Iwata: 3DS-Marketing schadete der Wii U

pokemonxy-3dsxlWährend der aktuellen Investorenkonferenz sprach Satoru Iwata unter anderem über die Strategie des Unternehmens im Bezug auf die Wii U. Laut Iwata sei es für Nintendo besonders wichtig zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft Software zu veröffentlichen, die eine breite Gruppe an Konsumenten anspricht. Zusätzlich sprach Iwata die neuen Wii U Bundles für Japan und Europa sowie die zuletzt durchgeführte Preissenkung an.

Im Bezug auf das bis vor kurzem fast nicht vorhandene Wii U Marketing, gab Herr Iwata folgendes an.

„Bis zum Release von Pokémon X und Pokémon Y Mitte Oktober haben wir unser Marketing auf den Nintendo 3DS konzentriert. Deshalb war es uns nicht möglich die Wii U Hardware am Markt richtig zu bewerben. Anwesende aus Japan werden sicher bemerkt haben, dass wir seit den letzten zwei Wochen aktiv Werbung für die Wii U machen. Derzeit sehen wir bereits positive Vorbestellerzahlen für die neuen Bundles. Zusätzlich werden wir versuchen die Umgebung der Wii U bis zum Ende des Jahres dramatisch zu verbessern.“

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

13 Responses to “Iwata: 3DS-Marketing schadete der Wii U”
  1. Myx sagt:

    nein, iwata, einfach nein. was der wii u geschadet hat war eure arroganz. schlicht und simpel. mit der wii habt ihr gedacht, ihr hättet jetzt ein monopol auf casual gamer. guess what: habt ihr nicht.
    dann seid ihr wieder mit a) subpar-hardware auf den markt gekommen und b) wieder 1 jahr zu früh, um der konkurrenz aus dem weg zu gehen und mit NULL spielen für eure konsole. beim 3ds war das schon so, jetzt wolltet ihr denselben stunt bei der wii u bringen… und seid auf die nase gefallen.

    DAS hat der Wii U bei der Geburt das Genick gebrochen. Nicht irgendwelches Marketing.

    • Chrischi sagt:

      Wieso auf die Nase gefallen? Das was dem 3DS geholfen hat, folgt doch noch.

    • cedrickterrick sagt:

      Das ist falsch. Die Spiele waren da.
      Nur viele Spieler z.B. bei Lego City Undercover nahmen das Spiel nicht ernst, weil es eben „Kinder-Lego“ ist.
      Klar Fall: Vernünftiges Marketing hätte grade den +20jährigen erklährt warum das eben kein reines Kinderspiel ist, sondern auch von Älteren gesuchtet werden darf.
      Usw. Das gilt für viele anderen WiiU-Titel.

      Der sogenannte Spielemangel war nie wirklich vorhanden. Meine WiiU ist seit dem 30.11.12 jeden Tag eingeschaltet gewesen. Es gab trotz einiger Verspätungen viele Launchtitel. Es gab keine FunRacer? Falsch! Sonic Allstar Racing Transformed spielt fast in der gleichen Liga wie Mario Kart. Warum beschweren sich alle? Sie wissen nicht, dass es eben so gut ist und halten es nur für einen billigen Klon und wagen es nicht es mal auszuprobieren. Stattdessen wartet man auf MK8, weil MK sowieso auf jede Konsole kommt und beschwert sich obendrein auch noch, dass es noch nicht zu Weihnachten kommt.

      Ganz klar, schlechte Aufklärung der Konsumenten! Man hätte viele gute Trailer über die genialen neuen Möglichkeiten der WiiU zeigen können…

      @topic: Schei* Pokémon! xD Das Spiel ist übrigens richtig super! Grade die 151-Fans sollte hier auf ihre Kosten kommen^^

  2. geoneo sagt:

    Für mich reicht es auch so langsam, schaut euch doch mal die Wii U eShop Titel an bzw: updates, da findet man so 2 bis 3 neue ehm alte Sachen (NES, SNES), wow ganz toll. Warum nur so wenig, warum nur?!?
    Und ja Sie unterstützen das 3DS mehr, wie die WiiU. Ich spiele schon mit dem Gedanke die Wii U zu verkaufen. So etwas von Nintendo, hätte ich nicht erwartet bin sehr entäuscht.

    • JoKeR sagt:

      Warum nur so wenig, fragen Sie? Vielleicht, weil Nintendo nur 5000 Leute zur Verfügung hat. Da kann man nicht hexen. Es dauert seine Zeit. Jedes einzelne Spiel soll auch aufs Gamepad angepasst sein, dann noch möglichst 60 Hertz, es soll gut laufen oder? Das kostet alles Zeit.

    • geoneo sagt:

      Dann hab ich an dich mal eine Frage! warum verkauft sich die Wii U denn so schlecht?
      Es geht doch nicht ums haten, sondern das von Nintendo einfach nichts mehr kommt, darum und nicht mehr, oder weniger.
      Ich finde die Konsole toll, doch was bringt mir eine Konsole die kaum software hat. Erinnert mich sau stark an Atari Jaguar, gleicher Käse. Ach 5000 Leute und wieso schaffen es Indie games nicht im eShop wenigstens. Es gibt ja nicht mal etwas kleines von Nintendo, außer ihre, ach so tolle Classics. Mir zumindest reicht es einfach langsam wie Nintendo dieses nicht sieht. Ich war anfangs auch eher Pro-WiiU, doch so langsam reicht es einfach. Und die 3rd Partie ist auch bald nicht mehr auf Wii U präsent. Schau ich mich mal um was ist seit der Konsole von Nintendo denn Veröffentlicht worden exclusiv?!? na wie viele Nintendo Spiele gibt es für die Wii U?
      Da war sogar der Gamecube besser dran mit Software.

  3. wobcom sagt:

    Leute wie Myx können immer das gleiche ruhig wiederholen. die Wii U hat nicht die verkaufszahlen erreicht, die man wollte. es ist aber mitlerweile zur „Mode“ geworden die schlechten Wii U Schlagzeilen nur so rauszuhauen. Aber es bleibt dabei, die Wii u ist nicht tot und wird es auch nicht sein. Weihnachten kommt, die Wii geht und Mario und Zelda werden die Wii u dahin bringen, wo sie hingehört. Und dann werden auch die anderen Firmene, wie ea und wie sie heissen wieder kommen. Da bin ich mir ganz sicher. ich denke Fifa 2015 wird die Wii u wieder erreichen ! Wir werden es alle erleben.

    • JoKeR sagt:

      Und ich persönlich wäre froh, wenn Nintendo EA ein für alle mal ein Hausverbot erteilt, das heißt, keine Spiele mehr machen darf auf Nintendo-Hardware. Dann können sie gerne verrecken oder den halben Tag rumjammern. Die haben soeben C&C endgültig gekillt (kam gestern in den Nachrichten), denen weint doch eh keiner nach. Es wäre für alle das beste, wenn die sehr bald den Spielemarkt für immer verlassen. Also Nintendo- DO IT! Schmeißt EA ein für alle mal raus. Lasst sie nicht ihren Origin-Mist auf Eurer Plattform durchziehen! Origin will kein Nintendofan haben! Und für Ubisoft gilt dasselbe! RAUS MIT UPLay aus dem Eshop!

  4. zocker-hias sagt:

    Myx, ich geb dir nicht ganz unrecht und hab auch lange so gedacht, aber ich glaub man muß es anders sehen…

    Jeder denkt PS4 und Xbox1 kommen gleich mit zig Hammer Games und allen Funktionen und nächstes Jahr kommen jeden Monat 4 eklusive Games…

    Aber so ist es nicht: jetzt gibts schon Verschiebungen, Gerüchte über zum Start fehlende online Funktionalitäten etc.
    Und wie jede Konsole werden auch PS4 &Xbox1 in ihrem ersten Jahr noch hier und da Probleme haben.
    Nintendo wiederum hat das erste harte Jahr hinter sich und schon mal ein solides Lineup an Exklusiven Titeln – und 2014 sind allein jetzt schon einige Kracher angekündigt, wie Bayonetta2, Mario Kart, DK und ich denke auc mit Xeno kann man rechnen. Und ich bin mir sicher das is noch nicht alles.

    Und wenn man mal den breiten Markt nimmt, dann is der WiiU Preis und die Bundels besser dran orientiert als eine PS4, geschweige denn Xbox – das war ja in der aktuellen Generation schon so, dass die sich erst nach einigen Jahren wirklich gut verkauft haben.

    Nintendo is weit davon entfernt alles perfekt zu machen, aber ich glaube man ist teilweise auch zu kritisch ohne zu sehen, dass die Mitbewerber auch ihr eProbleme haben.

    • JoKeR sagt:

      Yoshi (Epic Yarn), Super Smash Bros U, und Fire Emblem X sind noch angekündigt. Ich bin mir sicher, diese kommen alle noch 2014. Bayonetta soll sogar eventuell schon Sommer 2014 kommen! Mario Kart kommt im Frühjahr. Also volles Haus. Und da wird noch einiges angekündigt auf der nächstne Direct.

  5. zocker-hias sagt:

    @ JoKeR:
    So siehts aus! Und das is schon mla allein für sich n Hammer Lineup.

    Ich denke auch Ubisoft, Warner, Activision werden die WiiU weiter unterstützen, Sega auch. Square könnte was in der Pipeline haben und EA kommen eh wieder wenn sich Geld machen läasst (auch wenn ich EA Games nicht brauche).

  6. Ifrit sagt:

    Epic face palm Herr Iwata!!! Die WiiU gibt es wie lange schon? 1 Jahr? Und JETZT wird erst die Werbetrommel gerührt?

    😀

  7. Torben sagt:

    Immer die gleiche Leier: „Buuh die WiiU hat keine Software. Sie verstaubt bei mir nur. Nintendo bringt nicht genug Spiele raus.“ Gibt es eigentlich in eurem Leben noch was anderes außer zocken? 1. Nintendo kann nicht zaubern. 2. Einige Titel sind für eine längere Zeit ausgelegt, um einen längerfristigen Erfolg zu haben und um nicht gegenseitig zu konkurrieren. Wenn also im März/April Mario Kart 8 kommt, wird im April/Mai sicherlich kein SSB kommen. So viel ist sicher. 3. Können eigentlich einige niemals zufrieden sein? Würde heute ein Zelda für die WiiU angekündigt werden, würden sich morgen einige fragen, wann das übernächste kommt und meckern, warum Nintendo noch kein neues Zelda angekündigt hat, was nach Zelda U erscheint. 4. Die sich über zu wenig Spiele beschweren sind meist die, die sich vor neuem verschließen. Ich z. B. habe lang nicht mehr so tolle Spiele gehabt wie The Wonderful 101 und Rayman Legends. Rayman ist so vollgepackt und so umfangreich. Ich spiele nicht so oft und auch nicht so lange, aber es macht mir höllisch Spaß und merke, was ich für den Preis bekomme. Also nicht immer nur meckern. Jammern ist einfach.

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%