Miyamoto: Nintendo stockt Mitarbeiter auf um an mehr Projekten arbeiten zu können

shigeru-miyamoto_wii

In einem aktuellen Interview mit IGN gab Nintendo’s Shigeru Miyamoto an, dass man bei Nintendo derzeit daran arbeite, die internen Entwicklerteams aufzustocken. Mit diesem Schritt möchte Nintendo sicherstellen, dass das Unternehmen gleichzeitig an mehr Projekten arbeiten kann. Laut Miyamoto wird man damit nicht nur mehr Spiele produzieren sondern auch die Möglichkeit haben auch alte Nintendo-Marken zurückzubringen.

„Wir arbeiten daran unsere internen Entwicklerteams aufzustocken um mehr Projekte realisieren zu können.“

Diese Aussage tätigte Miyamoto auf die Frage warum einige Franchises wie F-Zero oder Wave Race bis heute mit keinen Nachfolgern bedacht wurden.

Sollte Nintendo wirklich damit beginnen, viele neue Entwickler einzustellen, könnte das Unternehmen neue Software schneller und effektiver veröffentlichen. Im Jahr 2012 beschäftigte Nintendo 5095 Mitarbeiter, wie viele dieser Mitarbeiter direkt an der Entwicklung beteiligt sind, ist derzeit nicht genau bekannt. Genauere Informationen zu Nintendo’s Plänen könnten während einer der kommenden Investoren-Konferenzen bekannt gegeben werden.

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

27 Responses to “Miyamoto: Nintendo stockt Mitarbeiter auf um an mehr Projekten arbeiten zu können”
  1. CeeThisGame sagt:

    Gute Nachtricht von Shiggy, jetzt können sie Gas geben 🙂

  2. Andy sagt:

    gute sache! aber wie zum geier kann ich die news bewerten? 😛

  3. POLP sagt:

    Mal ein neues Nintendo Rollenspiel wäre super. Muss aber richtig gut sein!
    Immer wieder nur Remakes und fortsetzungen, solangsam reichts^^

    Nintendo sollte mal neue Marken gründen.

  4. Hulk sagt:

    Man ist nur versucht zu fragen , wieso die Genies von Big N nicht schon eher auf die Idee gekommen sind.

    • Andy sagt:

      evtl weil es enorme mehrkosten sind und bisher kein anlass dafür vorhanden war? 😉

    • Hulk sagt:

      Also wenn man sich anschaut, wie viele Nintendo-Titel verschoben werden müssen und wie mau das Spieleangebot auf der Wii U allgemein ist, dann ist der Anlass dafür aber schon seit Monaten vorhanden.

    • Andy sagt:

      und genau mit solch einer einstellung würdest du als firmenchef nintendo binnen eines jahres in den ruin stürzen!

      nur weil die wii u spiele nicht hinterherkommen „sofort“ alles aufstocken damit die schneller auf’m markt sind, ohne auch nur ansatzweise abschätzen zu können ob die wii u überhaupt ausreichend besitzer in zukunft haben wird, welche die mehrkosten eines größeren teams dann abfangen könnte!

      deine argumentation und vorallem begründung hinkt nach wie vor!

    • Hulk sagt:

      Sorry das Argument überzeugt mich nicht.
      Du sagst, dass Nintendo das Team nicht schon vorher aufgestockt hat, weil sie nicht wussten, ob die Konsole genug Besitzer haben wird um die Mehrkosten eines größeren Teams abzufangen.

      Wissen sie es denn jetzt?
      Seit Monaten hören wir immer Sprüche wie „Ja läuft nicht wie geplant“ und „Wir müssen die Verkäufe durch unsere eigenen Titel ankurbeln“.
      Die wirklichen Systemseller erscheinen erst im nächsten Jahr, wenn auch die Konkurrenz auf dem Markt ist und nicht wenige potentielle Kunden deshalb erst einmal nicht zur WIi U greifen.
      Dadurch wird die Planungssicherheit noch weiter erschwert.

      Hätte man das Team aufgestockt sobald man erkannt hat, dass die 3rds wie bei jeder Nintendo-Konsole keine Lust haben, für die Wii U zu entwickeln und nicht erst jetzt, Monate später, dann könnten TItel wie Mario Kart oder Smash Bros. zum äußerst wichtigen Weihnachtsgeschäft auf dem Markt sein und sich verkaufen ohne Ende.

      Da wäre das Risiko imo viel geringer gewesen als wenn man das Problem erkennt, aber Monate lang nicht darauf reagiert außer sich ständig dafür zu entschuldigen, dass man offensichtlich rein gar nichts aus dem 3 DS Start gelernt hat.
      Jetzt ist es schon so spät, dass man noch viel schlechter planen kann, wie viele Leute sich eine Wii U zulegen werden, die die Mehrkosten wieder reinzuholen sollen.

    • Andy sagt:

      Du hast schon recht Hulk – eine sichere Sache ist es „jetzt“ sogesehen auch noch nicht!

      Aber ich würde behaupten wollen, wesentlich sicherer als im letzten Jahr bzw anfang dieses Jahres ist es allemal! 🙂

      Die Wii U kann im Vergleich zur PS4 und XO in erster Linie mit einem super Preis auftrumpfen!

      Zumal wenn ich überlege, PS4 + zweiter Controller + min 2 Spiele, da kommen wir locker auf ca. 579-596€ (399€ Konsole, 59€ Controller, 2x 59-69€ Spiele), bei der XO dürften es 100€ mehr sein! Und wer auf den Onlinedienst der beiden Konsolen setzt, zahlt nochmal ca. 50€/Jahr zu den Anschaffungskosten drauf! 😉

      Die WiiU hingegen dürfte bei gleicher Ausstattung bei ca. 453€ liegen (310€ Premiumkonsole (JETZT, bis Weihnachten evtl noch ein paar € günstiger), 45€ Controller, 2x 49€ Spiele). Na, wem fällt der Preisunterschied auf? Locker 150-200€ (200€ bei Nutzung der Onlinedienste), dafür könnte man nochmal drei bis vier neue Toptitel an Spielen drauflegen und das beste, der Onlineservice ist zu 100% kostenlos! 😉

      Denke mal da werden viele Leute zur Wii U greifen, vorallem auch diejenigen, welche es nicht so dolle mit dem Geld haben, die werden sich über eine aktuelle Konsole, welche sich schon 1 Jahr „austoben“ konnte, freuen! Vorallem dann, wenn diese obendrein noch 150-200€ sparen, im Vergleich zu den anderen beiden Konsolen! 🙂

      Derzeit denke ich wirklich dass das kommende Weihnachtsgeschäft an Nintendo geht, nächstes Jahr, wenn sich alle 3 Konsolen beweisen konnten, könnte dass dann schon ganz anders ausschauen, aber nicht dieses Jahr! 🙂

    • Andy sagt:

      Vergessen in die letzte Nachricht mit reinzuschreiben (wo bleibt die Editfunktion Noli!!! :P):

      Man muss auch Nintendo verstehen, bis zur E3 waren über die PS4 und XO nicht wirklich viele Informationen vorhanden. Seit der E3 kennt Nintendo die Preise der PS4/XO und deren Lineup an Spielen, JETZT kann Nintendo, im Vergleich zu „vorher“, definitiv besser einschätzen wo die Wii U besonders zu diesem Weihnachtsgeschäft stehen wird! (näheres dazu siehe oben den Kommentar)

      Das ist schon sehr viel Wert. Hätte Nintendo vorher deren Personal aufgestockt und die PS4/XO wären dann z.b. beide zu einem Preis von 350-400€ rausgegangen, die Controller sowie Spiele evtl auch nochmal 10€ günstiger, dann hätte das für die Wii U ziemlich bitter ausgehen können, denn dann hätte diese nicht den deutlichen Preisvorteil, wie sie es jetzt eben hat! 😉

    • Hulk sagt:

      Meinst du, Andy?
      Es war doch eigentlich von vornherein klar, dass die Konkurrenz deutlich teurer wird als die Wii U, da bessere Hardware.
      Viel günstiger als jetzt wird die Wii U nicht mehr werden, trotzdem verkauft sie sich schlecht, denn wie immer gilt: „Software sells Hardware“.

      Ohne Spiele keine Verkäufe, das sehen wir jetzt seit Monaten und das weiß Nintendo besser als jeder andere.
      Was bringt Nintendo denn der günstige Preis der Wii U wenn es keine Spiele gibt, die die Leute zum Kauf bewegen? Die (Verkaufs-)Zahlen sprechen für sich.

      In diesem Weihnachtsgeschäft werden die Sony- und Microsoft-Fans jeweils ihre Lieblingskonsole kaufen. Zumindest Sony wird ordentlich was absetzen, was mit der XO wird, schauen wir mal.

      Die Wii U haben zu Beginn auch alle Nintendo-Fans gekauft, seitdem die alle ihre Konsole zu Hause stehen haben siehts mau aus. Die Wii hat auch Nicht-Gamer überzeugt, das schafft die Wii U offensichtlich kaum.
      Wer sich bis jetzt keine Wii U zugelegt hat, wird dies auch in den meisten Fällen Weihnachten nicht machen, denn es fehlt vielen offensichtlich einfach der Kaufanreiz. Und diesen kann nur Nintendo schaffen.

      Hätte Nintendo eher auf die Spieleflaute reagiert, dann könnten sie mit Systemsellern zum Weihnachtsgeschäft auftrumpfen, die die Leute eher zum Kauf animieren als nur ein vergleichsweise günstiger Preis.
      So wird die Konkurrenz schwere Geschütze auffahren inklusive Dauerwerbung im TV, während Nintendo zwar ganz nette Spiele in Petto hat, aber nichts was die Leute vom Hocker reißt und massenhaft Wii Us kaufen lässt.

      Vor allem Sony hat in diesem Jahr ganz klar das Momentum auf seiner Seite.
      Nach der E3 waren alle gehypt von der PS4 (ich finde sie nebenbei auch sehr gut und werd sie mir wohl zum Release holen).
      Hätte Nintendo im Anschluss verkündet, dass zu Weihnachten ein neues Mario Kart etc. erscheint, hätten sie dagegenhalten können.
      So aber hört man nur ständige Absagen von 3rds, Spielverschiebungen und schwache Verkaufszahlen im Zusammenhang mit der Wii U.
      Das sind nicht gerade optimale Voraussetzungen für ein gelungenes Weihnachtsgeschäft.

    • Andy sagt:

      @Hulk: naja, es kommen ja nun einige Titel. Pikmin 3, Deus Ex, Splinter Cell, Wonderful 101, Disney Planes, Rayman Legends, Zelda WW HD, Sonic Lost Worlds, Batman: Arkham Origins und AC4 – durchweg Spiele, welche Potential haben!

      Viele der Titel werden bis zum Weihnachtsgeschäft sicherlich um 10-30€ im Preis gefallen sein, bei der PS4/XO zahlst du dann für die gleichen Titel (3rd Party – falls für PS4/XO portiert wird) dann noch den Vollpreis und somit werden sicherlich viele der preisbewussten Eltern ihren sprößlingen eine Wii U unter den Weihnachtsbaum stellen!

      Besonders in Familienhaushalten wird die Wii U trumpfen, zum einen wegen dem Preis, zum anderen wegen dem Gamepad (sprößling kann weiterzocken und Eltern in aller Ruhe ihre Verdummungsshows zur Mittagszeit schauen xD) und vorallem bietet die Wii U deutlich mehr Kinderfreundliche Spiele!

      Die Hartgesottenen Sony/MS Fanboys schließe ich in dieser Rechnung aus – die werden so oder so immer ihre Lieblingskonsole zum Release holen, so wie wir unsere Wii U! 🙂

      Aber die unentschlossenen, die noch nicht wissen was, könnten hier definitiv zur Wii U greifen.

      Die, die zuviel kohle haben, werden vermutlich zur Wii U + PS4/XO greifen, was meiner Meinung nach das optimale „Bundle“ ist, so wie zu PS3 zeiten! 🙂

      Schauen wir mal, wie es wird zu Weihnachten! Ich hoffe ja das die Verkaufszahlen die nächsten 4 Monate so oder so stark steigen werden wenn oben genannte Spiele released sind (in der Hoffnung das diese auch alle noch dieses Jahr kommen werden!).

    • Hulk sagt:

      Natürlich haben die Spiele Potential und auch nicht wenige Anhänger, aber einige davon erscheinen auch für die Konkurrenz und generell ist kein Spiel dabei, für das sich die breite Masse eine Nintendo-Konsole zulegen würde.
      Das schaffen nur ein 3d Mario, Smash Bros., Mario Kart, Zelda und mit Abstrichen Metroid.

      Ich seh es aber auch so, dass bei Familien die Wii U die erste Wahl wird, so wie es Nintendo-Konsolen immer sind.

      Unentschlossene werden sich aber imo erst einmal gründlich informieren, bevor sie sich entscheiden. Und da gibt es in Sachen Wii U nun einmal nicht übermäßig viel Positives zu lesen.
      Wer nicht nur die typischen Nintendo-Spiele zocken will, sondern auch Wert auf ordentliche 3rd Unterstützung legt (und seien wir mal ehrlich: die ist seit dem N64 kaum vorhanden), der gibt lieber mehr aus, statt dann eine Konsole im Regal stehen zu haben, die wegen Spielemangels Staub ansetzt.

      Ich habe mich schon zum Ende der N64-Ära darüber geärgert, dass kaum noch vernünftige Spiele erschienen sind, noch schlimmer dann beim GC (den ich eigentlich ansonsten wirklich gut fand).
      Jeder Unentschlossene, der sich auch nur ein wenig schlau macht, wird mitkriegen, dass die Wii U große Probleme mit dem Spielenachschub hat und dass Nintendo-Konsolen seit Ewigkeiten gerade im letzten Drittel ihres Lebenszyklus kaum noch neue Spiele erhalten.

      Wenn man nur mal vergleicht, was noch alles für die PS3 erscheint, und dann mal schaut, wie grottig das Wii oder GC-Angebot in den letzten Jahren ihrer Ära war – das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

      Ich kann auch mit dem oft vorgebrachten Argument (nicht von dir) nichts anfangen, dass die 3rds, sobald die Wii U ins Rollen kommt, wieder ihre Toptitel bringen werden.
      Das war doch schon bei der Wii nicht der Fall, und die hat sich von Anfang an verkauft wie warme Semmeln. Wir werden es erleben, dass spätestens dann, wenn PS360 nicht mehr unterstützt werden, die großen 3rd Titel nur für PS4 und XO erscheinen, weil die Wii U einfach eine Sonderrolle einnimmt wie schon die Wii.

      Aber stimmt schon, wir können nur spekulieren. Wie es laufen wird, müssen wir mal abwarten 😉

  5. CeeThisGame sagt:

    Er könnte seine Leute ja auf ein neues (und diesmal echtes) Paper Mario U ansetzten ganz in der Manier vom N64 Traumtitel ^^

  6. noob sagt:

    bitte bitte pokemon channel 2 sonst verkaufe idh meine wii u

  7. Index sagt:

    Na HALLO, es geht doch !
    Sauber… ein guter, erster und extrem wichtiger Schritt für die Zukunft !

  8. Eduard Riffel sagt:

    Bitte macht ein neues secret of evermore das wäre Nintendos rpg Schublade.

  9. Andy sagt:

    oder secret of mana 3! 🙂

  10. pipip sagt:

    Andy
    Hulk
    @Diskussion

    Ich sage euch, wieso Nintendo nicht schon früher solche Schritte gemacht hat.

    1. Dass da Officer in 2nd-Party Developer eingesetzt werden, ist ein Akt von Qualitätsmanagement. Man möchte die Nintendo Qualität gewährleisten.

    2. Dass jetzt erst neue Entwickler-Team gegründet werden, könnte an Platzgründen liegen. Nintendo baut ja deshalb auch ein neues Hauptquartier aus um die Entwicklerteams unter ein Dach zu bringen um die Kommunikation zu stärken.

    Hulk
    Es gibt viele Restaurants, die Kunden anlocken indem sie eine Karten mit bis zu über 70 Gerichten anbieten. Da können zwar gute Gerichte dabei sein, aber meist sind viele Speise eher schlecht als recht.
    Bei Nintendo sehe ich das eher so, es sind zwar weniger Speisen, aber man bekommt genau das, was man sich vorstellt. Auf Nintendo Games muss man halt meist warten, leider. Doch jeder bekommt genau das, was er von dem Spiel erwartet.
    Nintendo setzt eben schon immer auf Qualität und lieber lassen sie den Kunden warten und bringen dann ein vernünftiges Game.
    Das Nintendo den Preis nicht senkt, Absätze einschätzt und gezielt Games auf den Markt abwerfen, die auch zu teils auf dem 3DS sehr gelungen waren, zeigt nur dass Nintendo gezielt den Markt beobachtet.
    Wenn man ehrlich ist, die PS4 ist eine gute Konsole zu einem guten Preis (außer man bedenkt 60 Euro für Internet Account und 60 Euro für das erste Game = 520 Euro + Eye-Toy 570 Euro eigentlich) aber was kann sie mehr als die WiiU ? außer eine stärkere Grafik ? Als Jahrelanger PC User, hat es die WiiU geschafft mir mal wieder eine Konsole zu kaufen. Das Lag aber an dem Potential, denn ich erkannt habe. Games auf zwei Bildschirme zu splitten und neue Steuerungen und Gameplays zu ermöglichen. Ich bin gespannt ob man den Controller schon bei Deus Ex optimal integrieren konnte. Dann kommen noch Games von Ubsioft, Watch Dogs und Splinter-Cell die eventuell den Usern zeigt, aha da ist eine günstigere Konsole mit einer tollen Steuerung und Mario Titel, wieso nicht diese kaufen ?

    Einige müssen einfach mal realisieren, dass Preise nicht aus dem Bauch herauskalkuliert werden und dass zum Bsp Preissenkungen auch weniger Gewinn bedeutet und dass man mit einem niedrigeren Preis auf einen großen Absatz sogar Verlust machen kann. Es gibt Gründe, wieso Nintendo 30 Jahre schwarze Zahlen geschrieben haben und zum Bsp MS nur Verlust mit der Xbox oder Sony kaum Gewinne mit Konsolen gemacht haben. Um Nintendo mache ich mir von allen drei am wenigsten Sorgen.

    Im schlimmsten Fall ist die nächste Konsole ein Tablet mit Mario Titeln oben und sie werden zu einem starken Tablet-Verkäufer, weil gewisse Games nur auf deren Tablet-Serie zu finden ist.

  11. Nice article, If you would like set the access authorities for those files or programs, such as, to hide or lock them, to deny copy or delete etc, and likewise want to monitor their utilization, the File Encryption will probably be your best choice.

  12. Full disk encryption is encryption in the hard disk level. This software performs by automatically converting data on a hard drive into a form that can not be comprehended by everybody who doesn’t have the essential to „undo“ the conversion. Without the correct authentication essential, even when the difficult hard drive is taken away and used in a different machine, the data remains inaccessible.

  13. Nice article, If you would like set the access authorities for those files or programs, such as, to hide or lock them, to deny copy or delete etc, and likewise want to monitor their utilization, the File Encryption will probably be your best choice.

  14. USB Encryption Program increase in the usage of small, large capacity flash drives, the possibility of very sensitive information to be lost or stolen has become a serious threat! How can you protect our from cyber criminals, loss, or theft? idoo USB encryption will probably be your best choice.This software can assist you to guard our data.

  15. Oh it’s right, File Encryption is the best encryption software to encrypt, lock and hide files, folders, drives in a convenient method. This encryption software is compatible with all popular versions of Windows OS

  16. Whole Disk Encryption Each day, millions of people go to online to work, do homework, purchase products, manage devices in their homes, and connect with friends. Technology such as the big information are modifying our everyday life at a quick speed, while exponentially increasing the quantity of private data that is attained, used, and shared.

  17. USB Encryption Program increase in the usage of small, large capacity flash drives, the possibility of very sensitive information to be lost or stolen has become a serious threat! How can you protect our from cyber criminals, loss, or theft? idoo USB encryption will probably be your best choice.This software can assist you to guard our data.

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%