Reggie Fils-Aime: Name der Wii U nicht das Problem

miiverse-reggie-wii-uEs ist kein Geheimnis das Nintendo mit der Wii U in den letzten Monaten große Probleme hatte. Aufgrund fehlender Neuerscheinungen entwickelte sich die Konsole zum Ladenhüter und auch der Name des Wii Nachfolgers stand oft in der Kritik. Im Gespräch mit der Website Kotaku gab der Nintendo of America COO Reggie Fils-Aime aktuell seine Meinung zur Situation an. Was Reggie Fils-Aime im Interview zu sagen hatte, erfährt Ihr im nachfolgenden Beitrag.

„Die Herausforderungen die wir im Bezug auf die Wii U bestreiten müssen haben nichts mit dem Namen des Geräts zu tun. Das Problem ist das fehlen von neuer Software die Konsumenten motiviert sich für das Produkt zu entscheiden. Es fehlt derzeit auch noch an Software die wirklich aufzeigt welche Möglichkeiten Dinge wie das Wii U GamePad ermöglichen, dass ist das Problem.“

„Konsumenten verstehen, dass wir ein neues System haben. Konsumenten sind derzeit aber noch der Meinung, dass der Konsole derzeit einfach noch die passenden Spiele fehlen. Deswegen ist es wichtig Spiele wie Pikmin 3, The Wonderful 101, Zelda Wind Waker HD oder Super Mario 3D World zu veröffentlichen. Die neuen Spiele müssen in Geschäften ausgestellt werden, damit Konsumenten direkt sehen wie breit gefächert die Spielerfahrungen auf der Konsole sind.“

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

9 Responses to “Reggie Fils-Aime: Name der Wii U nicht das Problem”
  1. GenaTheGamer sagt:

    Ach Reggie sag doch einfach das Big-N mit dem Namen die Casuals von der WII rüberholen wollte und ihr den gleichen Trick wie damals abziehen wolltet, nur ohne Motioncontrolls (was damals den Boom überhaupt auslöste)

    Deswegen sieht das Teil auch aus wie ne Wii und das „U“ wirkt wie drangeklebt.
    Und nun haben wir den Namen der klingt als ob ein Krankenwagen mit Sirene vorbeifährt.

    Noch dazu verwirrte Kunden die IMMERNOCH nicht wissen das es ne neue Konsole ist und keine Hardware zum dran klatschen an die Wii.

    Naja bleibt nur zu hoffen das der (nun offizielle) Preisnachlass ausreicht um mit der PS3&360 zu konkurrieren.

    • pipip sagt:

      Reggie hat es bei einem anderen Interview eh schon richtig ausgedrückt.
      Eine Konsole gewinnt an Wert wenn es mehr Spiele bekommt.
      Wenn ich also eine Konsole kaufen kann, die Games anbietet, welche ich unbedingt spielen möchte, dann kann eine andere Konsole noch so eine potente Hardware haben, wenn die Games dieser Konsole nicht zuspricht, hat dieses Konsole eben auch kein Wert für mich.

      Also Reggie sagt es schon richtig. Der Name ist Marketing, doch in erster Linie muss Nintendo neue Games bringen und durch die Preissenkung unterstützt man noch mal den Prozess der Wertgewinnung.

  2. Jan sagt:

    Naja, da macht sichs aber jemand einfach.

    …Die Spiele sind das Problem…

    Nicht nur die.

    Der Shop aus der Urzeit, die Leistung der Konsole, die fehlenden Anreize für Fremdfirmen,…..

    Das kann man ewig weiter spinnen aber mit…

    …Die Spiele fehlen…

    Kann man Fans und Aktionäre im Glauben lassen, es läge nur daran…tztztz

  3. Joschy sagt:

    @Jan: Es liegt wohl kaum an der Leistung. Wohl eher daran, dass leute wie du sich mit der funktionsweise der U nicht auseinandersetzen und deshalb die werte ganz banal mit denen der kokurenz vergleichen. Die motivation von spieleentwickler entscheidet letztlich, wie viel performance zu erkennen ist. Nur leider wollen diese viel geld für wenig aufwand.

  4. puma sagt:

    Das beste Beispiel hatte ich vor kurzem. Ich habe mir the wonderful gekauft und traf vor dem laden einen Kumpel. Ich zeigte ihm das Spiel worauf hin er sagte, er wolle sich eine wii kaufen. Ich habe ihm gesagt warum er keine wiiu kauft. Die spielt auch wii spiele ab. Er meinte die wiiu ist eine wii, nur das eben das pad beiliegt. Er wusste auch nicht, dass es sich hier um eine hd Konsole handelt. Wenn ich ihm nichts gesagt hätte, hätte er sich die wii geholt. Also Nintendo, der Name spielt doch eine große Rolle. Es tatsächlich noch Leute da draußen, die nicht wissen, dass die wiiu eine neue Konsole ist. Bei der ersten Vorstellung der wiiu, dachte ich auch, daß pad wäre nur ei Zubehör für die wiiu.

    • Wii U sagt:

      Habe exakt die gleiche Erfahrung in meiner Familie gemacht, zum Glück habe ich es rechtszeitig bemerkt und die Konsole (Wii) konnte noch zurück gegeben werden und wurde dann gegen eine Wii U getauscht

  5. Jan sagt:

    @Joschy

    Ich habe mich sehr wohl mit der Wii U auseinandergesetzt, so wie mit jeder Nintendo-Konsole vorher (jede in meinem Besitz) aber es hat am Ende nichts innovatives.

    Mittlerweile hat die Konkurrenz nachgezogen (siehe PS4)

    Bewegungssteuerung,
    Touch
    2ter Bildschirm (PS Vita sogar mit Remote Funktion und Streaming für unterwegs)

    Also im Endeffekt könnten auf der PS4 genau die selben Spiele entwickelt werden wie auf der Wii U…

    Der 2te Bildschirm ist nett und in Partyspielen (Mehrspieler) durchaus eine feine Sache aber Innovation geht anders…

    Bei der Wii hat Nintendo die fehlende Leistung mit echter Innovation die keiner hatte wieder wett gemacht…ich glaube nicht, dass dies bei der aktuellen Generation noch zu halten ist…

    Und, dass die Wii U eine völlig neue Konsole ist und nicht einfach ein zusätzliches Gimmig der Wii, dass erkennt man schon an der Grafik, der Verpackung, der anderen Farbe der Spielpackungen, in jeder Werbung und in jedem Bericht….

    Das es da Verwechslungen gibt erscheint mir echt ungewöhnlich bzw. zeugt es von komplett fehlendem Multimediawissen…

  6. AnyoneSensitive sagt:

    Es ist schon richtig, dass PS4 einen 2. Bildschirm unterstützt, zu dieser Version gibt es aber folgendes Problem: Spielehersteller können bei der PS4 nicht davon ausgehen, dass JEDER PS4 Besitzer auch einen 2. Bildschirm hat, weil bei der PS4 es ein zusätzliches Gimmick ist. Im Gegensatz dazu hat JEDER Wii U Besitzer auch einen 2. Bildschirm, was folgendes heißt: Spielehersteller gehen fix davon aus, dass ein Besitzer der Wii U (zu dessen glücklichen ich mich auch zählen darf) einen 2. Bildschirm hat, man kann also bei der Entwicklung des Spiels gleich völlig anders an die Sache rangehen, was bei der PS4 oder Xbone einfach unmöglich ist.

  7. GenaTheGamer sagt:

    @AnyoneSensitive

    Der Ulk ist ja das es für die WII U kaum Sinnvolle funktionen für den 2tenBildschirm gibt, am wenigsten von Nintendo selbst.

    ZombiU ist bisher mal das eizige Spiel welches ich gezockt habe , das spartanisch gezeigt hat welche Möglichkeiten der 2te Screen bringen KÖNNTE wenn sich Entwickler damit lange und sinnvoll beschäftigen.

    Im Multiplayer hätte das echt geniale Spielmodies ermöglicht, leider kam nur eine Halbgebackene Idee raus.

    Andere Entwicker klatschen echt nur ne Karte drauf und ermöglichen Off-Screen zocken, dass ist nicht gerade mega innovativ.

    Wenn Nintando selbst ihr eigenes Konzept nicht zeigen kann, warum sollen dann andere Entwickler es urplötzlich für eine heisse Idee halten Spiele mit dem Teil auszustatten?

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%
!-- W3TC-include-js-head -->