Splatoon eine Million Mal verkauft

Der bunte Shooter aus dem Hause Nintendo hat sich weltweit bereits über eine Million Mal verkauft. Dies gab Nintendo aktuell in Form einer Pressemitteilung bekannt. Die höchsten Absatzzahlen konnten in Amerika mit 476.000 verkauften Einheiten eingespielt werden. Platz 2 geht an Europa mit 367.000 verkauften Spielen, in Japan wurde Splatoon bislang 230.000 Mal verkauft. Auf Australien und Neuseeland entfallen magere 20.000 Verkäufe.

Was haltet Ihr von Splatoon? Hat das Spiel die Verkaufszahlen verdient?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

6 Responses to “Splatoon eine Million Mal verkauft”
  1. Jay sagt:

    Dafür, dass es in Japan nur so „wenige“ Male verkauft wurde, habe ich doch immer eine recht hohe Anzahl an japanischen Spielern in meinen Spielen 😉

  2. Bob sagt:

    Ich war was Splatton betrifft sehr gehypted. Das Spiel macht zwar großen Spaß aber es wirkt auf dem zweiten Blick dann doch etwas unausgereift.
    Der Solo-Modus ist ziemlich schnell durch und hat keinen besonderen Eindruck hinterlassen (wobei der Engegner erstaunlich fordernd gewesen ist).
    Ein paar Stunden lang nur auf zwei unterschiedlichen Maps zu spielen, ist etwas langweilig. Hier hätte ich mir dann doch ein Zufallsprinzip oder ne Abstimmung a la Mario Kart gewünscht.
    Schade dass die Fähigkeiten nur zufällig den Klamotten zugewiesen werden. Hier hätte ich mir etwas mehr Gestaltungs- und Anpassungsmöglichkeiten gewünscht.

    Einige Maps und Waffen werden noch kommen. Ich bin gespannt. Auch 2 neue Modi werden veröffentlicht. Daher hoffe ich, dass der Spaß noch etwas steigt.
    Insgesamt ist es aber ein gutes Spiel, mit Luft nach oben.

  3. biggamerroach sagt:

    Ja Geilo!! Das sieht doch ganz gut aus für die ersten vier Wochen!!! Und es werden mehr.
    Zum Map wechsel System hät ich mir auch gewünscht das entweder ein abstimmverfahren wäre oder aber wenigsten 3-4 Maps in den vier Stunden zur auswahl stehen.Naja was nicht is kann noch werden!Genauso die Online stabilität sollte noch verbessert werden, da hin und wieder die Datenverbindung flöten geht oder die Tinte nicht richtig nachkommt(3sec. verspätung). Ich für mein teil find das Game Erstklassig!
    MFG
    Big Roach

  4. Kytana sagt:

    Hätte nicht erwartet das dieses Spiel das so schnell schafft, habs aber erhofft.
    Ich selbst habe im übrigen den Singlemodus noch nicht durchgespielt. Ich komm vom Onlinemodus irgendwie nicht weg. Die Rangkämpfe sind zwar ein Auf und Ab Desaster, aber das Spiel an sich macht fun und leider auch süchtig.

    • Bob sagt:

      Japp Rangmodus ist wirklich knifflig. Ich spiele fast ausschließlich mit dem Pinsel und bin im Standardmodus fast immer auf Position 1 aber verliere im Rangkampf hart. Fühlte mich schon fast gezwungen auf fernkampf zu wechseln. Hab jetzt aber eine etwas unkonventionellere Taktik mit dem Pinsel entdeckt: auf das Rechteck scheißen und alles mit Farbe vollpinseln um möglichst häufig die Rakete zu zünden 😀
      B Rang hab ich schon geschafft 🙂

    • Jay sagt:

      Rangkampf finde ich irgendwie etwas seltsam. Du hast zwar schon einen Einfluss, ob du ein Spiel gewinnst oder verlierst, aber ich finde, dass der Rangkampf nicht im Team bewertet werden dürfte. Der Spielmodus ist absolut nicht geeignet dafür. Free-for-all wäre schön und am Schluss eine Rangliste à la Mario Kart Online. Die oberen 50% erhalten Punkte, die unteren verlieren Punkte.

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%