Nintendo mit Patent für GameBoy Emulator auf Smartphones

Nintendo hat ein neues, doch recht interessantes Patent angemeldet, welches einen GameBoy Emulator für Smartphones und Tablets beschreibt. Geht man nach dem Patenteintrag soll der besagte Emulator die jeweiligen Spiele auch grafisch etwas aufbessern, Bilder wurden dabei aber leider nicht gezeigt. Zusätzlich scheint der Emulator auch auf kleine Slowdowns einzugehen, die in der Originalversion angedacht bzw. vorgesehen waren.

Nachfolgend die Beschreibung des Patents im englischen Original.

A software emulator for emulating a handheld video game platform such as GAME BOY.RTM., GAME BOY COLOR.RTM. and/or GAME BOY ADVANCE.RTM. on a low-capability target platform (e.g., a seat-back display for airline or train use, a personal digital assistant, a cell phone) uses a number of features and optimizations to provide high quality graphics and sound that nearly duplicates the game playing experience on the native platform. Some exemplary features include use of bit BLITing, graphics character reformatting, modeling of a native platform liquid crystal display controller using a sequential state machine, and selective skipping of frame display updates if the game play falls behind what would occur on the native platform

Vorerst bleibt abzuwarten ob aus diesem Patent in weiterer Folge auch ein fertiges Produkt wird. In den vergangenen Zeit gab es diesbezüglich immer wieder Stimmen die nach alten Nintendo Spielen für Smartphones riefen. Ob Nintendo mit alten Spieleklassikern in Zukunft auch auf Smartphones und Tablets nach Kunden sucht, werden wir wohl in den kommenden Monaten erfahren. Zum jetzigen Zeitpunkt scheint sich Nintendo dem neuen Markt aber noch nicht wirklich aufgeschlossen.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

3 Responses to “Nintendo mit Patent für GameBoy Emulator auf Smartphones”
  1. FliP sagt:

    Coole Sache. Einen richtig guten Emu, qualitativ von BigN programmiert, würd ich kaufen.

    • FreaK sagt:

      Du kaufst aber nicht den Emulator. Sondern die Spiele. Jedem Spiel liegt ein eigener Emulator bei. Der Emulator an sich ist unverkäuflich.

  2. Himbeer Toni sagt:

    Ich würde mal behaupten, dass es bereits zahllose und kostenlose Emulatoren gibt die weitaus besser sind. Die Frage stell sich natürlich nach den ROM’s und wieviel die kosten sollen. Die Preise weden wohl BigN like mit 3-4€ pro Spiel recht hoch ausfallen ohne dabei bessere Qualität zu bieten.

Hinterlasse ein Kommentar!

Du musst dich anmelden um ein Kommentar zu schreiben

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%
!-- W3TC-include-js-head -->