Iwata Asks zu Super Mario 3D World veröffentlicht

iwata-asksPassend zum bevorstehenden Start von Super Mario 3D World am 29. November veröffentlichte Nintendo heute eine neue Ausgabe von Iwata Asks. In der neusten Frage und Antwort Rubrik von Nintendo dreht sich alles um die Größe des Entwicklerteams hinter dem neuesten Mario-Abenteuer sowie die Rückkehr zu einigen Gameplay-Elementen aus Galaxy.

Iwata: Wie viele Leute waren im Team?

Hayashida: Anfangs hatten wir zwischen 40 und 50 Leute, gegen Ende waren es dann ganze 100. Durch das große Team hatten wir viele Ideen, sogar dreimal so viel wie es normalerweise der Fall war.

Iwata: Was würdet Ihr zu den Leuten sagen, die der Meinung sind das Super Mario Galaxy für die Konsole die bessere Entscheidung gewesen wäre.

Koizuma: Das ist jetzt wahrscheinlich keine direkte Antwort aber als wir Super Mario Galaxy fertiggestellt hatten gab es ein paar Dinge die ich im Nachhinein bereute. In Super Mario 3D World haben wir diese Fehler aber ausgebessert.

Iwata: Ihr wolltet Mario und Luigi stärker in einem 3D Super Mario verbinden.

Koizuma: Ja. Super Mario Galaxy war eher an männliche Spiele gerichtet. Dies war auch ein Grund dafür, dass Mario im Spiel zum Einsatz kam, da er auch Frauen dazu bewegt ein Spiel auszuprobieren. Dieses mal haben wir z.B. Prinzessin Peach, man kann also auch als weiblicher Charakter spielen. Ich denke wir haben damit ein Stück nachgereicht, welches bislang in 3D-Marios gefehlt hat.

Miyamoto: Das bedeutet natürlich nicht, dass wir kein Mario Galaxy mehr entwickeln werden.

Koizuma: Das stimmt. Als wir mit der Arbeit an Super Mario 3D World begannen, fragte mich Miyamoto-san für welche Art von Mario wir uns entscheiden werden. Also ob es ein Mario Galaxy oder mehr wie ein Super Mario 3D Land wird. Als wir Super Mario 3D Land entwickelten hatten wir uns bereits für diese Art von Spiel entschieden.

Miyamoto: Persönlich würde ich mit der Mario Galaxy Reihe gerne viel neues ausprobieren und mit den 2D Marios einfache Einsteigertitel entwickeln.

Zur kompletten Ausgabe von Iwata Asks zu Super Mario 3D World

Super Mario 3D World bei Amazon vorbestellen

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

10 Responses to “Iwata Asks zu Super Mario 3D World veröffentlicht”
  1. eLmoXis sagt:

    Also, wenn das nicht mal das Herz eines jeden Fans höher schlagen lässt 🙂

    Das sind doch klare Ansagen verpackt in Firmenüblichen Verschleierungen, damit man nicht zu viel preis gibt 🙂 Stichwort: „Teasing“

    So wie ich das interpretiere, wird es ende 2015 zu Weihnachten ein neues Galaxy geben.

    Ende ’16 gibt es ein neues 3D-2D mischmasch und gen anfang bis mitte ’15 ein neues Bros.

    Dazu die eh schon kommenden Bomben:
    -MarioKart
    -SSB
    -DKC
    -Kirby
    -The Legend of Zelda
    – und vieles mehr

    Dazu möglicherweise noch was völlig neues.

    Wie kann man so eine Konsole nicht kaufen 😀

    Ich bin mal gespannt, was in Zukunft passiert. Es könnte ja theoretisch wirklich passieren, dass die ganze Hasspresse gegen Nintendo den Erfolg der Wii U ruiniert und sie nie richtig in Fahrt kommt.

    Hoffen wir, dass der Mensch schlau genug ist, sich nicht von den Medienfuzzies diktieren zu lassen, was er zu mögen hat und was nicht 🙂

    • Nasty sagt:

      ***Achtung: Evtl. Spoiler ;)***

      Garantiert ist ein neues Mario Galaxy in der Mache, erstens sind da die Aussagen dieses Interviews, zweitens kommt Rosalina als versteckter Charakter in Super Mario 3D World wieder und drittens gibt es in SSBWiiU eine Mario Galaxy Stage, also kommt Rosalina da vllt auch als Charakter in Frage.
      Natürlich würden die das nie ohne Grund machen! 😀

  2. Heisenberg sagt:

    Das ist nämlich genau das Problem, viele Menschen plappern einfach nur nach und glauben alles was schwarz auf weiß irgendwo steht. Eine eigene Meinung erfordert den Aufwand sich der mit der Thematik selber zu beschäftigen… Andere Meinungen zu übernehmen funktioniert hingegen ohne große Mühe…

  3. eLmoXis sagt:

    Ich stille dir völlig zu Walther, äähm Heisenberg 😉

    Allerdings habe ich dies bezüglich noch Hoffnung, denn es ist wohl auch so, dass Leute wie wir, egal aus welchem „Lager“, die sich informieren und so weiter, in der Regel nicht den Großteil der Käufer ausmachen. Der Großteil besteht aus Leuten, die irgendwie mal was in der Werbung gesehen haben und so irgendwie mal was zum zocken brauchen und dann in den Laden gehen und dort dann oftmals spontane Entscheidungen treffen.
    Da hat die U sicherlich mit ihrem Preis/Inhalts-Verhältnis gute Chancen, sie ist ein Jahr eher, dementsprechend schon mehrere Hundert€ günstiger und beeinflusst damit die Entscheidung nachhaltig denke ich.

    Hinzu kommt, dass die Leute wie wir, die sich informieren, weil sie häufiger mal zocken, sowieso immer eine gewisse Lager-Rolle einnehmen, selbst unbewusst und ungewollt. Selbst wenn wir offen sind für jede Konsole, reagieren wir auf unberechtigte Kritik gegen Konsole X mit Kontra, weil wir es besser wissen. Auch wenn wir keinem Lager angehören wollen, so sind wir dennoch mindestens in dem Lager „spiel doch was du willst, aber laber kein schei* über die U, nur weil du keine Ahnung hast“ Aus Sicht eines uninformierten „Haters“ sehen wir dann aus wie Fanboys. Und schon bist du im Lagergedanken gefangen.

    Dieser gerade beschriebene Umstand erweckt halt auch den Eindruck, dass eine gewisse Gesamtstimmung gegen oder für etwas herrscht. Ich glaube manchmal, dass dieser Pachter auch zu doof ist sachlich zu recherchieren und auf diesen Hype aufspringt. Ggf. will er Hypes auch bewusst anheizen, weil er dadurch ja Geld verdient, das ist sein Job, wer weiß.

    Nur der typische Käufer, weiß oftmals garnicht um dieses Vergöttere oder Gehate einer gewissen Fraktion, der kauft aus dem Bauch raus. Und genau für diesen Kundenstamm war die Wii U die letzten Monaten wenig attraktiv, sie sahen im Laden nur ein paar Geräte, die einiges mehr als die Wii kosten und nur einen Bruchteil der Spiele (weil eben so einer meist nichtmal weiß, dass man zusätzlich eine Wii integriert bekommt, sowas will ich mal bei SonySoft sehen…).

    Jetzt aber mit erscheinen der Bundles und vor allem dem größer werdenden Spieleangebot, wird so eine Wii U wieder interessant für den Laien, weil er sieht eine Paket, das 2 Spiele, ein Tablet und ne Spielekonsole enthält, dann liest er ggf. die Verpackung durch und findet Details wie integrierte Wii, FullHD, starke Leistung etc etc. und sieht dann den Preis von unter 300€, teilweise sogar 280€ und wird dann im Bestfall feststellen, dass sowohl er als auch seine Kinder das Teil gebrauchen können und sieht dann weitere Dinge, erinnert sich an Werbung (Fit,Sport,Party,Kinder,Family) und denkt sich so eine „Eierlegendewollmilchsau“ find ich gut, der 15 jährige sohn meckert schon, dass er keine Kriegsmord-simulationen spielen kann und sieht dann CoD und Co. mit Bilder hinten drauf, die auch ihn überzeugen und zack, gekauft.

    Naja.. Hoffnung halt 🙂

  4. Heisenberg sagt:

    Mist, ich wurde enttarnt :-P….

    Das von dir geschilderte ist natürlich ein mögliches Szenario, allerdings ist dies glaube ich ein wenig zu optimistisch.
    Ich glaube der Vorteil von Sony und Microsoft ist, dass ein Großteil der Gamer sich nach den neuen Konsolen sehnt. Für die ist es glasklar das die neue Konsole ins Haus kommt, ohne genau zu Wissen welche Features etc. die jeweilige Konsole bietet. Bei Nintendo war es eher so, dass die WiiU der Öffentlichkeit nicht so „schmackhaft“ gemacht worden ist, wie es derzeit bei PS4 und XB1 der Fall ist. Wenn du dich an die Berichterstattung von letzten Jahr erinnerst, so gab es niemals derartig viele Berichte wie für die WiiU. Weiterhin hat die Vorgängerkonsole größtenteils Casual Gamer angesprochen, welche für sich selbst nicht unbedingt die Notwendigkeit sehen erneut für eine Konsole Geld auszugeben. Da die Wii viele neue Käuferschichten angesprochen hat, bspw. auch ältere Personen, ist es schwer diese Käuferschichten erneut zu überzeugen. Hinzu kommt das Nintendo es versäumt hat die genauen Mehrwert und Unterschied zur Wii herauszustellen. Wie ich auch schon in einer anderen News geschrieben habe: selbst die selbsternannten Core Gamer wissen zum Teil nicht was die WiiU grafisch eigentlich kann. Oft hörte man auch das viele Menschen davon ausgingen das die WiiU lediglich ein „AddOn“ zur Wii darstellt und das es sich nicht um eine neue eigenständige Konsole handelt. Grund hierfür ist evtl. das nahezu identische Design sowie der Name der Konsole. Bei, PS2, PS3, PS4 wird bspw. deutlich das es sich hierbei um einen direkten Nachfolger handelt.

    Natürlich hoffe ich noch das Nintendo das Ruder herumreissen wird, allerdings ist im letzten Jahr einiges schiefgelaufen was sich Nintendo zum Teil selber ankreiden muss. Sei es das schlechte Marketing (wann hast du zuletzt eine WiiU Werbung gesehen?), die ungenaue Definition der Zielgruppe (erst hießt es „CoreGamer“, jetzt heißt es wieder Familie) oder das mangelnde Spieleangebot in den ersten Monaten.
    Die WiiU wird es sicherlich schwer haben, allerdings denke ich das die Konsole als Zweitkonsole in vielen Zimmern ihr dasein finden wird. Dies wird allerdings erst der Fall sein wenn Titel wie MarioKart, Zelda etc. erschienen sind. Gegebenenfalls ist auch eine weitere Preissenkung erforderlich.
    Wie dem auch sei, die Zukunft wird es zeigen und hoffentlich wird Nintendo wieder in neuem Glanz erstrahlen 🙂
    PS: Kann man dich auf die WiiU Freundesliste packen? 🙂

  5. Heisenberg sagt:

    „gab es niemals derartig viele Berichte wie für die WiiU.“

    soll natürlich heißen:

    „gab es niemals derartig viele Berichte für die WiiU.“

  6. PS4=PS3.1; Xbox One=Xbox370 sagt:

    Mein herz schlägt höher ich liebe meinen super helden super mario. Gott wie ich mich schon freu des in der hand zu halten

  7. Ifrit sagt:

    Yeah! Das läßt hoffen! Denn mir persönlich gefallen offene 3D Welten mehr als die Schlauchlevels.

  8. Mike sagt:

    Ich finde echt schade, dass die jetzt immer von Mario Galaxy reden.
    Ich hoffe es wird nicht wirklich ein Mario Galaxy 3 geben.
    Ich wünsche mir mal wieder ein Mario mit richtig großen Welten und nicht nur mit so winzigen Planeten. Ein Mario 64 Nachfolger oder für mich persönlich noch besser wäre ein Sunshine Nachfolger (muss nicht mit Wasserspritzen sein nur von der Art meine ich). Die Oberwelt in Sunshine war auch super klasse

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%