Monolith Soft räumt Fehler bei Xenoblade Chronicles X ein

Die Entwicklung von Xenoblade Chronicles X ist mittlerweile bekanntlich so gut wie abgeschlossen. In Japan ist das Spiel bereits seit einigen Wochen erhältlich, hierzulande lässt die Lokalisierung aber noch auf sich warten. Während hierzulande noch kein Termin zu Xenoblade Chronicles X feststeht, wird bei den Entwicklern von Monolith Soft. bereits am nächsten Spiel gearbeitet. Aktuell meldete sich diesbezüglich der Executive Director Tetsuya Takahashi zu Wort und gab an, dass das nächste Projekt wieder verstärkt auf die Story setzen wird.

Die Aussage folgte nach Kritik von Spielern von Xenoblade Chronicles X die das User-Interface sowie das Kampfsystem bekrittelten. Laut Takahashi kamen diese Probleme auf, da Monolith Soft. noch recht wenig Erfahrung in der Entwicklung von HD-Spielen hatte und somit auch Kompromisse eingehen musste. Die meiste Zeit soll in die Umsetzung der Spielgrafik gelaufen zu sein.

„Im Bezug auf die Entwicklung in HD sind wir im Vergleich zu anderen Studios einige Jahre hinten. In Anbetracht der Größe von Monolith Soft gab es diverse Dinge die wir nicht erreichen konnten.“

Xenoblade Chronicles X sei lehrreich für das Entwicklerstudio gewesen. Mit dem neuen Wissen will man anschließend beim nächsten Spiel in anderen Bereichen punkten.

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

7 Responses to “Monolith Soft räumt Fehler bei Xenoblade Chronicles X ein”
  1. xerador sagt:

    nach Xenoblade Chronicles ist X sowieso ein Pflichttermin für mich, sowie vermutlich auch das nächste!

  2. User sagt:

    Xenoblade X hat doch ein bestätigtes releasedate für Europa: 6.12.

  3. G sagt:

    Ich freue mich riesig auf Xenoblade X =)
    Xenoblade Chronicles war ja schon der Hammer und jetzt noch in HD und Online! Da kommen Erinnerungen an Phantasy Star Online 😀

  4. FliP sagt:

    Ich bin vom Xenoblade Zug wieder abgesprungen. Der ganze Bildschirm bei Kämpfen so überladen aus, dass ich gar nicht weiß, wozu in drei Teufels Namen man soviele Infos braucht. Außerdem gefallen mir diese ausdruckslosen Gesichter überhaupt gar nicht.

    Was mich weiters wundert, is dass man mit diesen Mechs da scheinbar einfach überall durch fahren kann… O.o Ich meine bei der letzten E3 da sind die damit durch die Stadt gefahren und anstatt andere Fahrzeuge, Laternen, oder Bäume zu schrotten sind die einfach da durch gephased…, wie komisch is das denn? Das widerspricht doch jegweden pysikalischen Gesetzen, oder gibts da ne Erklärung für?

  5. Bob sagt:

    Ich sehe es ähnlich wie Flip. Ganz überzeugen tut es mich noch nicht.

    Grafisch scheint es für die wii u wohl eines der besten zu sein.
    Aber dieses kampfsystem ist einfach viel zu überladen.
    Auch habe ich bedenken ob die Story ausgereift genug ist. Ich hab das Gefühl das zwar eine Grundstory vorhanden ist aber dass sich das meiste Gameplay über sich ähnlich wirkende sidequests zieht.

  6. ThomasA sagt:

    Ehrlich gesagt finde ich das Kampfsystem schon seit Xenoblade Chronicles auf der Wii einfach genial und gar nicht überladen. Habe gerne viele Infos und viele Optionen.

  7. G sagt:

    @ bob

    Dann hast Du Xenoblade Chronicles bestimmt nicht gespielt. Darum kommt Dir das Kampfsystem so überladen vor. Das hat man aber schnell gelernt

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%