Nintendo Präsident Satoru Iwata im Alter von 55 Jahren verstorben

Der langjährige Firmenchef Satoru Iwata ist am 11.7.2015 im Alter von 55 Jahren verstorben. Laut einer mittlerweile veröffentlichten Pressemitteilung litt Iwata an einer Krebserkrankung im Gallengang. Iwata wurde vor etwa einem Jahr an dem Tumor operiert worden, scheinbar erfolglos.

Satoru Iwata war seit dem Jahr 2002 Präsident des Unternehmens. Unter seiner Führung erblickte die Nintendo Wii, der Nintendo DS sowie die aktuell erhältliche Wii U und der Nintendo 3DS veröffentlicht. Vorerst übernehmen die Direktoren Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda die Leitung der Firma.

Seine Kariere bei Nintendo startete Satoru Iwata als Entwickler von Klassikern wie Baloon Fight. Später arbeitete Iwata auch an bekannten Spielen wie dem originalen Pokémon und etwas später auch noch als Entwickler im Team hinter Super Smash Bros. Melee.  Auch an der Umsetzung von Earthbound war der verstorbene maßgeblich beteiligt.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

78 Responses to “Nintendo Präsident Satoru Iwata im Alter von 55 Jahren verstorben”
  1. Forensiker sagt:

    Sehr traurige Nachricht.

    Ich hoffe der Rest von Nintendo wird seinem Erbe treu bleiben und nicht anfangen dieses traditionsreiche Unternehmen für den schnellen € verschleudern, wie es der Rest der Spielewelt mit sich selbst tut.

    Ruhe in Frieden.

  2. Leutch sagt:

    Hoppla, die Jappos werden im Schnitt 130 und der Nintendo Guru dankt mit 55 ab! So ne sch**** RIP

  3. GenaTheGamer sagt:

    Gottseidank…sorry wenn das asozial klingt aber der Kerl hat es echt nicht mehr gebracht.

    Frisches Blut tut Nintendo Gut.

    • cedrickterrick sagt:

      Von dir hab ich nichts anderes erwartet!
      Wie kann ein Mensch wie du nur so unglaublich böse sein?! Kein Mensch hat den Tod verdient! Unser Land kennt keine Todesstrafe!
      Fahr zur Hölle!
      Miyamoto, der jetzt z. T. das Komando übernimmt, hat übrigens vor wenigen Stunden verkündet, dass sich an der Firmenpolitik nichts ändern wird. Es wird sich nichts ändern! Nur ein Mensch ist tot und du freust dich! Ekelhaft!

      Ruhe in Frieden, Iwata. Ich werde dich positiv in Erinnerung behalten!

    • TheSpecialOne sagt:

      Er übernimmt erstmal nur kurze Zeit nächste Woche soll ein neuer presi gewählt werden. Dann wird man sehen welchen Kurs man nimmt

    • TrafalgarLaw sagt:

      Das klingt nicht nur asozial, lieber Gena, mit solchen Aussagen BIST du asozial, vom Scheitel bis zur Sohle

    • COF sagt:

      Pfui, pfui und nochmals pfui,- schäme dich für solche Aussagen!

    • panics sagt:

      übrigens würdest du es mit krebs auch nicht mehr bringen. Reg dich also ab gena

    • jjb123 sagt:

      Es macht mich noch trauriger, dass es hier Menschen gibt, die scheinbar nicht ganz verstehen, was es heißt, wenn ein Mensch von uns geht. Denk mal an all die Kollegen, all die Fans, seine Bekannten, Freunde und Familie. Ich glaube die wären nicht sehr von deinem Kommentar begeistert. Und ich bin es auch nicht. Ich hoffe, du kannst solche asoziale, herzlose Kommentare in Zukunft für dich behalten!

  4. Himbeer Toni sagt:

    Kommt für mich jetzt völlig überraschend. Mein Beileid für seine Familie, RIP.

    So makaber das nun klingen mag, für Nintendo wird es gut sein, dass nun ein neuer Mann den Posten übernimmt.

  5. AndyWeil sagt:

    Ruhe in Frieden Iwata-san 🙁

    @Gena und Toni: Ihr habt von nichts Ahnung -davon aber ne ganze Menge!
    Einfach mal das Maul halten bitte, Mami kommt gleich und bringt das Retalin…

  6. Bob sagt:

    @Gena und Toni:
    Wir kennen mittlerweile eure Meinung zur derzeitigen Firmenpolitik zu genüge.

    Bei einem solchen Thema solltet ihr mehr Respekt und Anstand zeigen – einfach nur daneben…

    • Himbeer Toni sagt:

      Wo war ich denn jetzt respektlos? Gleich im ersten Satz habe ich mein Beileid ausgesprochen . Der zweite Satz spiegelt lediglich meine persönliche Meinung und Hoffnung dass es mit Nintendo nun wieder bergauf gehen kann. Ja auch ich bin froh, dass Iwata nicht mehr die Führung bei Nintendo hat, die Umstände wie es dazu kam sind allerdins sehr traurig, so ein Abgang wünsche ich niemanden.

    • TrafalgarLaw sagt:

      @toni
      Nicht einmal nach so einer Nachricht kannst du dein Ego runterschlucken und musst deine „Meinung“ zum 10000000mal kund tun. Du hättest deine „Anteilnahme“ einfach für sich stehen lassen können, ohne irgendeinen Zusatz, dann wäre es glaubwürdig gewesen. In meinen Augen befindest du dich gerade auf dem Gipfel der Geschmack- und Pietätlosigkeit.
      Mehr will ich dazu auch nicht mehr sagen.

    • Forensiker sagt:

      @TrafalgarLaw und Bob:

      Ich könnte keine tiefere Zustimmung empfinden.

  7. KingDonkey64 sagt:

    Beschämend, wie kaltherzig hier manche Leute sind … Ruhe in Frieden, Satoru Iwata!

  8. Nintendo gamer sagt:

    Ein ganz großer ist von Nintendo gegangen. R.I.P Mister IWATA

  9. Assassine sagt:

    R.I.P MR.Satoru Iwata ;(

    ja, ja, das war mir schon sehr klar das die SonyA….löcher hir mal wider
    alles in dreck zihen müssen.. wie asozial kann mann nur sein????
    Bei solchen Typen ist`s e schon alles klar brauchen eine ps4 als schwanzverlängerung…

    • Himbeer Toni sagt:

      Wieder mal nix als Beleidigungen ohne irgendwelche Schachlichkeit oder Argumente. Wie war das nochmal, sowas hört man nur im PS Lager? Gratuliere…

    • vajira sagt:

      R.I.P Mr.Satoru Iwata

      @Himbeer Toni
      Wie soll man bei deinen Kommentaren auch sachlich bleiben, es gibt einfach Momente da sollte man seine eigene für sich behalten und einfach mal die Klappe halten.

  10. Kytana sagt:

    Wirklich schade… kanns noch immer nicht glauben.
    :/

  11. Bestatter553 sagt:

    Jetzt wo er tot ist hat er viel mit der Wii U gemeinsam

  12. jjb123 sagt:

    Verdammt, ich bin so traurig.
    Als ich die Nachricht heute morgen gelesen habe, musste ich erst mal heulen.

    Ich weiß das klingt blöd, aber das ganze kam (für mich) einfach vollkommen unerwartet, und Iwata war für mich immer das Gesicht von Nintendo :(((((.

    R.I.P. Satoru Iwata.

    Du warst mir immer schon sehr sympathisch und ich verbinde nur Gutes mit dir.
    Du warst ein großer Mann.

    • TheSpecialOne sagt:

      Sorry aber das gesicht von nintendo ist eindeutig Hiroshi Yamauchi er hat den grundstein gelegt zu dem was nintendo heute ist.

    • COF sagt:

      …da steht „…war für mich das Gesicht“ , was ich gut vertsehen kann, weil SI omnipräsent war und mit seiner frischen netten Art aus der Masse hervorstach.

  13. Assassine sagt:

    @jjb123

    ich kann es sehr gut mit dir fühlen und dich auch sehr sehr gut verstehen..

  14. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    tut mir wirklich sorry aber ich muss mich jedes mal
    einfach an deinen Niveau anpassen das ich mit dir mithalten kann..

    • Himbeer Toni sagt:

      Und schon wieder nur Beleidigungen, aber ja, das gibt es ja nur in PS Communities… Dein kindisches Verhalten ist echt traurig und ich frage mich langsam ernsthaft wo dein Problem liegt?

  15. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    Du willst echt wirklich wissen was ich vor ein Problem habe???
    Das ist ganz einfach; mit solche Typen wie dich, die auf einer Nintendo
    Seite alles schlecht zu reden müssen was die Firma alles so macht..
    die sich noch dazu als ,,SonyMessias,, ausgeben und meinen zu müssen man müsse
    alle bekehren vom bösen Teufel namens Nintendo..
    meine pers. Meinung zu Sony kennst du hoffe ich mittlerweile
    das die mich am A…. vorbei gehen..

  16. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    war das jetzt mal Schachlich und auch Argument vol führ dich
    oder fehlt hier jetzt noch was??

    • Himbeer Toni sagt:

      Ehrlich gesagt nein. Dein Kommentar liest sich nach wie vor wie das Geflenne eines kleinen Kindes das die fehlende Argumentation durch Kraftausdücke und Beschimpfungen ersetzt. Und nein, ich bin kein Sony Messias sondern jemand der mit Ausnehme von PC Games mit allen möglichen Konsolen spielt. Durch diese breit gefächerte Vielfalt und meiner jahrzente langen Erfahrung bilde ich mir meine Meinung und komme zum Schluss, dass in Sachen Konsolen Sony derzeit zu recht die Nase weit vorn hat und Nintendo sich selbst an den Abgrund manövriert hat. Zudem kenne ich als alter SEGA Fan deren Geschichte nur zu gut und sehe Nintendo auf direktem Weg sich ins gleiche Verderben zu stürzen. Wenn du denkst dass mich das freut dann irrst du dich gewaltig. Alles was ich mir wünsche ist, dass Nintendo wieder zu alter Stärke (z.B. wie in NES, SNES oder GC Zeiten) zurückfindet. Bei dem was Nintendo mit der Wii und Wii U abgezogen hat kann ich nur den Kopf schütteln.

    • vajira sagt:

      Jetzt hör mal auf mit deiner Klugscheißerei das ist doch nicht mehr auszuhalten, du sprichst von nintendo und alter stärke und erwähnst das im selben satz wie die GC die neben dem Virtuel Boy der größte Flop von nintendo war. Die wii ist die 2 erfolgreichste Stationäre Konsole und nur weil du Kopfschüttelst wird es das auch nicht ändern und mit wii sports hatt nintendo auch das erfolgreichste spiel aller Zeiten abgeliefert. Die sony Konsolen verkaufen sich nur wegen dem Hype so gut den mal ehrlich war bis auf die ps1 keine von deren Konsolen wirklich berauschend, aber die ps4 sieht ja aus wie ein türstopper vielleicht verkauft sie sich deshalb so gut.

    • vajira sagt:

      Und nur so als Randinfo es gibt keine GC bzw. NGC den das wäre die Neo Geo Color, die richtige Abkürzung ist GCN.

    • TheSpecialOne sagt:

      Ist ja auch kein großes dingen wenn das Spiel bei der Konsole beiliegt.

    • Himbeer Toni sagt:

      @TheSpecialOne
      Würde ich auch so sagen, bis auf Japan war das Spiel mit jeder Konsole gebundelt, von daher kein grosses Kunststück wenn sich die Konsole selbst ca. 100 Millionen mal verkauft.

      @Vajira
      Den Gamecube, mit immerhin 22 Millionen verkauften Konsolen und 3rd Party Support bis zum Schluss, als Flop zu bezeichnen halte ich in anbetracht mit dem was derzeit mit der Wii U läuft für mehr als nur übertrieben. Die Wii hat sich nur in den ersten beiden Jahren wie blöd verkauft weil die Konsole günstig war und ein neuartiges Steuerungskonzept bot. Damit lockte man viele bis dato nicht Spieler hervor. Danach wurde aber den meisten schnell klar, dass die unpräzise Fuchtelsteuerung abseits von simplen Party Spielen (die wie Pilze aus dem Boden schossen) nicht viel taugt bzw. bereits am Ende ihrer Entwicklung angekommen ist. Ab ca. 2009 liessen die bis dato explosionsartigen Wii Verkäufe rapide nach während die XB360 und vor allem PS3 rasant an fahrt gewannen. Schlussendlich lag die Wii trotz des grossen Erfolgs mit gerade mal 100:80:80 in Führung (oder auch 5:4:4), so gesehen ein eher knapper Sieg.

    • vajira sagt:

      Wirtschaftlich war die gamecube auch kein Misserfolg trotzdem auch kein wirklicher erfolg, und egal wie klein du die wii reden willst auch wenn die verkäufe zum schluss abgenommen haben trotzdem hat die wii die Generation gewonnen und das mit 20000 Exemplaren mehr als die ps3 und xbox360. Und deine angesprochenen parallelen zwischen sega und nintendo die du siehst seh ich absolut nicht.

    • vajira sagt:

      was red ich von 20000 mein über 20 Millionen^^

  17. Assassine sagt:

    Sorry ( für dich )

  18. Hamza sagt:

    Es ist Schade, dass einige Menschen weniger Sympathie zeigen als die Rivalen selber, Sony und Microsoft (bzw Phil Spencer). Selbst die haben ihr Beileid gesprochen. Kann man wohl nichts gegen machen, manche Menschen sind und bleiben herzlos, egal in was für einer Situation.

  19. Assassine sagt:

    @vajira

    ja du hast vollkommend recht gewonnen ist gewonnen..

    @Himbeer Toni

    „Eins wird Dir jeder sagen egal um was es geht; Ob Du 1 Inch oder 1 Meile Vorsprung hast, gewonnen ist gewonnen..
    So ist es mal im leben

    • Himbeer Toni sagt:

      Gewonnen ist gewonnen, das ist richtig. Nur die Art und Weise wie der Sieg zustande kam ergibt stehts die interessantesten und spannensten Diskusionen. War es klar? Was es knapp? Gekonnt oder viel Glück? Wieviel Geld war im Spiel? War der Sieg verdient? Ist man Sieger auf dem Papier oder Sieger der Herzen? Und viele weitere Aspekte. Ein Sieg ist schön und gut, aber die Art und Weise wie er zustande kam wesentlich wichtiger. So belegte z.B. die erste Xbox damals auf Anhieb den zweiten Platz, doch nicht etwa weil die Konsole & Spiele so grossartig waren, vielmehr weil Microsoft mit seinen nahezu unendlichen Geldreserven sich den Erfolg quasi erkauft hat (massive Preissenkungen, grosszügiger Einkauf von Studios, etc.).

    • Himbeer Toni sagt:

      Oder anders gefragt:

      Kann man einen Erfolg, von dem man weiss dass man ihn im Prinzip nicht verdient hat, als Erfolg werten?

      Kann man einen Erfolg wirklich geniessen obwohl man genau weiss, dass dieser nur zustande kam weil sich die Gegner gegenseitig Punkte weggenommen haben und nicht weil man selbst der beste war?

  20. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    Nintendo Sony Microsoft

    Nes ca. 61,79 Mil mit Nintendo ——-
    Snes ca. 49,10 Mil mit Nintendo ——-
    N 64 ca. 32,93 Mil Ps ca. 102,49 Mil ——-
    GCN ca. 21,72 Mil Ps2 ca. 154 Mil Xbox ca. 25 Mil
    Wii ca. 101,52 Mil Ps3 ca. 80 Mil Xbox 360 ca. 83,7 Mil
    WiiU ca. 10 Mil Ps4 ca. 22,68 Mil Xbox one ca. 12,5 Mil

    Virtual Boy ca. rund 770.000 ST

  21. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    ja Heutzutage im 21jh zählt nur noch der Erfolg so ist das mal
    egal wie er zustande kommt,
    nur das Zählt Heute noch auch wenn man über Leichen gehen muss so..
    So schauts aus und willkommen im 21jh 😉

  22. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    und die meistverkaufte Zockmaschine ist:
    Nintendo DS mit ca. 154,01 Millionen

  23. Himbeer Toni sagt:

    Wieso schmeisst du mit Zahlen um dich welche mir längst bekannt sind? Ein kleiner Fehler ist aber drin, die meistverkaufte Zockermaschine ist und bleibt die PS2 mit 157 Millionen, Platz 2 ist der DS mit 154 Millionen (Quelle: vgchartz). Das erstaunliche ist, dass sich die PS2 in gewissen Märkten nach wie vor verkauft und die Dunkelziffer über 160 Millionen liegen dürfte 😉

    Bezüglich Erfolg kannst man es wenden und drehen wie man will, am Ende Diskutiert man über das Wie und Warum und nicht um die Zahl die im Gechichtsbuch steht. Das ist bei jedem Fussballspiel, jedem Rennergebnis, jedem Krieg, usw. so.

  24. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    ich pers halte nicht viel vom (vgchartz) das sind alles nur schätzungen..
    bei wikipedia.org kommen die zahlen schon eher an die realität ran..
    und wikipedia.org stimmt zu 99.9% in allen..

  25. Bob sagt:

    @Toni
    „Kann man einen Erfolg wirklich geniessen obwohl man genau weiss, dass dieser nur zustande kam weil sich die Gegner gegenseitig Punkte weggenommen haben und nicht weil man selbst der beste war?“

    Spricht dieses Argument nicht für das innovative Konzept der Wii? Hätte die Wii auf Hardware-Power gesetzt, hätten sich alle 3 Konsolen um Platz 1 gestritten. Durch die Bewegungssteuerung schlug Nintendo einen anderen Weg ein, griff sich die meisten Spieler und ließ Microsoft und Sony sich um den Rest käbbeln. Ist, wie man an der WiiU erkennt, ein riskanter Weg, kann aber sehr gut funktionieren und hat es auch im Falle der Wii.

  26. Assassine sagt:

    @Himbeer Toni

    ja Sony ist nicht überall schlecht da stimme ich dir ganz und gar voll zu..
    zum Beispiel in Sachen zu ,,kopieren,, weil die Jungs keine Ideen mehr haben..
    zum Beispiel bei der Wii; Die Ps3 brauch ein Dildocontroller (PlayStation Move-Motion-Controller )
    das man bei Hause Sony ein Nintendo filing hat wie bei der Wii.. ,,hört hört,,
    so zum zweiten Braucht die Ps4 eine psVita um ein wii u klon zu sein.. Das ich nicht lache 😉
    alles kopieren zu mehr ist der Laden auch nicht mehr zu Stande….

    das war früher mal ganz anders zb (Walkman, Sony tv trinitron, Discman usw.. )
    nun und heute ist das an ganz müder Saftladen wie die Zeit vergeht…

    • TheSpecialOne sagt:

      Da sollte nintendo sich mal an die eigene Nase fassen. Als wenn die Bewegungssteuerung neu der wii gewesen wäre haben sich schön bei sega abgeschaut naja und das gamepad ist ja auch keine tolle Innovation. In der Spiele industrie schaut sich jeder über die schulter und was erfolgreich ist wird versucht zu kopieren.

    • Bob sagt:

      Stimme ich meinem Vorredner nur zu. Man muss das Rad nicht immer neu erfinden und es ist ganz normal sich bei der Konkurrenz was abzuschauen.

      Ist doch völlig nachvollziehbar dass die Ps2 auch eine Konzept mit den Bewegungsknüppel auf den Markt gebracht haben. Die wollten sich noch die letzten unentschlossenen abgreifen.

      Auch Nintendo stellt da keine Ausnahme dar. Die schauen sich natürlich auch bei der Konkurrenz um. Offiziell zugegeben wurde es doch beispielsweise bei little big Planet und mario Maker.

      Mit Bewegungssteuerung werden sie in Zukunft aber nicht mehr viel reißen können. Da scheint Oculus Rift sich gerade an die Spitze zu kämpfen – hab ich zumindest das Gefühl.

    • Himbeer Toni sagt:

      @Assassine
      Du beweist wieder mal wieder, dass du keine Ahnung hast. Wie war das nochmal mit Eyetoy? Wer hat als erstes standardmässig zwei Analog Sticks auf dem Controller das alle kopieren? Wer hatte als erstes standardmässig 4 Schultertasten? Was war zuerst das die PSVita oder Wii U? Von wo hat Nintendo fast 1:1 die Magnetabschnitte für MK8 kopiert? Aber ja, alle kopieren nur von Nintendo…

      Momentan wirken die Ideen & Spiele von Sony und sogar M$ um einiges frischer als die ständigen Marken Aufgüsse ohne jegiliche Neuerungen oder Innovationen wie sie Nintendo momentan am Laufband fabriziert. Wie meine Vorredner schon sagten hat sich auch in der Vergangenheit Nintendo oftmals bei SEGA bedient.

      Jeder schaut auf jeden und kopiert die besten Ideen. Nintendo macht das genau so wie alle anderen, nur zeigt Nintendo ein wirklich grosses Talent darin stehts alles als eigene Erfindung und Innovation zu präsentieren (was ihnen viele sogar abkaufen).

    • vajira sagt:

      @Himbeer Toni

      Aber da die PS vita in Verbindung mit der ps3 kein streamen emörglichte hast du wohl keine Ahnung.

    • Himbeer Toni sagt:

      @vajira
      Natürlich kann die PSVita von der PS3 Streamen, das war schon bei der PSP möglich und bei der PSVita von Anfang an vorgesehen. Auf der Gamescon 2012 war ich sogar vor Ort als Remote Play mit der PS3 vorgestellt wurde (und das bevor die Wii U erschien). Allerdings konnte man nicht von einem echten Remote Play sprechen weil dies nur mit ausgewählten Inhalten und Titeln funktionierte. Erst mit der PS4 ist echtes Remote Play mit allen Titeln möglich da Sony dies auch so verschreibt. Wer hat hier also keine Ahnung?

      Achja, da wäre ja noch das Cross Buy und PS+. Game einmal kaufen und auf PS3, PS4 und PSVita laden und Spielen bzw. monatliche gratis Titel die in der Summe den Jahrespreis von PS+ Abo weit übersteigen. Sogar bei M$ gibt es ähnliche Angebote. Wäre schön wenn Nintendo hier mal ein bischen abkupfern würde…

    • Himbeer Toni sagt:

      Dann gibts noch weitere Funktionen wie Cloud Save für Spielstände die sogar Plattformübergreiffend funktionieren (z.B. auf dem Handheld dort weitermachen wo man auf der Konsole aufghört hat).

      Klar, wenn man solche Funktionen nie gebraucht hat (weil Nintendo dies nicht anbietet) weiss man deren Wert auch nicht zu schätzen und tut diese als überflüssiges Gimmick ab. Ist man aber mal in den Genuss gekommen möchte man diese nicht mehr missen, und dann kommen einem Nintendos Dienste extrem rückständig vor.

      Beispiel?
      Wieso muss ich für „Shantae and the pirates curse“ beide Male für Wii U ind 3DS bezahlen und kann nicht mal die Spielstände sharen? Wieso kein Cross buy, wieso kein gemeinsamer Spielstand? Sowas nenne ich jedenfalls alles andere als Innovativ und ist rückständig.

      So, und bevor ich jetzt wieder als Sony Messias abgestempelt werde, werfe ich meine Wii U an und zocke ein wenig „Super Castlevania IV“.

    • vajira sagt:

      @Himbeer Toni

      Du glaubst doch wohl selbst nicht das sony von den gebühren keinen gewinn machen die verschenken einfach spiele die sowieso keiner mehr kauft und so keine gewinn abwirft. Das plus ist nicht für dich sondern für sony die sich die Hände reiben weil du es bezahlst.

    • TheSpecialOne sagt:

      Ich würde eher sagen der Hauptgrund warum die es kaufen ist um online gegeneinander zu spielen.

  27. Himbeer Toni sagt:

    Und trotzdem ändert es nix daran, dass der der Gesamtwert der Gratis Spiele und ganzen Rabatte die Jahresgebühr bei weitem übersteigen, für PS3, PS4 und PSVita gleichzeitig gilt, oft inkl. Cross Buy, einzig für PS4 online Gaming Voraussetzung. Also ich weiss ja nicht, aber verglichen mit den überteuerten eShop Preisen (wo man für jedes noch so kleine Ramschgame zur Kasse geboten wird) ist das PS+ Angebot unschlagbar. Und Ramsch würde ich die Gratis Titel bei weitem nicht beschrieben (Rocket League, MGS5GZ, Never Alone, uvm. wo man im eShop brav Zahlen kann). Auch bei Aktionen wie dem erst kürzlichen big Japan Sale wo PS+ Abonnenten zwishen 40-80% Rabatt auf Spiele wie DOA5LR, Omega Quintet, Natural Doctrine bekommen haben. Sowas gibst bei Nintendo kaum. Warum nicht?

    • frutch sagt:

      Was hast du eigentlich davon, wenn du Nintendo andauernd schlecht redest?
      Keine Ahnung wie Sony das handhabt, aber die Indi-Entwickler müssen auch von etwas Leben, oder?

    • Pafnid sagt:

      Hi muss mich auch kurz in die Diskussion stürzen. Ich habe mir die ganzen Meinungen durchgelesen und empfinde die Diskussion ein wenig Sinnlos. Diese Generation hat vermutlich Sony für sich entschieden außer es gelingt Nintendo ein meisterhafter Schachzug oder Microsoft. Die PS hat mich als Konsole nie interessiert und empfinde sie auch nicht als gut, muss aber gestehen das meine Meinung in diesem Zusammenhang nicht sehr objektiv ist. 😉 Nun zu dir Toni ich finde dein Wissen über die Welt der Videospiele sehr beeindruckend und habe deine Kommentare gerne gelesen da sie gut und höflich geschrieben waren. Nur haben sie einen leichten Hang zur Besserwisserei und das kommt leider nicht so gut an. Auch hat mich dein erstes Kommentar hier gestört. Es nicht beleidigend und so weiter da hast schon recht nur war es trotzdem ein wenig unangebracht. Es wäre besser gewesen du hättest das mal wo anders eingeworfen und nicht unter diese Nachricht wo eine solche Reaktion nur verständlich ist. So das wars danke an allen für die nette Diskussion hat mich gut unterhalten.

    • TheGuru sagt:

      Wo ist der Nutzen eines Dienstes wie PS+, wenn ich nur Spiele bekomme, deren Wert zwar theoretisch mal den Jahrespreis gedeckelt hat, ich diese aber niemals gekauft hätte und nur spiele, weil sie halt „gratis“ sind?

      Ich meine, klar die Spiele die man bekommt sind zwischendurch wirkliche Toptitel, doch ändert das nichts daran, dass ein Spiel, was mich 5€ im Monat kostet immer noch mehr kostet, als ein Spiel, welches ich nicht haben will und nicht kaufe.

      Und genau das ist der Irrglaube der PS+-Jünger, für die wenigen %e der Spieler, die genau die Spiele haben wollen, die Plus gerade im Angebot hat und die, obwohl sie die so gerne haben wollen, nicht gekauft haben, als sie raus kamen oder kurz danach, die haben tatsächlich einen subjektiven Gewinn.(objektiv betrachtet sind digitale Konsumgüter immer ein Verlust, da nicht persistent.) Warum auch immer jemand das Spiel, das er so gern möchte nicht gekauft hat, sei mal dahingestellt. Aber absolut alle anderen werden von dem theoretischen Wert geblendet. Und bezahlen 50€ für Spiele pro Jahr, die sie nicht ausgegeben hätten, wenn es plus nicht gäbe. Und genau hier setzt auch das dahinter liegende Marketingkonzept an.

      Und dieses ganze Verherrliche von den „tollen“ Features die die „Spiel“-Konsolen von heute so bieten, geht mir auch auf den Senkel, es gibt einfach nichts, absolut garnichts, was eine Konsole besser kann als ein PC, wenn es um nicht-videospielen geht. Daher haben solche Features auch nichts auf einer Konsole zu suchen, nice to have sind sie sehr wohl, da will ich wirklich nichts gegen sagen, aber sie sind bei weitem kein muss.

      Ich habe lieber eine klassische Video-Spiel-Konsole mit spielen, die an Qualität nicht zu überbieten sind, wie es nunmal Nintendo noch immer bietet mit wirklich frischen und innovativen Spielen(meiner Meinung nach, soll jeder hassen wen er will) und zusätzlich als WAHRHAFT-All-In-One-Multimediastation + Gamingoption + noch „1 Mrd“ Dinge mehr, einen vernünftigen PC. Die 2% der Spielewelt, die ich aufgrund von MS- oder Sony- Exklusivität dann verpasse; who cares? 1. Verpasse ich da nicht viel, 2. wird mein Leben auch ohne weiter gehen ^^

    • TheSpecialOne sagt:

      Es geht nicht um das Konsolen irgendetwas besser können sondern es einfacher zu machen ohne großen Installations aufwand und bei Ps+ steht in vordergrund das man online gegeneinadner spielen kann das mit den gratis spielen ist eine nette zugabe. Was natürlich auch ein nette feature ist man kann mit freunden spielen die das spiel überhaupt nicht besitzen. Ja Nintendo hat die innovationen in Spielen gepachtet guter witz.

  28. TheSpecialOne sagt:

    Angeblich hat Nintendo mit amd einen Vertrag für ein soc geschlossen für nx

  29. Assassine sagt:

    @TheSpecialOne

    wenn wir es sehr genau nehmen mit der Bewegungssteuerung ist es ein
    patent von philips was nintendo fast Kopf und Kragen gekostet hätte
    nur zu info..

    quelle; pcgames

    Nintendo – Big N soll Patente verletzt haben – Verkaufsverbot für Wii U gefordert

    15.05.2014 um 15:36 Uhr: Philips verklagt Nintendo vor einem US-Bezirksgericht wegen angeblicher Patentverletzungen. Konkret geht es um Patente, welche die Motion Control-Technik von Wii und Wii U betreffen. Philips fordert neben Schadenersatz auch ein Verkaufsverbot für die beiden Konsolen in den USA.

    Der niederländische Elektronikkonzern Philips zerrt Nintendo vor Gericht. In der Klage geht es -natürlich- um angebliche Patentverletzungen. Nintendo soll ohne Erlaubnis zwei von Philips patentierte Technologien verwenden, die bei der Bewegungssteuerung von Wii und Wii U zum Einsatz kommen (‚Virtual Body Control Device‘ und ‚User Interface System Based on Pointing Device‘). Philips fordert in seiner Klageschrift zum einen Schadenersatz und zum anderen den Erlass einer einstweiligen Verfügung, die den weiteren Verkauf von Wii, Wii U und diverser Peripherie in den USA verbietet.

    Philips behauptet, Nintendo bereits im Jahr 2011 auf die jetzt beanstandeten Patentverletzungen aufmerksam gemacht zu haben. Nintendo habe sich aber geweigert, eine außergerichtliche Lösung des Disputs herbeizuführen. Eingereicht wurde die Klage gegen Nintendo am gestrigen 14. Mai am Bezirksgericht im Bundesstaat Delaware. Ob es überhaupt zu einer Verhandlung kommt, ist noch nicht abzusehen. Wir halten euch auf dem Laufenden über den Patentstreit Philips vs. Nintendo.

  30. Assassine sagt:

    @TheGuru

    Thx das wollte ich schon so lange sagen Thx..
    aber man wird ja gleich immer angep…. ..
    ja das ist schon klar das die PS+-Jünger das Gegenteil behaupten zu PS+
    das du die 50€ nicht um sonst zahlt bei Sony das dafür spiele bekommst die
    fast niemand interessiert.. zahlen das ich online spielen kann mit freunden
    das finde ich schon sehr heftig na ja jedem das seine was er macht….

  31. Assassine sagt:

    @TheSpecialOne

    wie war das nochmal??

    Es geht nicht um das Konsolen irgendetwas besser können sondern es einfacher zu machen ohne großen Installations aufwand.. ich weiss nur das;

    PS4
    So läuft die zwingende Installation von Spielen

    Dass Spiele auf der Next-Gen-Konsole von Sony installiert werden müssen, war bereits bekannt. Nun ist auch klar, wie die Installation auf der PS4 und die Datenverwaltung ablaufen wird. Im Gespräch mit dem US-Magazin „Kotaku“ hat Chefentwickler Mark Cerny erklärt, wie diese Installation funktioniert, warum sie notwendig ist, wie es mit digitalen Käufen aussieht und wie die Daten auf der Konsole verwaltet werden.
    PS4: Alle Spiele setzen eine Installation voraus

    Lange Zeit eine Situation, die nur PC-Spieler kannten: Spiele müssen vor dem ersten Start installiert werden. Dabei werden die Spiel-Daten auf die Festplatte geschrieben, und das Spiel zieht nach der Authentifizierung keine Informationen mehr von der Disc. Auf Konsolen war das bisher nur selten notwendig.

    Mit PS4 und Xbox One ändert sich das allerdings in Zukunft. Die Spiele, die man als Disc ins Laufwerk einlegt, lassen sich zwar recht schnell starten, sie legen allerdings einen Cache an, der große Teile des Spiels auf die Festplatte verfrachtet. Wie viel Platz diese Cache-Daten dabei in Anspruch nehmen und wie viel Installation vor dem Start notwendig ist, hängt allein vom Spiel ab.

    Als Beispiel nennt Cerny das Spiel Knack, dass etwa 37 Gigabyte Speicher belegen wird und eine zirka 10-sekündige Installationsphase voraussetzt, bevor man das Spiel starten kann. in dieser Phase wird nur ein kleiner Teil der insgesamt 37 Gigabyte auf die Festplatte geschrieben, der Rest wird nach dem Start und während des Spielens in den Cash nachgeladen. Sehr ähnlich wird das auch bei der neuen Microsoft-Konsole funktionieren.
    Datenverwaltung liegt beim User

    Diese installierten beziehungsweise in den Cash portierten Spieldaten liegen solange auf der Festplatte, bis der Spieler sich dazu entscheidet, sie zu löschen. Die standardmäßig verbaute 500-Gigabyte-Festplatte bietet bei den derzeit bekannten Datenvolumen etwa Platz für 10 bis 20 Spiele.

    Viel-Spieler müssen also langfristig regelmäßig ihre Daten verwalten und alte Spiele-Daten löschen oder eine größere Festplatte einbauen, was die PS4 zulässt – die Xbox One hingegen nicht. Laut Cerny habe man auch in Erwägung gezogen, alte Daten automatisch vom System bereinigen zu lassen, sobald der User ein Spiel längere Zeit nicht gespielt hat. Man habe sich aber letztendlich dafür entschieden, dem Spieler die Verwaltung selbst zu überlassen.
    Die PS4 ist nicht dazu designt, Spiele blitzschnell von Discs zu lesen

    Die Installation vom Datenträger sei notwendig, da die Konsole nicht darauf ausgelegt sei, Spiele direkt von der Disc zu lesen. Das ist laut Cerny kein spezifisches Problem der Playstation, sondern hat mit dem Umstand zu tun, dass trotz des fixen Blu-Ray-Laufwerks der Datenzugriff von der Festplatte wesentlich schneller funktioniert und daher zweckmäßiger ist. Das PS4-Entwicklungsteam habe viele Beschwerden von Entwicklern über viel zu lange Ladezeiten bekommen, die damit zusammenhängen, und sich daher für Lösung des Problems durch die obligatorische Spiele-Installation entschieden.

    Bei den digitalen Versionen der Spiele muss man noch länger warten, bevor man spielen kann. Cerny gab gegenüber Kotaku keine konkrete Auskunft, wie lange ein Spieler, der Knack digital gekauft hat, warten muss, bevor er losspielen kann – das sei zum Großteil von der Internetverbindung abhängig. Im Idealfall müsse man aber nicht länger als eine Stunde warten, bis man das Spiel starten könne. Auch hier werden fehlende Datenpakete dann während des Spielens nachgeladen.

    • Himbeer Toni sagt:

      Wow, ich bin beeindruckt! Ein wirklich guter Kommentar, hätte ich von dir gar nicht erwartet. Wird wohl einiges an copy&paste dabei sein, aber sonst wirklich gut. Du kannst es also doch, gratuliere 🙂

    • Himbeer Toni sagt:

      @Pafnid
      Danke für deinen Kommentar, das mit der Besserwisserei hat mir hier bisher noch niemand gesagt bzw. mich direkt darauf aufmerksam gemacht. Beim geneuaren durchlesen meiner Kommentare muss ich zugeben, dass da wirklich was wahres dran ist. Prinzipiell ist es nicht meine Absicht, aber wenn es so rüber kommt werde ich mich zukünftig mehr zurückhalten 🙂

    • TheSpecialOne sagt:

      Mein Kommentar war nicht explizit auf Spiele bezogen nebenbei weiß ich wie eine ps4 funktioniert.

  32. nice sagt:

    USB Encryption Program increase in the usage of small, large capacity flash drives, the possibility of very sensitive information to be lost or stolen has become a serious threat! How can you protect our from cyber criminals, loss, or theft? idoo USB encryption will probably be your best choice.This software can assist you to guard our data.

  33. encryption sagt:

    Goode !File Encryption is the best encryption software to encrypt, lock and hide files, folders, drives in a handy method. This encryption software is compatible with all popular versions of Windows operating system.

  34. Oh it’s right, File Encryption is the best encryption software to encrypt, lock and hide files, folders, drives in a convenient method. This encryption software is compatible with all popular versions of Windows OS

  35. Nice article, If you would like set the access authorities for those files or programs, such as, to hide or lock them, to deny copy or delete etc, and likewise want to monitor their utilization, the File Encryption will probably be your best choice.

  36. Full disk encryption is encryption in the hard disk level. This software performs by automatically converting data on a hard drive into a form that can not be comprehended by everybody who doesn’t have the essential to „undo“ the conversion. Without the correct authentication essential, even when the difficult hard drive is taken away and used in a different machine, the data remains inaccessible.

  37. Whole Disk Encryption Each day, millions of people go to online to work, do homework, purchase products, manage devices in their homes, and connect with friends. Technology such as the big information are modifying our everyday life at a quick speed, while exponentially increasing the quantity of private data that is attained, used, and shared.

  38. USB Encryption Program increase in the usage of small, large capacity flash drives, the possibility of very sensitive information to be lost or stolen has become a serious threat! How can you protect our from cyber criminals, loss, or theft? idoo USB encryption will probably be your best choice.This software can assist you to guard our data.

  39. you can get freeware now ,after click the link,get free now

  40. nice posts, the good article haha!download free now

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%