Wii U Verkaufszahlen in Großbritannien um 60 Prozent gestiegen

Nintendo’s Wii U hat bekanntlich seit dem Verkaufsstart vor mittlerweile fast zwei Jahren einige Probleme mit den Absatzzahlen der neuen Konsole. Besonders problematisch sieht es dabei in England aus, wo speziell die PlayStation 4 ganz hoch auf den Wunschlisten steht. Geht man nach Nintendo’s UK Marketing-Chef Shelly Pearce ist man aber weiterhin optimistisch und freut sich zudem über ein Wachstum von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Laut Pearce hat die Wii U einen Meilenstein erreicht, mit der Xbox One und PlayStation 4 werde man aber wohl nicht mehr konkurrieren können. Neben den gestiegenen Verkaufszahlen geht man bei Nintendo derzeit auch davon aus, dass die Allgemeine Einstellung zur Wii U langsam aber sicher umgekrempelt wird.

„Wir haben gesehen wie die Nachfrage mit Mario Kart 8 angestiegen ist. Zeitgleich war dies auch der Punkt bei dem die Allgemeine Einstellung zur Wii U geändert wurde. Viele Leute beginnen derzeit damit, sich den Kauf der Konsole zu überlegen, positiv beeinflusst hat dies auch unsere diesjährige E3. Die vielen von uns gezeigten Spiele gab den Leuten vertrauen auf der Konsole Titel zu haben, die sie auch gerne Spielen wollen.“

Ein Anstieg von 60 Prozent ist bei den geringen Verkaufszahlen der Wii U im vergangen Jahr natürlich kein Grund zum Jubeln. S

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

4 Responses to “Wii U Verkaufszahlen in Großbritannien um 60 Prozent gestiegen”
  1. Maximus sagt:

    Sie nennt für 2015 Captain Toad, Splatoon und das neue Zelda als wichtigste Titel.

    Was ist mit X ?

    Zuerst von 2014 auf 1Q 2015 verschoben und jetzt gar nicht mehr erwähnt.

    • JoKeR sagt:

      Sie nennt X nicht, weil X kein Mainstream/Massenmarkttitel ist. Jeder, der 16 Jahre und jünger ist, wird bei diesem Spiel X sowas von versagen, weil es einfach sehr komplex sein wird (Mischung aus Strategie, Open-World-RPG und JRPG). Es ist ein Hardcore-Spiel genauso wie Monster Hunter auch. Nichts für Kinder. Nichts für „Dudebro“-Gamer. Nichts für Weicheier 😉 Deshalb erwähnt sie es nicht!

      Massenmarktspiele sind so Sachen wie Splatoon (eigentlich für jeden geeignet), Captain Toad und eben Zelda. Dann gibts ja noch das blutige Spiel Devils Third. Und DAS ist dann schon eher was für Dudebro-Gamer, die mit Grafik sich einen von der Palme wedeln müssen.

  2. MaxwellDX sagt:

    Weil Big N nach 10 Jahren endlich mal ein paar Kracher raus gebracht haben. Weil die Spiele auf der Wii U doch noch sehr wenige sind! (auf die Zeit gesehen!) Und die Dicken Fische jetzt erst gekommen sind bzw. noch kommen: MarioKart 8, Bayonetta1u2, SuperSmashBrothers, X, HyruleWarriors, Auch gut waren Tekken,Rayman Legend und ZombieU. Der Rest wie AC, Splintercell,Battman oder Remakes von MonsterHunter3 oder Zelda ob nun Wii oder 3ds, waren kein grund sich eine WiiU zu Kaufen! Ich wurde von Nintendo geködert als sie sagten, das sie jetzt die Coregamer wieder ins Boot holen wollen!( Davon merke ich nur wenig!)

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%
!-- W3TC-include-js-head -->