Ubisoft arbeitet wohl bereits an Watch Dogs 2

Geht man nach dem LinkedIn-Profil eines Ubisoft Mitarbeiters, scheint das Unternehmen derzeit bereits an einem Nachfolger zu arbeiten. Angesichts des Verkaufserfolgs ist diese Meldung natürlich keine Überraschung, für Fans dafür aber wohl eine kleine Erleichterung. Mittlerweile wurde der Vermerk von Watch Dogs 2 vom Profil des Mitarbeiters wieder entfernt, ein Screenshot hat aber überlebt.

watch_dogs_2_linkedin

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

13 Responses to “Ubisoft arbeitet wohl bereits an Watch Dogs 2”
  1. FriendlyNeighbour sagt:

    Noch mehr verbuggte Spiele…yippiiiiieh!

  2. jokelschorsch sagt:

    Teil 1 war schon langweilig.
    Nen 2ten Teil braucht man da wirklich nicht von.

  3. irgendwer sagt:

    Teil 1 war typischer Ubisoft-Müll. Wird eh nicht für die U kommen, also scheißegal.

  4. Bob sagt:

    Ich habs nie gespielt nur von gelesen. Soll wohl nur durchschnittlich gewesen sein. Die guten verkaufszahlen haben sie nur dem Hype und dem Marketing zu verdanken. Ob sich das zweite genau so gut verkauft, jetzt wo man weiß was einen erwartet….

    • jokelschorsch sagt:

      Durchschnittlich eher unterdurchschnittlich.

    • Bob sagt:

      Ging halt so in die gta ac Ecke. Halt nix neues. 08/15 Ware. Aber so ganz miserabel soll es jetzt auch nicht gewesen sein.

    • irgendwer sagt:

      Ja GTA in schlecht…in sehr schlecht.

    • Himbeer Toni sagt:

      Also GTA5 ist ja schon schlecht, in dem Fall wäre Watch Dogs unter aller Sau 😉

      Ich habe Watch Dogs nie gespielt, nachdem mir aber schon GTA5 nicht gefallen hat, hab ich’s mit Watch Dogs gar nicht erst probiert. Da spiele ich lieber Retro City Rampage 🙂

    • TheSpecialOne sagt:

      Ist halt so wie manche Nintendo games

  5. Himbeer Toni sagt:

    Hahaha, hat schon was. Aus meiner Sicht fallen aktuell Smash Bros und Mario Party in dieses Schema, die verkaufen sich offenbar nur des Hypes wegen so gut, von Gameplay her finde ich diese Spiele gaga und der Faktor Glück nimmt eine viel zu grosse Rolle ein.

    • Bob sagt:

      Also smash ist eindeutig großartig und hat nur wenig mit Glück zu tun.

      Und nen mega hype um Mario Party gabs meiner Meinung nach nicht.

    • Himbeer Toni sagt:

      Kann ich leider so nicht nachvollziehen. Meine Erfahrungen mit Smash Bros haben mir gezeigt, dass der Faktor Glück fast immer über Sieg oder Niederlage entscheidet. In den meisten Matches die ich gespielt habe (und das waren viele, ein ganzer Abend bei Freunden) spielte es keine Rolle ob ich gezielt meine Attacken kombiniert und ausgewichen bin oder ich ohne Plan drauf los gehauen habe. Ob ich gewonnen habe oder gleich als erster aus der Arena geflogen bin wirkte willkürlich und war stehts vom Glück abhängig. Anschliessend haben wir noch ein paar Runden DOA5LR gezockt wo ich meine Gegner dank gezielten Spielen ein um’s andere mal K.O. gekloppt habe ohne das Gefühl nur Glück gehabt zu haben.

      Und Mario Party hält sich seit Release schon einige Zeit in den Top 10 der weltweiten Verkaufscharts (Quelle: VGChartz) obwohl das Spiel Müll ist. Jedenfalls kenne ich kein Magazin/Portal welches das Spiel durchweg positiv bewertet hat, trotzdem verkauft sich das Teil nicht schlecht. Von daher finde ich es durchaus nicht verkehrt von einem Hype zu reden.

    • Bob sagt:

      Smash Brothers ist in erster Linie kein Beat’em Up wie Tekken oder DOA. Bin auch großer DOA Fan.
      Gut, wenn man smash zu dritt oder mehr spielt und die Items einstellt dann sind Glück und Chaos natürlich Faktoren. Aber dann machen diese 2 Faktoren auch gerade den Spaß aus – denn dann ist smash auch ein Party Spiel.
      Wenn du dagegen lieber Attacken gezielt kombinieren und ausweichen willst, solltest du die Items ausstellen, dir einen Freund schnappen der das Spiel drauf hat und ne Final Destination Stage aussuchen. So spiele ich fast ausschließlich Smash. YouTube mal „Smash bros project M“, da geht’s dann schon in Richtung competitive, Meisterschaften etc.

      Wenn sich ein Spiel gut verkauft obwohl es nicht wirklich gut ist, muss es meiner Meinung nach nicht gleich ein hype sein.
      Ich denke ein hype entsteht eher durch Marketingmaßnahmen in die Höhe getriebene Erwartungen an ein Spiel, die dann eben erfüllt werden oder nicht. Smash Bros und GTA sind Beispiele die stark gehypte wurden.
      Ich glaub die verkaufszahlen von MP 10 erklären sich durch die momentane WiiU Situation. Es kommen wenig spiele raus, aber wenn dann mal ne große Marke erscheint, verkauft es sich auch gut, da die WiiU Besitzer ja durch die seltenen Releases mega hungrig sind.

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%