Mario Maker erhält weitere Grafik-Stile und die Möglichkeit eigene Melodien zu komponieren

WiiU_MarioMaker_illu01_E3Wer schon immer das verlangen verspürt hat, sollte sich das Jahr 2015 schon mal vormerken. Da erscheint nämlich Nintendo’s Super Mario Baukasten Mario Maker. In diesem kann man seine eigenen Mario Level über einen einfachen Editor aufbauen. Auf der diesjährigen E3 wurde bereits gezeigt, dass man den Grafikstil auf Knopfdruck zwischen Retro und Neuzeit ändern kann, laut dem Produzenten Takashi Tezuka wird man aber noch ganz andere Grafikstile einbauen.

„Wir haben weitere Grafikstile eingebaut. Bis jetzt haben wir uns aber noch nicht festgelegt, ich persönlich würde auch gerne Designs aus anderen Spielen einbauen.“

Tezuka gab weiters an, dass er gerne ein Tool erstellen möchte, mit dessen Hilfe man eine eigene Hintergrundmusik erstellen kann. Die jeweiligen Kreationen sollen anschließend direkt über eine spezielle Miiverse Community geteilt und bewertet werden können.

Freut Ihr euch schon auf Mario Maker?

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

2 Responses to “Mario Maker erhält weitere Grafik-Stile und die Möglichkeit eigene Melodien zu komponieren”
  1. Chris sagt:

    Wie jetzt??
    Ich fand das Game ja schon so wie es auf der E3 war affengeil, aber was da jetzt gesaht wurde macht mich absolut heiß drauf!

    Hoffentlich kommt noch der World und 3 Stil mit dazu!
    Ausserdem sollte man auch Röhren zum durchgehen und Untergrundwelten machen können, aber da das auf der E3 anscheinend.eh nur eine frühe Testversion war bin ich da gute Dinge das Nintendo da noch so einiges mit einbaut!

    Ich mag nur nicht bis 2015 warten, verdammt!! XD

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%
!-- W3TC-include-js-head -->