesem Modus komplett ausschalten.

Die weiteren Spielmodi:

  • Münz-Kämpfe: Spieler kämpfen gegeneinander um sich gegenseitig Münzen abzunehmen
  • Überlebenskampf: Spieler kämpfen bis Ihre Hit-Points auf 0 gefallen sind
  • Klassik Modus: Man kämpft alleine oder auf Wunsch zu zweit gegen den Computer. Die Computer-Gegner werden dabei immer stärker. Zusätzlich kann man selbst definieren wie schwer die Gegner sein sollen. Je höher der Schwierigkeitsgrad desto höher die Belohnung
  • All-Star Modus: Anders als in der 3DS Version tauchen die Gegner in umgedrehter Reihenfolge auf. Zusätzlich unterstützt dieser Modus zwei Spieler.
  • Event Modus: Einer oder zwei Spieler kämpfen gegen einen zuvor ausgewählten Charakter sowie einen zuvor ausgewählten Theme.

 

Besonders überraschend war auch die Ankündigung des 8-Spieler-Multplayers bei dem man z.B. mithilfe von zwei GameCube Adaptern ganze 8 Freunde vor einem Bildschirm bekommen kann. Neben dem zurückkehrenden GameCube Controller werden auch alle anderen derzeit erhältlichen Controller in diesem Modus unterstützt. Passend zum neuen Spielmodus wurden auch größere Stages in das fertige Spiel gepackt.

Mit „Meisterstücke“ wurde ein weiterer neuer Spielmodus angekündigt. In diesem kann man ein paar der alten Auftritte der im Spiel enthaltenen Kämpfer ausprobieren. Die jeweilis emulierten Klassiker können dabei nur eine bestimmte Zeit gespielt werden. Wem die Lust auf eines der Spiele gepackt hat, findet pro Meisterstück einen Link zum eShop wo man sich die WiiU VC Edition zulegen kann.

Den Multiplayer-Modus kann man mit einem weiteren Freund über eine Konsole starten. Zwischen den Stages gibt es die Möglichkeit sich über das Mikrofon des Wii U GamePads zu unterhalten, während der Kämpfe wird es laut Nintendo nicht möglich sein, sich mit dem gegenüber zu unterhalten. Geht man nach Angaben die im Video gemacht wurden, möchte man aufgrund der Sprachübertragungen keine Verbindungsprobleme hervorrufen. Wie so oft geht man in diesem Zusammenhang also einmal mehr, für die heutige Zeit, ungewöhnliche Wege.

[amazonjs asin=“B00O9QW4HS“ locale=“DE“ title=“Super Smash Bros inkl. Controller Adapter“]

Spieler die sich bereits die 3DS Version von Super Smash Bros. zugelegt haben, können Ihre dort erstellten Kämpfer in die Wii U Version übertragen. Unter anderem sollen dabei auch die Mii-Kämpfer und freigehaltene Gegenstände unterstützt werden.

Musikalisch wird uns scheinbar auch einiges geboten. Im Spiel können laut Nintendo hunderte Musikststücke freigeschalten werden. Die gesammelte Musik könnt Ihr anschließend in Form einer Jukebox auswählen und abspielen. Nintendo gab an dieser Stelle an, dass die im Spiel enthaltene Musik als CD-Version teurer wäre, als der Kaufpreis von Super Smash Bros. Wii U.

Neben dem heute bereits gezeigten Bowser Jr. Wird Nintendo im Frühling 2015 auch Mewtwo als Kämpfer in Form eines DLCs nachreichen. Der DLC wird für alle Besitzer der 3DS sowie Wii U Version von Super Smash Bros. kostenlos erhältlich sein. Der Preis für die eShop Version wurde vorerst noch nicht genannt. Womöglich erwarten uns in diesem Zusammenhang noch weitere Infos. DLC-Pakete wie sie Nintendo zuletzt für Mario Kart 8 angekündigt haben wären mehr als möglich. Neben Metwo wird auch Ridley aus dem Metroid-Universum in Super Smash Bros. enthalten sein. Ridley wird dabei nicht auswählbar sein, sondern in Metroid-Stages auftauchen. Der Spieler der Ridley dabei den meisten Schaden zufügt, erhält den Drachen anschließend an seine Seite gestellt.

Was haltet Ihr von den neuen Inhalten die Nintendo in Super Smash Bros. packen wird?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

8 Responses to “Super Smash Bros. Wii U: Neue Kämpfer, Spielmodi und viele Controller”
  1. an old nemesis sagt:

    Wtf ist nur mit diesem forum passiert?
    Früher gab es hier regen Austausch und unterhaltsame Diskussionen, jetzt wird kaum mehr ein Wort verloren… sind jetzt tatsächlich alle bei ntower gelandet?
    Aber ok. so ist der Lauf der Dinge…

    • CeeThisGame sagt:

      Das frag ich mich auch.

      Super interessant Neuigkeiten werden hier manchmal gepostet da verlieren grad mal 2-3 Leute ein Wort drüber.

      Damals hatten alleine die Verkaufscharts jede Woche +50 Einträge.

      Gut war viel getrollte dabei, aber ich hab mich beim lesen immer amüsiert ^^

  2. Tetris sagt:

    Das liegt daran, dass der Webmaster die User zwingen wollte sich zu registrieren. Hat wohl niemand mitgemacht und jetzt schreibt keiner mehr.

    • an old nemesis sagt:

      Macht Sinn. Danke für die Info, hab mich umgesehen und gefragt obs noch dieselbe Seite ist.

      THX für die schnelle Antwort

  3. Kytana sagt:

    Tja, nicht immer läufts wie mans gern haben will ,aber ich guck mir beide Seiten
    an und kommentier auch hier ab und an.
    Der Nintendo Direct hat mir im übrigen sehr gut gefallen, waren paar
    gute Infos dabei, vor allem der Stagebuilder gefällt mir. 🙂

  4. Bob sagt:

    Wisst ihr dass auf dem Bild „We are back bitches“ steht? 😉

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%
!-- W3TC-include-js-head -->