Nintendo nach drei Jahren wieder mit Gewinn

Nintendo befindet sich derzeit im Wandel und die neusten Geschäftszahlen zeigen auf, dass das Umdenken im Konzern scheinbar auch finanzielle Sorgen lindert. Nach gut drei Jahren in den roten Zahlen gab Nintendo heute die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014 / 2015 bekannt. Herausgekommen ist dabei ein operativer Gewinn von gut 182 Millionen Euro, im Vorjahr stand an dieser Stelle noch ein Minus von 341 Millionen Euro.

Angekurbelt wurden die Zahlen durch besser Absätze der Wii U die sich durch Spiele wie Mario Kart 8 um ein Viertel besser verkaufen konnte. Alterserscheinungen zeigt dagegen der Nintendo 3DS der nur 8.7 Millionen Geräte absetzen konnte, im Vorjahr waren es noch 12.2 Millionen Handhelds. Der mit dem Verkauf von Spielen eingespielte Umsatz legte um 30 Prozent zu und auch der schwache Yen spielte Nintendo in die Hände.

Für das nächste Geschäftsjahr sollen die Ergebnisse wieder etwas überschaubarer sein. Angepeilt sind derzeit gut 35 Milliarden Yen Gewinn. Interessant dürfte es in diesem Jahr trotzdem noch werden. Gegen Ende 2015 werden die ersten Smartphone-Spiele aus dem Hause Nintendo erwartet.

Eine erste Reaktion auf die Geschäftszahlen zeigt sich an der Börse wo der Kurs des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser News um gut 9 Euro gestiegen ist.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Sei der erste der ein Kommentar abgibt

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%