Pachter sieht frühzeitigen Wii U Nachfolger für möglich

pachterGeht man nach aktuellen Aussagen von Michael Pachter die er gegenüber Investoren getätigt hat, ist es durchaus möglich, dass Nintendo die Produktion der Wii U bereits vor dem Jahr 2016 einstellen wird. Der selbsternannte Videospielanalyst zeigte sich bereits in der Vergangenheit eher unbeeindruckt von Nintendo’s Auftritt mit der Wii U. Im aktuellen Statement gab Pachter weiters an, dass Nintendo gut 20 Millionen Wii U Konsolen verkaufen könnte, wenn der Preis der Konsole um gut 50 Prozent gekürzt wird.

Pachter meldete sich auch im Bezug auf die Xbox One zu Wort und gab an, dass es seiner Meinung nach möglich ist, dass Microsoft den Preis der Konsole schneller anpassen wird, als derzeit gedacht. Nach Pachters Einschätzungen könnte Microsoft bis 2016 29 Millionen Xbox One Konsolen absetzen und wäre damit um 30 Prozent hinter der PlayStation 4 die laut Pachter bis 2016 37,7 Millionen Mal verkauft werden soll.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

15 Responses to “Pachter sieht frühzeitigen Wii U Nachfolger für möglich”
  1. MaxlRoseGNR sagt:

    Der Typ hat absolut nichts drauf, oder?
    Dummschwätzer…

  2. Torben sagt:

    Ich halte es für möglich, dass der Mann keine Freunde hat.

    Zum Thema:
    Gamecube (2001/2002) 4/5 Jahre Wii (kleiner Erfolg)

    Wii (2006) 6 Jahre bis zur WiiU (immenser Erfolg)

    WiiU (2012) wird sich über dem Gamecube einpendeln, daher denke ich, dass 4-5 Jahre durchaus realistisch sind, sprich die neue Konsole wird 2016, spätestens 2017 vorgestellt und erscheinen.

    Ja Nintendo soll den Preis nochmal 50 % kürzen? Nintendo ist nicht die Wohlfahrt. Er als Analyst müsste doch wissen, dass Nintendo ihre Produkte auch nicht verramschen will. Der Preis liegt bei 299 € oder 299 € inkl. Spiel. Also ganz ehrlich: das ist wirklich ein fairer Preis.

    • pipip sagt:

      Torben
      Pachter hat keine Ahnung von Finanzen und ich glaube kaum dass ein Pachter qualifiziert ist einer Firma wie Nintendo, die eben einer von wenigen mit jahrzehntelange schwarzen Zahlen Tipps geben kann. Ohne Nintendo wäre seine Stelle bedeutungslos und ich glaube die Tatsache will er sich nicht eingestehen, den besonders wenn es nicht Nintendo gebe, worüber soll er dann schlecht schreiben ? Vita, bei der er jedes mal sagt, ja sie ist „doomed“ aber schade drum sie ist ja eigentlich so toll ?
      Wie soll ich so eine Person objektiv betrachten, wenn er sich oft als nicht objektiv Aussagen disqualifiziert ?

      Eine WiiU um 150 Euro im Mario Kart Bundle würde sich wahrscheinlich wie warme Semmeln verkaufen, ich glaube wir werden noch interessante News vom Pachter lesen, falls Mario Kart 8 gut ankommt. Kommende Spiele wie Super Smahs Bros.U, ein neues 3D Mario und Zelda.U noch nicht mal erwähnt. Das beste um weiter schwarze Zahlen zu schreiben und die WiiU sowohl als Hardware als auch als Software zum finanziellen Erfolg zu machen liegt daran, den Preis der WiiU nicht so wie die Konkurrenz es macht nicht so schnell zum Fallen zu bringen. Ich bezweifle auch stark dass Sony den Preis der PS4 früh absenken wird. Hier zeigt auch seine Ahnungslosigkeit, denn wieso soll Sony eine Konsole weiter subventionieren wenn sie im Trend liegt und gut verkauft ? Sobald auf der PS4 und XONE interessante Games da sind, ist die Hardware belanglos, da kann die PS4 und XOne gleich viel kosten.

  3. Artemos sagt:

    ahhh ….. ich liebe dieses „selbsternannter“ Videospielspezialist :>

  4. PS4=PS3.1, Xbox One=Xbox3 sagt:

    Man, das nennt man dann also die totale Ahnungslosigkeit. Fragte mich schon ob ich total und Ahnungslosigkeit mal zusammen in einem Satz anwenden kann. Jetzt ist es so weit

  5. eggen333 sagt:

    was soll man dazu sagen oder schreiben , soll er sich freuen wenn er glaubt das er recht hat , hoffe nicht

  6. wobcom sagt:

    Der Typ ist eindeutig krank. Und drauf hat der gar nichts. Ich weiß gar nicht, warum überhaupt jemand noch auf das hört was er sagt.

  7. elmo sagt:

    Vermutlich ist er für die Anleger eine Art „Running-gag“. Von allem was er so behauptet, macht man einfach das Gegenteil und der Erfolg ist einem gewiss 😉

  8. MartinH sagt:

    schläferts diesen vollpfosten mal ein! Sowas unsymphatisches is ma no ned untergekommen

  9. Drummii U sagt:

    Pachter ist Analyst. Analysten gehen vom Ist-Stand aus. Sie beziehen nicht ein, dass etwa ein neues Zelda oder Metroid das Ruder rumreißen könnten oder dass überraschend Microsoft oder Sony ganz viele Leute verprellen könnten oder Steam sie alle übertrumpft. Auch berechnen sie nicht einen Wechsel der Spieler. Zu Zeiten des GC, also auch der PS2, wollten alle Grafikgrafikgrafik. Genau so baute Sony die PS3 und dennoch zog die Wii mit innovativem Gameplay deutlich mehr Leute auf sich. Da hat sich ein Trend umgekehrt. Viele Menschen waren enttäuscht von guter Grafik mit schlechtem Gameplay und wandten sich Letzterem wieder mehr zu.

    Er selber betont immer wieder, dass seine Prognosen für die Börse sind auf Grundlage des aktuellen Standes für Investoren, die wissen wollen, wie die Lage jetzt ist. Er betont weiterhin, dass seine Aussagen meist nicht länger als einen Tag lang aktuell sind. Und genau heute ist die Lage wie von ihm beschrieben. Würde er anderes behaupten, würde er einen schlechten Job machen, denn seine Kunden wollen wissen, wohin sie jetzt investieren sollen. Dazu muss man verstehen, dass die Börse ein durchkalkulierter Ort ist, wo Aktien in Milisekunden gehandelt werden und man dort somit auch in Millisekunden seine Meinung ändert. Nicht emotional, sondern rational.

    Seine Vorhersage treffen deshalb nie ein, weil auch Nintendo um diesen Ist-Stand weiß und reagiert. Reaktionen vorhersagen ist aber eben nicht der Job eines Analysten, sondern der eines Wahrsagers, weswegen das Bild oben verklärt.

    Pachter ist kein Wahrsager, sondern ein Zahlenmensch. Ihr alle glaubt doch wie ich an Nintendo und das nicht aufgrund der Verkaufszahlen (die im Übrigen hinter der Wii und des GCs nach ihrem ersten Jahr liegen), sondern weil wir wissen, dass Nintendo die Firma des Wunders ist und das nicht erst seit Rettung der Videospiele 1986!

  10. TheShmow sagt:

    Wenn ihr nichts anständiges zu berichten habt, geht doch einfach ein Eis essen. Hört auf, anderer Leute Zeit mit diesem Shice zu verschwenden.

    Wer Pachter verbreitet macht sich mitschuldig.

  11. Chris sagt:

    Jetzt gibts den Typen immer noch??
    Ganz ehrlich, der geht mir mittlerweile so extremst auf den Senkel das ich im am liebsten mal so ne Wii Remote ohne Gummihülle in die Fresse knallen möchte!

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%