YouTube Drama: Angry Joe macht keine Nintendo Videos mehr

Nintendos neues YouTube Programm hat bekanntlich nicht nur für frohe Gesichter gesorgt. Nachdem das Unternehmen über viele Jahre hinweg Videos der eigenen Spiele über das Copyright Programm von YouTube Sperren hat lassen, geht man nun eine Art Kooperation mit den Videomachern ein und möchte dabei natürlich auch an den Einnahmen mitverdienen. Nachdem diverse große YouTuber in diesem Zusammenhang bereits angekündigt haben, keine Videos mehr zu Nintendo Spielen zu machen, gab nun auch Angry Joe mit seinen gut 2 Millionen Abonnenten an, nichts mehr über den japanischen Konzern zu berichten.

Was haltet Ihr davon? Schießt sich Nintendo hier selbst ins Bein?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

102 Responses to “YouTube Drama: Angry Joe macht keine Nintendo Videos mehr”
  1. Himbeer Toni sagt:

    Nintendo schiesst sich damit sogar übelst selbst ins Bein und verspielt sich massiv Sympathien bei den Fans. Bei solchen Berichten und Selbstgefälligkeiten seitens Nintendo empfinde ich sogar etwas Schadenfreude bei deren aktueller Krise und kann nur sagen: Voll und ganz selber Schuld Nintendo. Vieleicht tut es Nintendo aber auch ganz gut mal so richtig auf die Fre*se zu fliegen um von ihrem hohen Ross herunter zu kommen, diesen Iwata zum Teufel jagen und die Fimenpolitik durchgehend zu verändern um mit neuen Geräten endlich wieder zur alten Stärke finden.

    • SeSei sagt:

      Du hast doch von Anfang an Schadenfreude gehabt und fieberst Nintendos „auf die Fresse fliegen“ doch schon seit der WiiU-Markteinführung herbei.

    • goremichel sagt:

      @sesei

      Ich nehm diese BrombeerTanne nicht ernst, nicht weil er ein schlechter Schreiber ist. Sondern weil der Inhalt nur von Schlechtigkeit krönt, was in meinen Augen trollhaft ist. Also ist er für mich ein Troll der wohl vom PS4 forum rübergewandert ist, um unruhe zu stiften, oder so was. Oder er ist einfach ein Miesepeter! Aber was das aktuelle Thema grad angeht bin ich auch ziemlich enttäuscht von Nintendo.

    • Iwata sagt:

      Dass dir das nicht peinlich ist, so einen Schwachsinn von sich zu geben.

      Übrigens: Nintendo ging es in N64-Zeiten keineswegs besser als jetzt. Es war nur einfach so- damals gab es noch keine Smartphones, keine 2 weiteren Konsolen und allgemein deutlich weniger Konkurrenz auf jeder Ebene.

      Aber ja ich befürchte auch das wird das Ende von Nintendo sein. Allerdings nicht aus denselben Gründen die du angibst- etwa hier wegen fehlendem Youtube-„Gaming“-Quatsch. Iwata ist das beste was Nintendo je passieren konnte.

      Dir muss klar sein: Ohne Iwata hätte es eine Wii als Gamecube-Nachfolger gar nie geben können. Ohne Iwata wäre Nintendo nach dem Gamecube weg vom Fenster gewesen. Alle Gelder waren weg, die Pleite sehr nah. Ergo musste eine Lösung her. Und die war nur dank Iwata umsetzbar. Hätte es keine Wii damals gegeben, wäre Nintendo längst ein Indie-Entwickler geworden. Ohne Iwata würde Nintendo heute als Sega alljährlich einen Mario-Ableger rausbringen den keine Sau mehr kaufen würde, weil es wie Sonic Boom einfach nur grottenschlecht wäre.

      Ich denke 2016 wird es mächtig rumsen im sogenannten AAA-Blockbuster-Markt. Jetzt, nachdem Konami auch zum Indie wird und Hideo ebenfalls das Handtuch geworfen hat und somit ein Metal Gear Solid 6 in sehr weite Ferne rückt, wirds langsam eben kritisch. Vielleicht ist es besser für alle, wenn es von vorne beginnt und alle großen Entwickler wieder zum Indie werden. Möglicherweise startet auch bald das Smartphone-Gaming. Da kannst dich auf eine richtig goldene Zukunft freuen. DLC für alle. Und wehe du bezahlst nicht, dannw ird dein Account eingefroren und Pech gehabt. Und sag nicht, sowas würde nicht gehen. Alles geht heute.

    • zocker-hoas sagt:

      Lol. Also die Leute sollen sich doch ne anständige Arbeit suchen.

      Ich kann völlig verstehen, dass Nintendo nicht damit einverstanden ist, dass andere mit ihrem Geistigen Eigentum einfach durch abfilmen Geld machen.

      Bei anständigen Zockern und Nintendofan verspielen sie damit sicher nicht die großen Sympathien. Und es is doch gelogen, dass Nintendo hier soooo gute „kostenlose Werbung“ bekommt.
      Die youtube let´s plays diverser Leute schauen sich entweder eh nur Nerds an oder die, die bei nem Spiel nicht weiterkommen. Aber dass sich von den 2 Millionen Abonenten auch nur 200 genau wegen seinen Videos ein Spiel kaufen halte ich schon für unrealistisch….

  2. Futureman sagt:

    Hab nie so richtig kapiert wozu Lets Play gut sein soll. Spoiler und nur am labern während das Spiel läuft. Nintendo macht Spiele zur Interaktion, nicht zur Präsentation. Dann sollen sie halt nur noch Filmspiele lets playen oder ich kauf mir nen normalen Film. Lets play? Hallo? Für nix tun und labern Kohle verdienen 😀

    Sony und Co. hätte ndiesesn Schritt eigentlich noch viel nötiger, weil ihre Spiele außer einer Story, die beim Lets Play komplett gespoilert wird eigentlich wenig zu bieten.

    • Hamza sagt:

      Falsche Einstellung mein Freund. YouTube ist die größte Plattform um seine Spiele zu promoten und wenn die Lieblings-YouTuber ein Spiel vorzeigen und die Spiele alle super finden, bringt das viele Kinder und Jugendliche dazu, die Software und Hardware zu kaufen weil sich da ein gutes Image einbrennt. Wenn sie aber mit dieser YouTube Politik weitermachen wird mehr Kritik in das Gehirn „eingebrannt“ und das führt zu nicht guten Verkäufen. Wenn viele Leute Spaß am Spiel haben, kommen mehr Leute weil sie’s auch spielen wollen. Logisch, oder?

    • Futureman sagt:

      Lets play is ein Relikt der Neuzeit. Früher gab es sowas auch nicht. Youtube is nur ein billiges Videoportal, wo alle ihre Videos uploaden. Nur weils hipp ist, ist es noch lange nicht sinnvoll. Wie gesagt Gameplay Videos mal angucken ok, aber einen Typen, der mir sagt, dass gerade ne Ecke ist wenn ich FIFa spiele brauche ich nicht. Gut, ich spiele auch nicht son Crap wie FIFA, aber Youtube und Lets Play ist völlig überflüssig, was die Leute zum spielen animiert ist ein gutes Spiel mit einem guten Sinn, nicht so ne hirnverbrannte Veröffentlichungsphilosophie.

      Diese Gen ist sowieso eine Kathasstophe, die Leute sollen einfach mal wieder runterkommen und gute spiele machen, und nicht so ne Machtkampf Fanboy Kacke. Nintendo viel zu experimentell in der Steuerung und zu verkindlicht, die anderen viel zu möchtegern Storytelling und Thirdparty Opfer.

      Nächste Gen wird gut, diese Gen ist nur eine einzige Kathastrophe. Und kein Lets Player wird dabei irgendwie nur eine kleine Rolle spielen, entscheidend sind die Spiele, nicht Leute die diese hoch- oder runter preisen.

    • Bob sagt:

      „Lets play ein Relikt der Neuzeit“. Klingt gar nicht mal so doof sich nach der neuen Zeit zu richten.
      Lets plays ist sicher nicht für jeden was. Aber es gibt genug Leute die nicht das Geld oder die Zeit haben ein Spiel ausführlich durch zu zocken und für diese Leute sind Lets plays ganz gut. Ich schaue mir auch hin und wieder LPs am um zu sehen ob mir das Spiel gefallen könnte. Einige Youtuber erstellen sogar recht unterhaltsame LPs.
      Du unterschätzt Youtube viel zu stark. Die Zielgruppe stimmt mit der der Zockergemeinde überein. Und wenn du mal an das Gute FlappyBird denkst: total dämliches Spiel, aber der Entwickler kann sich jetzt n schönes Leben machen und das nur weil der größte YouTube Kanal der ein LetsPlayer ist das in seinem Video gespielt hat.

    • TheSpecialOne sagt:

      Sorry Futureman dank dieser Lets play videos habe ich mir viele Spiele gekauft oder auch nicht. Ich halte diese Videos für sehr sinnvoll, heute bekommt man doch so gut wie gar keine Demos mehr und auf die Videospiel Magazine kann man sich auch nicht mehr verlassen und wenn es so ein crap wäre wie du sagst wäre nintendo bestimmt nicht dran interessiert.

    • zocker-hoas sagt:

      @Hamza:
      Sorry, aber ich halte es für totalen Schwachsinn, dass youtube „die Plattform ist um Spiele zu promoten“ da schaut nur der was zu nem Spiel an, der
      A) Das Spiel (oder nen dazu passenden Begriff) per suche sucht
      B) Nen Kanal / User aboniert hat
      C) Zufällig durch ein ähnliches Thema danach auf nen relationierten Inhalt / Link klickt

      Dabei hanedelt es sich nun einfach mal nicht um potentielle neue Käufer und wenn sich jemand bei nem Spiel nicht sicher ist, dann wird meistens zuerst im Freundeskreis gefragt wie es ist, dann werden unabhängige Testseiten herangezogen oder ofizielles Videomaterial und dann weitere videos…

      Und wenn irgendein 0815 Spielekäufer n Game sucht, geht er in den Laden und sucht nicht auf youtube.

      Es geht hier nur darum, dass Leute die nichts machen auser ein Spiel spielen, mit dem geistigen Eigentum anderer Geld machen…

  3. Himbeer Toni sagt:

    Also im Video spricht er mir ab ca. 4:30 total aus der Seele. Wenn eine Firma wie EA solchen Mist macht ist jede Form von Kritik akzeptiert, macht Nintendo Mist gleicht jegliche Form von Kritk Ketzerei und wird als Hater dargestellt. Was Nintendo momentan abzieht ist wirklich schlimm und verspielt wohl die letzten Sympathien die sie noch haben.

    • Iwata sagt:

      @ Himbeer-Toni:

      EA erlaubt diese Art Werbung nur, damit Dumpfbacken wie du deren Müllspiele auch weiterhin kaufen. Viel Spaß mit den Cinematic-Games.

      EA hat auch nichts zu befürchten, schließlich bestehen deren Spiele schon zu 70% aus Film.

      Nintendo-Spiele aber bestehen zu 90% aus purem Gameplay. Und wenn ein paar Dumpfbacken sich halt zukünftig dazu entscheiden „Oh sieh mal, das brauch ich mir gar nicht mehr kaufen, schließlich kann ich das auch einfach anschauen das reicht mir völlig“. Na kapiert jetzt was das Problem ist?

      EA und Nintendo kann man nicht vergleichen. EA macht hauptsächlich Ramsch-Games (genauso ist es lustig zu glauben das neue StarWars wird da nochmal eine andere SChiene auffahren als sonst üblich, man kann sich schonmal auf den 100 Euro-DLC freuen der da garantiert Standard wird)- und deren Spiele bestehen schon länger immer mehr aus Filmen, statt Spielen.

      Logisch, dass man da halt sagt- gut ist hauptsächlich Film, ergo lassen wir Youtube-Lets-Plays zu, ist schließlich billige Werbung und zieht weiter Dumme an wie die3 Kacke die Fliegen. Ergo mehr Money für EA und mehr Dumme die auf deren Masche reinfallen. Nicht umsonst hat EA sogar kritische3 AUssagen auf ihren „Blogs“ und bei Youtube untersagt. Das hat schon seinen Grund,gelle?

      Und bei Nintendo, wo alles heute eben noch aus wirklichen GAMES besteht, und nicht aus spielbaren Movies, muss man natürlich das Ganze kritischer beäugen.

      Schließlich kenne ich jetzt schon 5 Dumpfbacken die Aussagen wie „Juhuu, in Zukunft kann ich das dann via Youtube zocken“ getätigt haben. Und es werden nicht weniger. Und meistens kommen diese von ehemaligen Sony-Fans oder ähnlich veranlagten Personen.

    • Himbeer Toni sagt:

      Nun EA konnte ich noch nie wirklich ernst nehmen, die produzieren Müll am Fliessband und es käme mir nicht in den Sinn auch nur eines deren Spiele zu kaufen, ähnlich verhält es sich mit Ubisoft. Aktuell Spiele ich Games wie Axion Verge, Guilty Gear Xrd, DOA5LR und Resident Evil Revelations 2. In all diesen Spielen steht das Gameplay an vorderster Stelle, also nix mit Film schauen. Was Nintendo aber momentan abzieht ist unterste Schublade und gehört scharf kritisiert. Un bezüglich Iwata halte ich diese Person leider für das schlechteste was Nintendo passieren konnte. Seit Iwata das Ruder übernommen hat rutscht Nintendo immer weiter in’s Kinderzimmer und veröffentlicht praktisch nur noch hardware & Spiele welche auf die junge Generation zugeschnitten sind. Zudem halte ich Iwata massgeblich für Nintendos aktuelle Krise verantwortlich.

    • Obrok sagt:

      Was genau schlimmes tut Nintendo denn wirklich?
      Sich an den Einnahmen der Wenigen Youtuber zu beteiligen die damit Geld verdienen wollten?
      WoooW und das schränkt dich als Spieler in wie fern ein?

      Ich würde sagen praktisch überhaupt nicht.
      Wer ein Nintendo Spiel kauft, bekommt auch ein ordentliches Produkt zum fairen Preis.

      Schauen wir uns das gelobte EA an.
      Toll die lassen den Youtubern mehr oder weniger freie Hand, wenn die ihre Spiele nicht madig machen durch aufzeigen von Bugs. (Wovor fürchtet sich EA da überhaupt?)

      EA schadet mit ihren Produkten nicht nur direkt den Kunden/Spielern, der ihren Müll unfertig kauft.
      Sie veräppeln ihn auch noch mit einer überzogener DLC Politik die sich bei Nintendo in der Form man sich nicht mal in 100 Jahren vorstellen kann.

      Na aber immerhin kann man die Spiele sich auf den Youtube Kanälen ansehen mit der Klausel bitte alles zu verschleiern was ihnen Schadet.

  4. SeSei sagt:

    Mit zwei Millionen Abonnenten schwimmt dieser Typ im Geld – und das netürlich, ohne Nintendo je gefragt zu haben. Der kann Nintendo eigentlich auf Knien danken, dass er sich ein Eigenheim und teure Urlaube mit Let’s Plays finanzieren kann, während wir anderen jeden Tag arbeiten gehen müssen. Stattdessen versucht der jetzt allen Ernstes, Nintendo zu erpressen, nur weil die das wollen, was auf der ganzen Welt landauf landab Standard ist: Willst du an meinem Copyright verdienen, dann frag mich vorher und gib mir was vom Gewinn ab. Nur, weil er jetzt Zollgebühren zahlen muss auf die riesigen Goldklumpen, die er sich in der Nintendo-Mine in die Taschen stopft, stellt er sich allen Ernstes als Opfer dar. Selten so gelacht.

    • Himbeer Toni sagt:

      Warum hab ich nur mit so einem verblendeten Fanboy Kommentar gerechnet welcher Nintendos Vorgehen blind unterstützt? Sieh die das Video ab 5:55 nochmals an, das ist das was Sache ist. Ja, Nintendo hat das Recht an ihren Marken und das recht für deren Verwendung Geld zu velangen, das heisst aber nicht dass sie es tun müssen. Sie dürfen natürlich, die Sympathien und der Ruf der daduchrch verloren geht wirkt sich aber in jedem Fall Kontraproduktiv für Nintendo aus. Alle anderen Hersteller dulden dies bis zu einem gewissen Grad ohne weiteres, weil sie genau wissen dass dadurch ihre Marken bekannt (und quasi gratis beworben) werden und sich der Umsatz steigert. Recht hin oder her, Rufschädigung ist das schlimmste was einem Unternehmen passieren kann und Nintendo macht dies gleich selbst. So kann man sich natürlich auch Schritt für Schritt sein eigenes Grab schaufeln, aber halb so schlim, man ist ja schliesslich im Recht…

    • Bob sagt:

      So ein quatsch. Microsoft und Sony stellen sich bei Lets Plays auch nicht quer. Spieleentwickler können froh sein wenn sie durch bekannte Youtuber kostenlose Werbung erhalten. Das ist reines altmodisches denken von Nintendo. Die schwimmen leider nur selten mit der Zeit. Ich würd Nintendo auch den Vogel zeigen wenn sie mir noch Geld abzwacken wollten. Du scheinst außerdem die Arbeit hinter diesen youtube Videos zu unterschätzen. Klar ist es keine unbedingt qualifizierte Arbeit aber auch Youtuber müssen täglich arbeiten, häufig haben sie auch zweite Standbeine die sie mit ihren Kanälen verknüpfen.

    • SeSei sagt:

      @Toni: „Rufschädigung ist das schlimmste was einem Unternehmen passieren kann und Nintendo macht dies gleich selbst.“ Falsch, dafür haben sie dich in Festanstellung. Nun, da du den Schaden durch Rufschädigung erkannt hast, würdest du so freundlich sein, die pausenlose Rufschädigung an Nintendo zu unterlassen?
      @Bob: Zwei-Millionen-Abonnenten. Rechne’s dir mal aus. Der ist kein armes Opfer, der lebte wie die Made im Speck. Auch wenn er hundert Stunden Arbeit in ein Let’s Play steckt, hat er immer noch einen dreistelligen Stundenlohn. Und der basiert auf Spielen von genau dem Nintendo, das er jetzt auf’s Schärfste angiftet, nur weil die etwas abhaben wollen von dem Geld, das mit ihren Spielen verdient wird. Und offensichtlich war die vielgepriesene „Gratiswerbung“ doch wohl sowieso ein völliger Schuss in den Ofen. Ich wusste ja gar nicht, dass sich die WiiU so großartig verkauft hat, als er noch „Werbung“ für sie gemacht hat. Offensichtlich zieht das „Werbung“-Argument nur in der Theorie. Er hat sich die Taschen vollgestopft, und die Verkäufe angekurbelt hat es offensichtlich kein Bisschen.

    • TheSpecialOne sagt:

      Na und er bekommt ja nicht die Kohle von den Usern. Unternehmen machen auch kohle durch werbung vor den Trailern.

    • Iwata sagt:

      @ HimbeerToni/Bob:

      Sorry, aber ich seh es genau wie Sesei. Er hat einfach Recht.

      Früher konntest du auch nicht einfach mal eben 5 Mio. Dollar im Jahr mit sowas popligem wie Youtube-Videos erstellen verdienen! Wisst ihr überhaupt, dass mittlerweile sogar Profi-Fußball-Spieler WENIGER als diese Youtube-Seuche verdient?

      Euch muss wohl der Profi-Fußballer höchstpersönlich ans Bein pissen damit ihr kapiert, dass das so nicht ewig weitergeht. Was passiert, wohl wenn in ein paar Jahren so ein Profi-Lets-Player im Jahr 20 Mio. Dollar verdient? Was glaubt ihr wird der Profi-Fußballer machen? Glaubt ihr wirklich der wird sich weiter für Fußball interessieren und sich weiter anstrengen…nur damit die Meute…aka ihr zwei Pissbacken- etwas zu glotzen habt? Ich glaub eher, der wird euch künftig den VOGEL zeigen und sagen -So, Leute ich werde jetzt auch Lets Player, sucht euch nen anderen Dummen. Der wird dann auch 20 Mio. Dollar jährlich verdienen wollen mit ein paar billigen Videos und ohne großes Gesundheitsrisiko (Fußball-Verletzungsrisiko ist immer sehr hoch, bis zum Todesfall ist alles dabei). Irgendwann wird dann halt jeder zum Lets Player und es gibt dann nicths mehr zum Fußballen. Selbst schuld, wenn ihr so eindimensionale Denkweisen habt.

      Und dann haben wir den Salat. Spätestens wenn dann der Fußball in Frage gestellt wird wirds lustig. Dann möcht ich euch zwei mal sehen was ihr dann sagt. Wird dann auch lustig wenn ihr später mal einen hochrangigen Job habt bei dem ihr 50 Stunden die Woche arbeiten müsst- für 50.000 Euro im Jahr…und dann kommt ein Youtube-Lets Player vorbei und macht mal eben 50 Mio. Dollar im Jahr und verdient somit mehr als 100x mehr als ihr- und das in weniger als 25 Stunden Arbeit die Woche.

      Ich geb Euch mal nen Tipp:

      Es geht dabei auch gar nicht ums Geld! Oder um „neue Trends“.

      Es geht SCHLICHTWEG darum, dass ein Youtube-Lets-Player keine 50 Stunden pro Woche aufbringen muss, dass sein Gesundheitsrisiko sehr gering ist und dass er praktisch am Ende seinen Fuß vergolden lassen kann oder sich nen goldenen Grabstein leisten kann…es geht darum dass der Youtuber mehr Freizeit hat, was seiner Lebensqualität zu Gute kommt…während der ehrliche Arbeiter, der sich anstrengt und noch was ordentliches leistet, der DUMME IST!

  5. SeSei sagt:

    Ach, eins noch, ehe ich’s vergesse, wegen dem Argument: „Das ist doch Gratiswerbung!“
    Ihr wisst schon, dass jedem WiiU-Spiel ein Code beiliegt, um das Spiel zu registrieren? Und auch, dass man dann verschiedene Sachen angeben soll, z.b. wo man sich darüber informiert hat und was einen zum Kauf animiert hat? Denkt ihr, Nintendo wertet das nicht aus? Wären die YouTuber so ein großes Standbein bei den Verkäufen, hätte Nintendo das auf diesem Wege zweifellos mitbekommen und wäre entsprechend anders vorgegangen. Abgesehen davon, dass alles geYouTube die WiiU-Verkäufe nie hat nach Vorn bringen können. Diese beweihräucherung der YouTuber als Gratis-Werbung-Macher ist ein Mythos, von dem wir uns verabschieden sollten. Es sind Leute, die die harte Arbeit anderer ungefragt als Grundlage nehmen, um selbst Gewinne zu erzielen, und ganz bestimmt keine hilfreichen Wichtel.

    • Bob sagt:

      Ich habe eine Menge Nintendospiele und wurde vlt bei einem Spiel darum gebeten solche Informationen preiszugeben. Und selbst bei dem einen mal, kann ich mich nicht daran erinnern, dass YouTube eine Antwortmöglichkeit war. Und selbst wenn: den „Stress“ zwischen Youtubern und Nintendo gibt es doch schon seit Jahren. Und die meisten Youtuber weigerten sich schon von Beginn an Nintendo Spiele zu zocken. Ich verfolge einige der bekanntesten LetsPlays und Nintendo ist bei denen eine Rarität und das nicht, weil die Spiele so schlecht sind. Da ist es doch kein Wunder dass Nintendo keine bemerkenswerte Reaktion von ihren Codes erhalten.
      Es gibt doch genug Beispiele von Spielen die durch Youtube verdammt stark gepusht wurden. Flappy Bird ist da wohl eines der bekanntesten.

    • SeSei sagt:

      Du bleibst also dabei, dass YouTube Let’s Plays der heilige Gral der Werbung sind und deshalb Urheberrechte nichts zählen, trotz aller stichhaltigen Gegenargumente. Und selbst bringst du als Argument „Flappy Bird“, dessen Grafik (Röhren) eindeutig von Nintendo abgekupfert sind. Hey, noch mehr Gratiswerbung! Bitte, belassen wir’s dabei.

    • Bob sagt:

      Huch? Tut mir Leid, ich habe garkeine stichhaltigen Gegenargumente gesehen?

      Ich sag doch gar nicht, dass Nintendo nicht das (Urheber-)Recht hat Geld zu verlangen. Natürlich dürfen die es, sonst würden sie es ja nicht machen.

      Ich sage nur, dass es von Nintendo dumm ist!
      Denn Fakt ist:
      – Youtube ist eines der beliebtesten/bekanntesten Social Media Plattformen
      – Nintendospiele sind auf Youtube kaum vertreten (dank Nintendo)
      – Youtube ist gerade bei der jungen Zielgruppe beliebt und oft ein Ersatz für TV
      – Nintendos Zielgruppe ist eine recht junge, die durch Youtube nicht erreicht wird
      – Youtubes größte und beliebteste Kanäle sind LetsPlayers. Der bekannteste hat 35 Mio Abonnenten. Selbst wenn wir das Beispiel Angry Joe nehmen. Es sind immer noch 2 Mio Zuschauer, denen Nintendo Spiele schmackhaft gemacht werden. Und sich solch eine „gratis“ Werbung zu verbauen ist aus Marketing-Sicht grob fahrlässig!
      – Kein anderes Unternehmen verlangt solche Einnahmen. Nicht das Nintendo immer das tun sollte was andere machen, aber es hat schon seinen Grund warum solche Forderungen nicht von Microsoft, Sony und Co kommen.
      – Angry Bird habe ich nur als bekanntestes Beispiel gennant. Das Spiel ist nicht aufgrund der Mario Röhren so bekannt geworden. Der Entwickler hat es den LetsPlayern und der Reichweite die durch Youtube möglich ist zu verdanken, jetzt in deinem Alter in Rente gehen zu können.

      Wenn du hier gegen stichfeste Gegenargumente bringst, lasse ich mich gerne auf eine freundliche Diskussion ein. Aber bisher habe ich nur ein „Nintendo hat das Recht dazu, also sei ruhig!“ gehört…

    • SeSei sagt:

      Haupt-stichhaltiges-Argument 1: Die Behauptung, das wäre verkaufsfördernde Werbung ist durch rein gar nichts belegt und ausschliesslich eine aus der Luft gegriffene Behauptung.
      Haupt-stichhaltiges-Argument 2: Nintendo verbietet niemandem irgend etwas. Sie wollen lediglich das, was auf der ganzen Welt üblich ist: Du nutzt mein Copyright, du beteiligst mich an den Gewinnen.
      Haupt-stichhaltiges-Argument 3: Er hat Nintendo nicht gefragt, sondern einfach so deren Copyright verletzt. Die Sache wäre vielleicht anders gelaufen, wenn es nicht mit Urheberrechtsverletzung begonnen hätte. Würdest du es gerne sehen, wenn Jemand deine Rechte verletzt?
      Haupt-stichhaltiges-Argument 4: Mit zwei Millionen Abonnenten lebt dieser Typ in ziemlichem Wohlstand, basierend auf den Copyrights anderer. Warum will er denen, durch deren Vorleistung er ein schönes Leben führen kann, keine Gewinnbeteiligung geben?
      Haupt-stichhaltiges-Argument 5: Stell dir vor, Jemand macht eine Super Mario-Zeichentrickserie, aus Kostengründen mit Ingame-Spielszenen, welche ähnlich Yu-Gi-Oh an ein Super-Mario-Sammelkartenspiel gekoppelt ist. An beidem verdienen sich die Macher eine goldene Nase, aber ohne Nintendo je gefragt zu haben – ist ja kostenlose Werbung. Wo will man die Grenze ziehen?
      Haupt-stichhaltiges-Argument 6: Ist zum Beispiel die Katzen-Mario Show nicht selbst in Teilen eine Art Let’s Play? Und zeigt Nintendo nicht des Öfteren Spielszenen kommender Spiele? Warum soll die „Werbung“ durch Spielszenen für Nintendo-Spiele, die Nintendo auch einfach selbst machen kann und tut, ausgerechnet von irgendwelchen Fremden gemacht werden, die hauptsächlich an der eigenen Bereicherung interessiert sind?
      Haupt-stichhaltiges-Argument 7: Viele Let’s Player erhalten Spiele usw. von den Publishern umsonst – natürlich nur, solange sie positiv berichten. Wenn du das objektiv findest…

      Aber, hey, du hast auch stichhaltige Argumente, nämlich soweit ich das sehe ein einziges: Ohne die Spur eines Beweises behaupten, es wäre super Werbung.

    • Himbeer Toni sagt:

      @Bob
      Vergiss es, mit einem Fanatiker wie SeSei kannst du nicht vernünftig reden. Er verlangt stehts Belege/Beweise, liefert aber selber rein gar nichts für sein Behauptungen (er gibt ja auch vor Erfinder von Gesellschaftspielen zu sein ohne aber dafür einen Beweis zu liefern). Im Prinzip ist es so als willst du einem religiösen Fanatiker erklären, dass die Welt und das Leben darauf nicht durch den lieben Gott erschaffen wurde, sondern durch ideale Klimabedingungen, Evolution, etc. entstanden ist. Fanatiker wie er sehen nur das was sie wollen und akzeptieren keinerlei andere denkweisen als die eigene. Wie du richtig erkannt hast laufen alle seine Kommentare auf folgendes hinaus:
      “Nintendo hat das Recht dazu, also sei ruhig!”

    • Abaddon sagt:

      @toni, ich kann dich absolut verstehen, ich seh das zwar nicht so extrem wie du, aber dennoch hab ich es aufgegeben mit ihm zu schreiben. ich wollte ihm ja sein nintendo nicht schlecht reden, er sollte ja nur mal einsehen das jeder konzern so seine fehler hat. aber das hat alles keinen sinn bei ihm.

    • SeSei sagt:

      @Abaddon: „So seine Fehler haben“ ist eine Sache. Aber ausnahmslos alles, was man auch nur irgendwie auf biegen und brechen schlechtreden kann, schlechtzureden, ist immer noch was anderes. Tut mir ja sehr leid, wenn auf einer WIIU-SEITE neben etlichen Leuten, die kein gutes Haar an der Konsole lassen, auch mal einer dabei ist, der die Positivseite darlegt. Wenn z.b. Domtendo, immerhin einer der erfolgreichsten Let’s Player, sagt, dass Nintendos Vorgehen für kleinere Let’s Player durchaus sein Gutes hat, darf das dann auf einer Seite über Nintendo, wie dieser hier, nicht gesagt werden? Oder ist er jetzt auch ein „verblendeter Fanboy“, weil er auch mal einen positives Aspekt findet???
      @Toni: Ich weiss, es ist sinnlos, mit dir zu argumentieren, aber dass du meine SIEBEN Argumente allen ernstes als „laufen alle seine Kommentare auf folgendes hinaus:
      “Nintendo hat das Recht dazu, also sei ruhig!” zusammenfasst, ist einfach zu absurd.

    • Iwata sagt:

      @ Abbadon/ToniHimberrSoße/Bob:

      Sieht eher so aus als hättet ihr keine stichhaltigen Argumente. Verlieren muss man auch mal können.

      Und so ist es doch! Sesei hat euch mit seinen Argumenten (die nachvollziehbar und logisch sind, ging es nach Euch könnte ich mit Mc Donals T-Shirts durch die Gegend latschen und mich daran genauso bereichern- ohne Klagen fürchten zu müssen) in den Boden gerammt. So ist das doch!

      Und weil ihr keine Argument mehr habt verkriecht ihr euch eben wieder unter eurem Stein wo ihr hergekommen seid. Darum dann das typische „Mimimi, dann diskutieren wir halt nicht mehr mit dem“. Einfach nur peinlich solche Mimosen wie ihr es seid! Geht nach Hause. Spielt im PSN- ach halt nein das geht ja schon wieder nicht…hmmm dann- haltet einfach die Klappe in Zukunft ja? Ich wäre Euch sehr zu Dank verpflichtet.

      Ich finde Sesei hat hier eindeutige Dinge gesagt.

      Und ihr werdet euch noch umsehen wohin das mit den Lets Plays führen wird. Das wird lustig, wenn ein Fußballer bald deutlich weniger als ein Lets Player verdient. Der wird Euch garantiert ebenso die Flügel stutzen wie Sesei es getan hat. Was macht ihr dann in Zukunft, wenn es keine Fußballer mehr gibt weil die halt ebenso sich sagen werden „Momentchen mal, wieso sollen wir uns für läppische 500.000 Euro im Jahr die Füße krummhumpeln während die Youtuber das zehnfache für deutlich weniger Arbeit verdienen?“- die werden dann das Hobby einfach aufgeben und aus dem Verein austreten, ihr werden Euch umsehen wie schnell sowas gehen kann.

      So ist das nunmal! Die Devise lautet: VERNÜNFTIGE ARBEIT! Wer nicht arbeiten will, kann auch nicht ewig vom Amt leben, weil das Amt irgendwann einen sonstwohin schickt und wen man das nicht macht wirds Geld gesperrt. Und in vielen Ländern gibts erst gar kein Amt, da haben Lets Player also schlechte Karten.

      Sorry, aber ich sage nur ungern, dass 50-Stündige harte Arbeit nicht mit billigen 5-10 Stunden die man jede Woche in seine Videos investiert, verglichen werden kannn. Aber genau darum geht es hier!

      Da kann man auch gleich sagen, in Zukunft ist ein Chirurg der mit 100.000 Euro im Jahr weniger als ein Lets Player verdienen wird (da gehts doch schon los!)- nichts mehr wert ist.

      Was glaubt ihr warum HEBAMMEN anfangen zu streiken? Bestimmt nicht aus Spaß. Die streiken ebenfalls weil sie zu wenig Geld erhalten für ihre Leistung. So ist das eben. Weil zunehmend Versicherungen bei denen teurer werden, verdienen die deutlich weniger Geld, was dazu führt, dass immer weniger Frauen HEBAMMEN werden wollen. Der Beruf stirbt aus!

      Und wenn ihr jetzt ernsthaft den Job eines Chirurgen- über den lächerlichen „Job“ eines 10-Stunden-Jobs eines typischen Lets Players stellt- sorry, aber dann sag ich Euch geht mal zum Doc. Der muss mal die Schrauben auswechseln bei Euch.

  6. Himbeer Toni sagt:

    Einfach herrlich 😀 . Das Video wiederspiegelt meiner Ansicht nach wohl über 90% der Meinung von Spielern, und hier versuchen einige verblendete Nintendo Fanatiker die Vorgehensweise von Nintendo tatsächlich in jedem Fall zu rechtfertigen und als das Non Plus Ultra darzustellen. Wow, wie heisst die Droge? Gibts die von Nintendo selbst in Zäpfchen Form? Würde jedenfalls zum Kot passen durch welches es erst durch muss bevor desen Worten den Mund verlassen 😀 .
    Wenn das so weiter geht verbietet Nintendo bals auch Cosplay und Fan Art bzw. will für jedes Bild oder Auftritt mitverdienen. Bin gespannt was dann für Kommentare kommen um dies in jeglicher Form zu rechtfertigen und das einzig Wahre darzustellen.

  7. SeSei sagt:

    Und wieder zeigst du dich absolut unfähig zu einer auch nur ansatzweise sachlichen Diskussion und beleidigst stattdessen nur. Da du offensichtlich nicht in der Lage bist, meine Argumente zu entkräften, geht diese Diskussionsrunde wohl an mich, und du kannst weiter über „Drogen“ und „Kot“ fantasieren. Man, deine Eltern müssen ja sowas von stolz auf dich sein… Verzichte bitte in Zukunft darauf, deine Kotphantasien im Internet breitzutreten, ja?

    • Himbeer Toni sagt:

      Mit dir ist eine Sachliche Diskussion auch gar nicht möglich, da du dir sowieso alles so zurechtlegst wie’s in deinen bzw. Nintendos Kram passt, das habe ich längst aufgegeben (wo bleiben eigentlich deine Belege für deine angeblich erfundenen Gesselschaftsspiele?). Du bist vergleichbar mit religösen Fanaktikern, denen kann man noch so viele Argumente vorlegen, sie sehen nur das was sie wollen. Fanatiker wie du werden immer die Verlierer sein welche man nicht ansatzweise ernst nehmen sondern nur noch bemitleiden kann. Wie gesagt, ich warte auf den Tag an dem Nintendo verkündet dass alle Fans von der Brücke springen sollen, dann haben wir endlich Ruhe von Typen wie dir. Jaja, Beleidigung, Straftat, bla bla bla… waaaaah rennt um euer Leben. Du bist einfach nur lächerlich und zu bemitleiden.

      @Moderatoren
      Wann wird dieser Störenfried endlich wieder gesperrt?

    • SeSei sagt:

      Zum ca. achten mal beleidigst du mich massiv, um direkt danach meine Sperre zu verlangen weil ich ja angeblich von uns beiden der Schlimme sei. Und zum zweiten Mal sehnst du öffentlich meinen Selbstmord herbei. Das Traurige ist, dass du allen Ernstes denkst, du wärst im Recht. Dabei ist dein Verhalten wohl eher bemitleidenswert.

    • Iwata sagt:

      @ Sesei: Ich hab ihn mal für Dich gemeldet! So gehts hier nicht weiter. Dieser Epic HimberrTroll wird bald weg sein hier. Zum Glück. Dann ist hier endlich mal wieder Ruhe. So einen Spinner braucht keiner hier.

    • SeSei sagt:

      Hey, danke 😀

    • Himbeer Toni sagt:

      @Iwata
      Ja, das hast du wirklich gut gemacht, denn es weisst auf den Missstand hier hin. Die Administratoren werden sich das hier ansehen und nicht vergessen haben dass dieser SeSei schonmal wegen genau diesem Verhalten gesperrt wurde. Was mich betrifft, so handle ich mir nach normalem Standardprozess höchstens eine Verwarnung ein weil ich mir bisher nichts zu Schulden zukommen liess. Was SeSei betrifft werden die Administratoren erkennen, dass er wie damals die Ursache der ganzen Streitereinen ist und aufgrund seiner Vorbelastung es nicht nur bei einer Verwarnung belassen. Von daher danke ich dir, so werden wir diesen Störenfried schneller wieder los.

    • SeSei sagt:

      „Was mich betrifft, so handle ich mir nach normalem Standardprozess höchstens eine Verwarnung ein weil ich mir bisher nichts zu Schulden zukommen liess.“
      Es ist so unglaublich traurig, dass du das tatsächlich glaubst.

  8. Quaker sagt:

    Naja, wie man es richtig macht und ohne grosses Gestöhne zeigt Domtento, das sind imo so wie so die besten LP’s. 🙂

  9. GenaTheGamer sagt:

    „Suizid durch Erwürgen ist praktisch nicht möglich“-Wikipedia

    Tja da kennen die Nintendo nicht XD

    Ganz ehrlich Sony, MS, Valve,EA, Activision,Indies JEDER der nur etwas Verstand hat,würde sich verbiegen um riesen Youtuber wie Angry Joe oder AVGN und Pewdiepie zu einem Review/vorstellung ihres Spiels zu bringen.

    Angry joe hat 2 Millionen Abonnenten. Man stelle sich vor jeder kauft auf grund eines Ehrlich Guten reviews ein Wii U game.

    Oder PewdiePie der hat satte 36 Millionen Abonnenten!!! 36 Mio potentielle Spielekäufer!!!

    allein dank solchen leuten verkaufen sich indiegames wie The Forest,Don’t Starve, stranded,flappiebrid millionenfach.

    Und JA diese Leute leben von Youtube,warum denen nachgesagt wird
    „der lebte wie die Made im Speck“ als wär das was schlimmes, diese leute haben etwas erfolgreich aufgebaut und arbeiten dran und verdienen damit ihren unterhalt.
    Gameone lebte auch von reviews Giga auch, Rocketbeans ist nun sogar auf YT.
    Kein Geistlich Gesunder Mensch würde denen nachsagen „sie lassen sich teure Eigenheime von ihren LP´s finanzieren während wir anderen für unsere Kohle richtig arbeiten müssen“

    Naja für die WiiU kommt alles zu spät. eventuell lernt Nintendo daraus für die NX Konsole.

    Mein Tipp: Nehmt das zurzeit verhasste YouTube Programm und eure PR-Abteilung und werft beides in den Müll.

    • MisterFourty2 sagt:

      Das seltsame daran ist doch das gerade die PR Abteilung mitunter hauptverantworltich ist das es der WiiU so schlecht geht.

      Man muss es doch erst einmal schaffen so eine tolle Konsole wie die WiiU in den Sand zu setzen. Die Sony Konsole hatte anfangs nichts und verkaufte sich wie warme Semmeln allein nur durch kluges Marketing. Jetzt hat die Konsole schon ein paar tolle Spiele zugegebenermaßen. Aber bei der WiiU wiederum wusste ein großteil meines Freundeskreises gar nicht was das ist als man diese rausbrachte.

      Das man jetzt trotz solcher Fehler in der Vergangenheit nun quasi auf Gratis Werbung verzichtet, währendessen man in Japan noch immer nicht herausgefunden hat wie man die WiiU am besten vermarktet grenzt schon an Ironie.

    • SeSei sagt:

      @Gena: „Angry joe hat 2 Millionen Abonnenten. Man stelle sich vor jeder kauft auf grund eines Ehrlich Guten reviews ein Wii U game.“ Ja, genau das wird passieren *eyesroll*
      Zweitens: GameOne etc. sind professionelle Reviews. Wikipedia sagt: „Die Redaktion bestand aus vielen zum Teil aus Zeitschriften und dem Fernsehen bekannten deutschen Videospieljournalisten.“
      Ein einfaches Let’s Play mit der Arbeit ausgebildeter Professioneller gleichzusetzen kann man doch nicht ernst nehmen.
      Drittens: Kennt ihr das Trailer-Syndrom? Wenn man die Höhepunkte schon gesehen hat, und sich deshalb den Film gar nicht mehr ansieht? Warum sich ein teuer Spiel kaufen, wenn man den geamten Inhalt schon gesehen hat?
      Aber nein, einfach vollkommen blind und blauäugig ohne die Spur eines Beweises annehmen, Let’s Plays wären „super gratis Werbung“ und inzwischen sogar „Gute Reviews“ wie von professionellen Videospielejournalisten. Für euch sind Let’s Player automatisch im Recht, obwohl sie Copyrights verletzen und ihre gesamte „Arbeit“ zu 100% ohne diese Copyrightverletzung nicht möglich wäre. Woher kommt eigentlich diese vollkommen unreflektierte Beweihräucherung der Let’s Player?

    • SeSei sagt:

      Zu der Behauptung, diese Let’s Plays wären ja sogar echte „Reviews“. Folgendes habe ich im YouTube Wiki über Domtendo gefunden:

      „Besonderes
      Im letzten Part eines Projektes bewertet er das Spiel meist während dem Abspann auf einer Skala von 0-100%. Dabei zählt er die Pros und Contras des Spiels auf, nennt Besonderheiten und ggf. Unterschiede zu den Vorgängern, welche ihm während des Spielens aufgefallen sind..“

      Seht ihr, das hat doch schon ein Stück was von einem echten Review. Macht dieser „Angry Joe“-Typ das auch?
      Und hier noch eine Originalaussage von Domtendo bei einem Interview:
      „Das Programm kann aber auch gute Auswirkungen haben. Und zwar für kleinere Kanäle, die es nicht in ein Netzwerk schaffen. Diese können sich bei Nintendos Programm bewerben und können, insofern sie angenommen werden, sich trotzdem ein Taschengeld hinzuverdienen. “Gefährlich” wird das Programm eher für Künstler, die hauptsächlich von Youtube leben, da die Abgaben wie oben bereits erwähnt, doch recht hoch sind. […] Ich kann nur für Nintendo of Europe sprechen, bei der USA und Japan weiß ich es nicht: Ich kann mich absolut nicht beklagen. Sie behandeln uns gleichwertig wie die anderen Medien, laden uns zu sich in die Hauptzentrale in Frankfurt ein, wenn es was zu testen gibt, sind freundlich und hilfsbereit, veranstalten Turniere und sponsern uns viele Spiele für unsere Arbeit. Ich arbeite sehr gerne mit ihnen zusammen.“

      Seht ihr, selbst ein berühmter Let’s Player selber sieht die Lage differenziert und versteigt sich nicht in dieses „Bei Nintendo gibt es doch nur Vollid*****“ Aber Hauptsache, Nintendo wieder als die Versager vom Dienst hinstellen. Wie kommt es dann, dass ein Let’s Payer selber Nintendo für ihren Umgang mit Let’s Playern lobt? Kann mir das jemand beantworten?

    • TheSpecialOne sagt:

      Seisei wieso liest du nicht mal selbst über das creator programm durch dann wirst du sehen das es ganz schöne macken hat und manche darauf kein bock haben.

    • SeSei sagt:

      Und du könntest mal akzeptieren, dass es anders, als von Leuten wie dir behauptet, nicht ausschliesslich negative Seiten hat. Wenn es, wie Domtendo sagt, kleineren Let’s Playern sogar hilft, dann kann man das ja einfach mal zur Kenntnis nehmen. Aber nein, Nintendo ist wieder der große Satan. Dann hat es als neues Programm eben noch einige macken, und dann sind 30% halt ein Bisschen viel für das zurzeit gebotene. Aber wenn kleinere Let’s Player damit sogar BESSER dastehen, als vorher, dann kann man vielleicht einfach mal akzeptieren, dass, wie du sagtest „manche darauf kein bock haben“. Ja, MANCHE, und andere sind froh, endlich auch mal vernünftig mitmischen zu können. Nintendo vergrault meinetwegen die großen Let’s Player, aber gleichzeitig hat man als kleiner ungeahnte Möglichkeiten. Und die „Macken“ werden, wie üblich, mit der Zeit ausgebügelt. Aber nein, Nintendo ist Satan, Punkt. Danke auch für diese realistische Sichtweise.

    • SeSei sagt:

      …naja gut, da klang ich vielleicht etwas angenervter als nötig. Aber ich denke, es ist klar geworden, was ich meine. Mich nervt nur dieses ewige alle guten Aspekte komplett ignorieren und jeden kleinen Kritikpunkt zum großen Todesurteil aufblähen. Ist nicht gegen dich im speziellen gerichtet.

    • TheSpecialOne sagt:

      Was für gute seiten ist doch Quark. Nintendo schreibt einen vor wenn man sich für dieses Programm anmeldet darf man nur noch Nintendo Spielen testen hält man sich nicht dran fliegt man, Nintendo kann dir vorschreiben über welches Spiel nicht berichtet werden darf aber wer auf sowas steht kann gerne seine Freiheit aufgeben.

    • SeSei sagt:

      Siehst du, exakt das ist dieser Bullshit, den ich so zum k***en finde! Wieder keine Ahnung haben, aber alles schlechtmachen!
      Lies dir doch mal Nintendos Creators-Program-Webseite durch, dann wirst du feststellen, dass du Channels oder einzelne Videos registrieren kannst. Weil du technisch Werbeeinnahmen mit Nintendo teilst für jedes Video im registrierten Channel, kann dieser Channel logischerweise nur Nintendo-IP enthalten. Sonst würde nintendo ja an Spielen anderer Hersteller verdienen. Wenn du das nicht willst, kannst du statt deinem ganzen Channel auch nur diejenigen Videos registrieren, die Nintendo-IP enthalten und der Rest des Channels bleibt unregistriert. Die Einschränkung, dass alles von Nintendo sein muss, gilt NUR, wenn du statt einzelnen Videos den ganzen Channel registrierst, und das aus logisch nachvollziehbaren Gründen. Aber Hauptsache wieder irgendwelche Halbwahrheiten nutzen, um Nintendo schlecht zu machen. Danke auch.

    • Himbeer Toni sagt:

      Woher kommt eigentlich diese vollkommen unreflektierte Beweihräucherung von Nintendo?

    • SeSei sagt:

      …woher kommt deine für die PS4? Ich wüsste jedenfalls nicht, dass du jemals ein schlechtes Wort über die PS4 verloren hättest, im Gegenteil verteidigst du sie regelmäßig bis auf’s Blut, wenn Jemand ihre „Überlegenheit“ in Frage stellt. Der Unterschied ist, dass ich im richtigen Forum bin. Ausserdem würde ich Nintendo weniger strikt verteidigen, würde es nicht ständig unter Trollbelagerung stehen, mal so nebenbei.

    • TheSpecialOne sagt:

      komisch das ein anderer Youtuber (PewDiePie) genau das bestätigt was ich schrieb

      Zitat“ Ein weiterer empfindlicher Punkt ist das mit dem „Creators Program“ verknüpfte Kontrollbedürfnis. Da gibt es zum einen eine Whitelist, in der der Hersteller eine Vorauswahl darüber trifft, welche Nintendo-Spiele in Form eines Let’s Play-Videos besprochen werden dürfen. Dann müssen Let’s Play-Videos müssen einzeln oder per Angabe des Channels zur Begutachtung an Nintendo weitergereicht werden. Nach drei Werktagen erfolgt dann die Freigabe – oder auch nicht, wenn die von den Nutzern kreierten Kommentare Nintendo nicht passen.“

    • SeSei sagt:

      Da geht es um Rechtliches, nicht darum, ob man Nintendo zu kritisch kommt. Aber nein, Nintendo ist böse und gut ist. Ob du’s glaubst oder nicht, nun da Nintendo PARTNER der Let’s Player ist, will man sicher stellen, dass man nicht versehentlich Rechte verletzt. Oh, nein, wieder falsch. Nintendo ist einfach böse, ja genau, das wird es sein *eyesroll*

  10. Futureman sagt:

    Was soll bloß aus dieser Generation werden, die einen Lets Player brauchen, der ihnen sagt, wie sie etwas zu empfinden haben.

    Meiner Meinung nach völlig überbewertet.

    Die Leute glauben immer noch man könne mit Werbung ein Spiel manipulieren usw. – dabei kommt es nur auf das Produkt an. Darin liegt das Hauptproblem in dieser Gen, und nicht an den Lets Plays. Mit sowas Geld verdienen ist genauso als wenn ich leckere Lebensmittel vor Anderen aufesse um es ihnen schmackhaft zu machen. Völlig sinnlos.

    • Bob sagt:

      #Restaurant-Tester

    • Futureman sagt:

      Restaurant Tester sind ausgebildete und erfahrene Leute, die ein Restaurant nach Kriterien überprüfen und objektiv danach bewerten. Die Leistung besteht darin, Menschen einen Überblick über Preis-Leistungs Verhältnisse zu verschaffen. Das kannst du Vergleichen wie Spieletests und -Bewertungen von IGN.com und Co.

      Let’s Plays sind aber nur irgendwelche Leute, die einem das Spiel verkauen, ohne Sinn und Verstand. Die ganze Zeit nur am Labern und auch generell völlig null aussagend. Und daher mein Vergleich, dass man Essen für andere verkaut, völlig Unsinnig.

    • TheSpecialOne sagt:

      Bla Bla BLa als wenn bei Spielmagazine nur Ausgebildete Leute die Artikel schreiben würden. Lach mich schlapp

    • SeSei sagt:

      Ach so, ich verstehe. Deine Weltsicht wird uns immer deutlicher: Nintendo ist ein gieriger Vollid***, professionelle Spielemagazine sind inkompetente Amateure und Let’s Player haben die Weisheit so sehr mit Löffeln gefressen, dass sie über dem Gesetz stehen. Und das alles selbstverständlich wieder ohne die Spur eines Beweises. Ja, macht total Sinn…

    • Iwata sagt:

      Diese Generation wird nicht umsonst „LP-Generation“ genannt. In etwa wie die Smartphone-Generation welche „Heads Down-Generation“ (HD) genannt wird. Sind doch selbst schuld. Sie sind auch selbst schuld an ihrer DLC-Scheiße.

      Das dumme ist nur…Nintendo wird jetzt praktisch auch gezwungen diese DLC-Scheiße abzuziehen und für mich wäre das dann das Aus für mein Hobby. Denn diesen Schmarrn mach ich nicht mit. Dann soll lieber die Industrie krepieren (Konami is nun auch futsch) oder gesundschrumpfen. Denn ohne mich, einem der jährlich mehrere Tausend Euro allein für Videospiele ausgibt, sieht die Industrie sowieso kein Land mehr. Ea hat auch schon einen schweren Schlag erlittem am Anfang des Jahres- Sims 4 gefloppt, Sims 5 kommt sicherlich nicht mehr, Sims allgemein tot- SimCity ebenfalls tot durch die harte Konkurrenz die zeigt wie es geht. EA schwer angeschlagen nun.

    • Himbeer Toni sagt:

      Hör doch endlich mal auf ständig nach Beweisen zu schreien. Beweise du uns erst einmal, ob du wirklich ein Erfinder von Gesellschaftsspielen bist und was du denn bisher so erfunden hast. Wenn du für solche Aussagen deinerseits keinen Beweis liefern willst, dann erwarte auch nicht Beweise von anderen und akzeptiers! Mann echt was hast du für einen Schaden?

    • SeSei sagt:

      Ich habe ein einziges Mal erwähnt, dass ich Gesellschaftsspieleerfinder bin (die korrekte Berufsbezeichnung ist eigentlich Spieleautor). Und du beharrst allen Ernstes mit inquisitorischer hartnäckigkeit darauf und forderst es in jedem zweiten Post, ich solle dafür Beweise liefern. Tatsachenbehauptungen, die z.b. alles schlecht reden, was Nintendo so macht, und dafür sorgen, dass Leute gutgläubig Hetzpropaganda für bare Münze nehmen, sollten nicht als Fakten getarnete Hirngespinste sein, daher sollte man sie belegen. Dass z.b. Mario Kart 8 nicht in nativem FullHD läuft, ist eine belegte Tatsache, deshalb widerspreche ich dem auch nicht. Ebenso ist es eine durch sein eigenes Video und ein Interview belegte Tatsache, dass sich Domtendo lobend über Nintendos Zusammenarbeit mit Let’s Playern äussert, also sollte man auch das einfach mal akzeptieren. Aber ob ich nun Spieleautor bin oder nicht (bin ich allerdings) ist schlichtweg irrelevant für diese Diskussion. Komm schon Toni, das kannst du doch sicher begreifen?

    • Himbeer Toni sagt:

      Und ob es relevant ist. Du verlangst ständig für jede Aussage Belege und Beweise und zwar für JEDE! Selber weigerst du dich aber selbige für Aussagen deinerseits zu liefern (dies ist nur eines der Beispiele). Wie soll man so jemanden ernst nehmen? Solange du selber keine Beweise für deine Aussagen liefert müssen dies andere auch nicht, Punkt. In dem Fall behaupte ich einfach mal ich sei der Besitzer des Todessterns welcher von der Galactica gezogen wird und Captain Kirk putzt darin die Toiletten. Da ich das ja nicht Beweisen muss (gehört ja nicht zum Thema) habt ihr das als Wahr und Korrekt zu akzeptieren. Genau so dumm hörst du dich an.

      Weiter wird es mit jedem deiner Beiträge offensichtlicher, dass du nicht die geringste Ahnung hast von was du überhaupt redest. Gerne zitiere ich für dich einen Kommentar von Dieter Nhur: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten“

    • TheSpecialOne sagt:

      @SeSei bitte kommentiere meine Sachen nicht mehr du checkst es eh nicht

    • SeSei sagt:

      Ja ihr beiden. Wer diese Diskussion mitverfolgt, merkt überdeutlich, dass ich hier derjenige bin, der keine Ahnung hat und Unsinn erzählt. Z.B. hast du SpecialOne behauptet, man dürfe nur noch Nintendo Spiele Let’s Playen, wenn man sich bei dem Programm anmeldet. Dass das NUR der Fall ist, wenn man den gesamten Channel registriert und man alternativ auch einzelne Videos registrieren kann und dann mit dem Rest des Channels machen kann, was man will, beweist doch eindeutig, dass ICH hier derjenige bin, der nichts checkt. Ach nein, das bist ja du.

  11. GenaTheGamer sagt:

    @Sesei
    „“Besonderes
    Im letzten Part eines Projektes bewertet er das Spiel meist während dem Abspann auf einer Skala von 0-100%. Dabei zählt er die Pros und Contras des Spiels auf, nennt Besonderheiten und ggf. Unterschiede zu den Vorgängern, welche ihm während des Spielens aufgefallen sind..”

    Seht ihr, das hat doch schon ein Stück was von einem echten Review. Macht dieser “Angry Joe”-Typ das auch?“

    Äh ja wenn du auch nur 4 sekunden deiner Fanboy Zeit auf seinen Kanal verbracht hättest, wüssest du das er allein 4 Reviews in diesem Jahr gemacht hat.
    Und die sind Ehrlich und sehr gut gemacht (sprich Gameone Niveu aber mit 15bis 30 minnuten Pro Review)
    Und er macht ehrliche Kritiken mit Pro und Kons mit bewertungen von 1/10.

    Was LP´s angeht. Welche Strecke solls sein? Schnorrer die nur ein Spiel Spoilern und auf schnelles geld aus sind oder gute Lets player wie Domento? Beides geht nicht 😉

    Domento selbst macht LP´s von Nintendo Games und ist weil er in europa ist NICHT von der Kontentregelung betroffen, die gilt für Japan und USA.

    Aber selbst er äusserte sich negativ dazu aus, DENN sollte diese Regelung bei uns in Deutschland wirken, kann er seinen Kanal dicht machen.
    Domentos Video
    https://www.youtube.com/watch?v=RrkpCgT3_rE ab minute 13

    Man müsste ALLE seine Videos löschen die nicht Nintendo bezogen sind.
    Ala „release all you Pokemon“-Regel

    Und selbst DANN ist nicht jedes Nintendo Game gleich ein Nintendo Game.
    Smash bros, Bayonetta2, Monsterhunter 4 sind paradebeispiele bei denen Nintendo Copyright strikes einreicht weil diese Figuren zeigen die nichts mit Nintendo zu tun haben (megaman, Bayonetta, Capcoms Monster usw)

    Mit anderen Worten ihr wollt Bayonetta 2 reviewn weil ihr das game so gut findet und die Vorzüge zeigen wollt, und nintendo bannt euer Video.

    Ganz ehrlich von solchen Leuten quatschte Joe ja auch in seinem Video.
    Fanboys die jeden Scheiß den nintendo abzieht wie eine Oblate in der Kirche annehmen 🙂

  12. MisterFourty2 sagt:

    Mensch lieber Sesei, jetzt bist innerhalb weniger Stunden zum Lets Play Experten geworden.

    So noch einmal. Warum manche behaupten es wäre eine gute Werbung: Ich schaue im Vergleich zu dir wirklich Lets Plays und hab mir schon einige Spiele zugelegt nur aufgrund dessen. Vorallem auch deswegen weil teils Spiele gespielt wurden dich anders so nicht entdeckt hätte.

    Warum du, obwohl du dich mit dieser Materie überhaupt nicht auskennst, hier Nintendo verteidigst ist mir schleierhaft. Wieso ist dir das nicht egal. Du kuckst doch keine Lets Plays?

    Aber ich finde es witzig wie manche Lets Player hier schlecht reden und als unprofessionell bezeichnen ohne auch nur irgendein Wissen diesbezüglich zu haben.
    Das gute Lets Player das richtig professionell aufziehen und viel Arbeit hinter den Kulissen haben.

    Wenn irgendein 0815 Kiddie das auf Twitch zockt nicht mal ansatzweise Vergleichbar ist als wenn zum Beispiel Gronkh das macht verstehen viele nicht. Aber dann seid doch bitte still.

  13. SeSei sagt:

    @MisterFourty: Es ist wieder einmal dieses eklatante, extrem schwarzmalerische alles Schlechtgemache, auf dem Nintendo steht, gegen das ich mich verwehre. Und ICH habe mir die Mühe gemacht, mich in die Materie einzuarbeiten (siehe Kommentar von mir weiter oben über den Unterschied zwischen Channel registrieren und einzelne Videos registrieren. Der Kommentar wartet zurzeit, 07.04., noch auf Freischaltung). Übrigens: „professionell aufziehen“ würde auch bedeuten, nicht aus eigenem Gutdünken heraus das Gesetz zu brechen. Aber das will ja einfach nicht in deinen Kopf rein.
    @Gena: „Was LP´s angeht. Welche Strecke solls sein? Schnorrer die nur ein Spiel Spoilern und auf schnelles geld aus sind oder gute Lets player wie Domento? Beides geht nicht“. Selbstverständlich geht beides, wenn es nämlich solche und solche Let’s Player gibt. Das nennt man differenzieren. Ausserdem habe ich diesem Angry Joe nicht unterstellt, schlechte Arbeit zu machen (die Frage, ob er auch Reviews macht, war, oh Wunder, eine Frage). Er soll nur nicht so rumflennen, nur weil er sich plötzlich wie jeder Andere ans Gesetz halten soll.
    Wie gesagt, zu dem Unterschied schrieb ich weiter oben, zwischen den ganzen Channel zu registrieren (dann muss alles von Nintendo sein, weil Nintendo sonst von fremdem IP Geld verdienen würde), ODER nur einzelne Videos (die Nintendo bezogenen) zu registrieren. NUR in ersterem Fall müsste er seine anderen Videos löschen, aber er kann ohne weiteres einfach das andere tun. Trotzdem Danke, dass sich endlich mal einer die Mühe macht, Quellen zu zitieren.
    Hab‘ mir das Video jetzt mal angesehen, und oh Wunder, er übt Kritik an Nintendos Regelung. Habe ich je behauptet, er würde die Regelung nur gut finden? Ich sagte, dass er in einem Interview davon sprach, dass es AUCH Gute Seiten hat. und in diesem Video hier sagt er wörtlich (Minute 15): „Das Programm ist gut UND schlecht“. Eine so wunderbar differenzierte Betrachtung, wie seine als Beleg für eine „alles Sch**sse“-Einstellung zu nehmen, zeigt wieder genau die Schwarzmalerei, die ich meine, wo alle positiven Aspekte komplett ignoriert werden, selbst in der von einem selbst zitierten Quelle. Und gegen Ende der Minute 18 lobt er nochmal ausdrücklich Nintendos Zusammenarbeit mit den Let’s Playern. Und im GESAMTEN VIDEO sagt er mit keinem einzigen Wort, er würde seinen Kanal dicht machen müssen, käme die Regelung nach Europa. Also wie kommst du auf diese Behauptung??? Du zitierst für dein Nintendo-gebashe ein Video von Domtendo, in dem er sich differenziert über das Programm äussert und Nintendos Zusammenarbeit mit den Let’s Playern ausdrücklich lobt. Du zeigst ihn als Paradebeispiel für den von Nintendo gebeutelten Let’s Player, und in deinem „Beweisvideo“ lobt er Nintendos umgang mit Let’s Playern. GENAU DAS ist die völlig realitätsfremde Schwarzmalerei, die ich meine. Denk mal drüber nach.

    • MisterFourty2 sagt:

      Genau das ist dein Problem. Du schreibst hier doch nur weil es Kritik an Nintendo gibt. Unabhängig davon worum es eigentlich geht. Nintendo macht Fehler, sieh es doch einfach ein. Und für Fehler darf man sie doch kritisieren. Sie werden doch auch oft genug gelobt wenn sie was tolles machen.

      Du stürzt dich hier in eine Diskussion wo du in den ersten Posts schon zeigst das du gar nicht mit der Materie vertraut bist. Aber der Schwarzmalerei wegen musst halt was schreiben. Lets Players haben eine große Reichweite. Bestes Beispiel Creativerse. Nahezu niemand in Europa kannte das Spiel bis ein Gronkh es mal auf seinen Kanal gezeigt hat. Seitdem hat sich die Userzahl des Spiels vervielfacht, kann man übrigens im offiziellen Forum nachlesen. Ein Lets Play hat genügt und hat den Entwicklern einen riesen Schub gegeben. Genau das kann Nintendo doch brauchen. Gerade bei Spielern die rein aus Vorurteilen wegen lieber COD oder anderes zocken kommen dann in Kontakt mit Nintendo Software. Da erreicht man eine Zielgruppe die man mit zick Couch Werbespots nie erreichen würde.

      Und nur weil du oder andere mit Lets Plays nichts anfangen können muss das doch nicht für alle gelten. Dann gehört ihr einfach nicht zur Zielgruppe. Wie gesagt ich hab schon etliche Spiele zuhause die ich nur aufgrund von Lets Playern mir zugelegt habe. Es würde echt nicht schaden mehrere Nintendo Spielern bei großen Youtubern zu sehen. Meist reichen doch 5 Minuten um sich in ein Nintendo Spiel zu verlieben.

      Aber ich versteh wenn du schon eine dicke Haut hast wegen etwaiger Nintendo Kritik. Aber in letzter Zeit machen sie Fehler, dafür haben sie auch Kritik zu ernten. Mir selbst geht das gehate auf den Zeiger, aber alles schönreden ist auch die falsche Wahl.

    • SeSei sagt:

      Und wo bitte habe ich geschrieben, ich wäre generell gegen Let’s Plays? Wieder so ein Unsinn. Wie wir inzwischen von Domtendo wissen, bemüht sich Nintendo sogar extra um die Let’s Player. Und hatte ich nicht, ich weiss nicht mehr, ob es in diesem oder einem anderen thread war, erwähnt, dass ich auch der Meinung bin, dass 30% Abgabe an Nintendo vielleicht ’n bissl viel ist. Die ganze Diskussion ist so, als ob im PS4 Forum die Leute schreiben würden: 70 Euro für ein PS4-Spiel? Ich kann’s mir auch umsonst schwarz runterladen und das ist dann doch super Werbung für kostenpflichtige DLC’s und das kostenpflichtige PS+! Oder umgedreht: Wenn man im PS+ ältere Spiele „umsonst“ bekommt (abgesehen von den PS+-Gebühren), warum schenkt einem Nintendo nicht auch ältere Spiele? Machen die anderen doch auch! Nintendo hat sich entschieden, seine IP nicht für Let’s Plays zu verschenken, als Einziger, ja. Aber Nintendo hat sich auch als einziger entschieden, ihren Onlineservice umsonst zu machen. Und im PS4 Forum gibt es nicht ununterbrochenes Gebashe, wie schlimm es doch von Sony ist, dafür Geld zu verlangen. Aber kaum macht Nintendo etwas, das man kritisieren kann, kommen zehn Leute an und stellen sie als den Abschaum der Menschheit hin. Und dann kommt eben auch ein SeSei und zeigt, das man auch etwas nicht so schlimmes oder vielleicht sogar etwas Gutes darin sehen kann – neben der berechtigten, vernünftigen Kritik. Aber vernünftig ist an der Kritik gar nichts! Nintendo befehlen zu wollen, ihr Eigentum zu verschenken, nur weil es andere tun. Behaupten, man müsse alle nicht-Nintendo-Sachen löschen, was einfach nicht stimmt. Behaupten, Let’s Player MÜSSTEN deshalb ihren Laden dicht machen, was auch nicht stimmt. Ehrlich gesagt, ich wäre verdammt froh, wenn man hier vernünftig und sachlich pro und kontra diskutieren könnte. Aber wenn hier wieder zehn Leute alles auf biegen und brechen, und oft genug an jeder Realität vorbei als einzige Katastrophe hinstellen, dann lasse ich mir doch nicht verbieten, zu zeigen, dass man die Dinge auch positiver interpretieren kann.

    • theboss_of_games sagt:

      Ich kann SeSei vollkommen verstehen: Die Hälfte von euch stellt Behauptungen in den Raum, die so einfach nicht stimmen. Es wird dauernd alles unnötig dramatisiert, obwohl es in Wirklichkeit gar nicht so schlimm ist. Und dann kommt SeSei, erklärt euch den wahren Sachgehalt eurer Aussagen und ihr wollt nicht mehr mit ihm schreiben. Kleiner Tipp: So ging es mir früher im Sandkasten mit den anderen Kindern auch. Da bin ich dann einfach gegangen und alles war gut. 😉

      Und wenn ich schon dabei bin, schreib ich hier auch gleich hinein, was ich von Himbeer Tonis kindischem Verlangen nach Beweisen für SeSeis Behauptung, Spieleautor für Brettspiele zu sein, halte: Es ist einfach nur lächerlich; In fast jedem Post verlangst du mittlerweile Beweise, weil SeSei ständig selbige haben will.

      Der Unterschied: du erkennst nicht, dass SeSei nur Beweise verlangt, wenn jemand wieder mal extrem dramatisiert oder leere Behauptungen dem Thema ensprechend in den Raum wirft(ich nehme mal ein Beispiel von dir her: „Nintendo läuft ungebremst auf das gleiche Schicksal wie Sega zu“).

      Und du verlangst einen Beweis für die Behauptung, dass SeSei Spieleautor ist, welche nichts mit dem Thema zu tun hatte. (Und da du so vehement darauf bestehst, kann ich nur davon ausgehen, dass du mit deiner PS4 doch nicht so glücklich bist und in den Brettspielsektor wechseln möchtest. ich schau gleich mal, ob ich dir da ein entsprechnendes Forum finde, wo du dort allen ihre Spiele schlechtreden kannst ;))

    • MisterFourty2 sagt:

      @Sesei Du hast gestern noch geschrieben, Lets Plays Gratiswerbung ist durch nichts belegt. Ignorierst gekonnt jeden der aus eigener Erfahrung das Gegenteil bestätigen kann. Ich habe sogar ein Spiel als Beispiel genannt wo man es sogar im Entwicklerforum nachlesen kann.

      Du hast gestern behauptet das Nintendo nur das tut was andere Entwickler auf der ganzen Welt tun, Copyright einfordern. Das stimmt wieder nicht, denn genau in Punkto Lets Plays verhalten sich andere Entwickler konträr. Ja EA und Co hätten das Recht es genauso zu machen wie Nintendo, tun das aber nicht. Warum?

      Du verwehrst dich bis heute das Lets Plays keine gute Werbung bringen und das ist halt ziemlich lächerlich.

      Und damit du dich ein bisschen in die Materie einbringen kannst hier eine tolle Kolumne über das Phänomen Lets Play. Auch mit Entwicklerinterviews bezüglich Gratis Werbung.

      http://www.gamestar.de/specials/reports/2569114/lets_play.html#top

    • SeSei sagt:

      Ich sagte, andere Firmen machen das, nicht andere Spieleentwickler. Wie gesagt, realitätsferne Kritik…
      Des Weiteren gehe ich mal auf die von dir zitierte Seite ein: Dort sagt ein Entwicklerstudio (Daedalic): „Für die restriktive Verfolgung von Copyright-Verletzungen habe ich vollstes Verständnis. Wir verteidigen unsere Rechte auch. Bezüglich Let’s Plays habe ich aber eine andere Sichtweise, denn sie helfen uns dabei, neue Spielerschaften zu erschließen. Der Mehrwert beim Verkauf von Spielen wiegt schwerer als der Verlust einiger Leute, die sich das Spiel womöglich nicht mehr kaufen, weil sie ein Let’s Play gesehen haben.«
      Des Weiteren handelt es sich nicht um ein Let’s Play im eigentlichen Sinne, sondern um eine gezielte Werbekooperation. Zitat: „So etwa der Adventure-Hersteller Daedalic, der Gronkh in die Promotion von Deponia einspannte.“

      Ausserdem bemüht sich Nintendo auch um Kooperation mit Let’s Playern, wie Domtendo sagte. Trotzdem ist das kein Freifahrtschein für Urheberrechtsverletzungen. Das auf deiner Seite zitierte Daedalic hat genauso wie Nintendo eine KOOPERATION mit einem Let’s Player gesucht, statt einfach bei Copyrightverletzungen zuzusehen – und äussert „vollstes Verständnis“ für die „restriktive Verfolgung von Copyright-Verletzungen“. Also was genau willst du mir jetzt eigentlich sagen?
      Weisst du, wenn es dir so wichtig ist, bitte, Let’s Play’s haben nach Meinung Mancher einen Werbewert, so what? Im Grunde genommen ist das doch gar nicht das, worum es geht. Ich mache doch auch keine Bar auf, lasse dort Musik laufen und weigere mich, die Lizenzgebühren zu bezahlen, weil es ja „Werbung für deren Konzerte und CD-Verkäufe ist“. Der eigentliche Streitpunkt ist doch nicht, ob es optimal oder nicht optimal ist, die Let’s Player in ihr Programm einzuspannen. Sonys und Microsofts Entscheidung, den Netzwerkzugang kostenpflichtig zu machen, ist auch nicht gerade optimal – aber eben deren Entscheidung. Der eigentliche Punkt ist, dass die Zeiten des Wild-West-jeder-macht-was-er-will vorbei sind und Hersteller wie z.b. Daedalic oder Nintendo den Let’s Playern sagen: Jetzt arbeiten wir ZUSAMMEN, basierend auf einer LEGALEN RECHTSGRUNDLAGE, statt ihr hinter unserem Rücken ohne Rechtsgrundlage.
      Ist das so ein Weltuntergang?

  14. goremichel sagt:

    @Himbeertanet

    Wenn Sesie ein Fanatiker ist, dann bist du das auch, aber in die entgegengesetzte Richtung und das liegt nicht an deine jetztigen Beiträge, sondern an alle die du je verfasst hast.

    • Himbeer Toni sagt:

      Wenn das deine Meinung über mich ist, akzeptiert (wobei ich doch vermute dass diese auch aus deinen Sympathien zu SeSei entspringt). Ich selbst sehe mich aber nicht als Fanatiker (wie SeSei definitiv einer ist) sondern als Realist der halt kein Blatt vor den Mund nimmt und die Dinge so beschreibt wie sie halt mal sind.

    • SeSei sagt:

      …so wie Herr Iwatas „arrogante wie ignorante Fresse“ eine „realistische“ Sichtweise von Herr Iwata, „wie er nun mal ist“ von dir war?

    • Himbeer Toni sagt:

      Das ist meine Meinung und dazu stehe ich.

  15. LinkX sagt:

    Offensichtlich darf man hier nichts negatives gegen Nintendo sagen. Wenn das PSN offline ist Shitstorm. Schraubt Ubisoft die Grafik runter, alle regen sich auf. Xbone schafft mal wieder kein FullHD, die Foren glühen vor bösen Posts. Ich finde Kritik gehört nunmal dazu. Freie Meinung ist wichtig, nur aus Fehlern kann man lernen. Und wenn jemand der Meinung ist Nintendo macht dies oder das extrem Falsch, dann sollte man das so hinnehmen und nicht versuchen ihn vom Gegenteil zu überzeugen. ICH finde Nintendo hat bei der Wii U einige Fehler gemacht. Und egal was Ihr mir jetzt an den Kopf werft, nichts wird sich an meiner Meinung ändern.

    • SeSei sagt:

      Ich sag’s gern nochmal: Begründete Kritik ist eine Sache, Meinung ist eine Sache. Aber bei jeder Gelegenheit Nintendo als eine Bande geldgeiler Vollid***** hinzustellen, ist etwas anderes. und Sachen behaupten, die einfach nicht stimmen, ist auch etwas anderes.
      Aber weisst du was, ich für meinen Teil wäre verdammt froh, wenn hier mehr Sachlichkeit reinkäme.

      Also versuche ich, der „fanatische verblendete Nintendo Fanboy“ mal eine sachliche Gegenüberstellung von Pro und Kontra, nur damit die Trolle mich wieder in der Luft zerreissen (dann weisst du auch, warum ich immer so genervt reagiere):

      Pro: Kleinere Let’s Player haben laut Domtendo (der weiss wohl, wovon er redet) Vorteile durch das Programm.
      Kontra: Grössere Let’s Player werden verärgert.
      Pro: Aus einem genau genommen illegalen Geschäft mit Let’s Plays (die Anderen hatten die Let’s Player auch nur GEDULDET und konnten diese Duldung jederzeit zurückziehen) wird eine vollkommen legale Angelegenheit. Die Let’s Player haben nun RECHTSSICHERHEIT.
      Kontra: Registriert man seinen ganzen Kanal, statt einzelnen Videos (und NUR dann) hat man Einschränkungen, welche Let’s Plays man machen darf.
      Pro: Da es nun laut Domtendo Vorteile für kleinere Let’s Player gibt, ist gut möglich, dass nun mehr dieser kleinen Let’s Player Let’s Plays machen, was auch wieder gut ist.
      Kontra: Die 30-40%, die man nintendo abdrücken muss, sind schon recht hoch (nintendo sagt aber ausdrücklich, dass diese Zahlen NICHT fix sind und sich noch ändern können).
      Pro: Das Ganze ist in der BETAPHASE, verbesserungen sind der Sinn und Zweck einer solchen Betaphase. Wir können also noch Verbesserungen erwarten.
      Pro: Uns hier in Europa betrifft es eh zurzeit nicht.

      So, gut möglich, dass ich ein, zwei Pro’s und Kontras vergessen habe, aber das ist doch schonmal eine schöne, sachliche Gegenüberstellung. Folgerichtig werden nun Horden an Trollen über mich herfallen und mit absurden Fantasiebehauptungen mich und Nintendo als den Abschaum der Menschheit hinstellen.

    • TheSpecialOne sagt:

      komisch das PewDiePie eine andere meinung hat als dein geliebter Domtendo

    • SeSei sagt:

      Ah, ich verstehe, zwei Let’s Player haben unterschiedliche Meinungen, und nur PewDiePie hat Recht. Domtendo kann man (ebenso wie alle gerade von mir aufgelisteten Argumente) einfach ignorieren. Ja, du hast verstanden, worum es geht *eyesroll*

    • TheSpecialOne sagt:

      Oh nein nur Domtendo hat recht und man kann die andere meinung ignorieren du hast verstanden verstanden worum es geht *rolleyes* *facepalm*

    • TheSpecialOne sagt:

      Seisei warum sollten die kleineren lets Player davon profitieren schliesslich haben sie die gleichen auflagen wie die grossen ???

    • SeSei sagt:

      Das hat was mit Netzwerkzugehörigkeit und dergleichen zu tun. Ganz vereinfacht dargestellt: Let’s Plays werden bei diversen Suchergebnissen automatisch NICHT mit angezeigt, weil sie Copyrights verletzen. Für die großen Let’s Player werden Ausnahmen gemacht, für die Kleinen aber nicht. Also sind diese massiv benachteiligt – aber nun, da sie keine Copyrights mehr verletzen, fällt dieser Nachteil weg. Vereinfacht ausgedrückt.

  16. cesur sagt:

    Euch fehlt allen Liebe. Ps4 neben Wii U und Xbox360 nebendran und keine der konsolen streitet.

  17. Himbeer Toni sagt:

    Fassen wir mal zusammen. SeSei ist seit knapp einem Monat wieder hier nach der Aufhebung seiner Sperre (welche mir immer noch ein Rätsel ist). In dieser Zeit hat er es geschafft sich mit diversen Usern hier (min. 4), ich sags mal vorsichtig, anzufeinden. Seit seiner Rückkehr herrscht in den News Kommentaren wieder regelmässig Streit. Die ganzen Streitereien haben allesamt einen gemeinsamen Nenner, das ist SeSei. Genau aufgrund dieser ewigen Streitereien wurde er damals gesperrt und es herrschte augenblicklich Ruhe und man konnte gemütlich miteinander Diskutieren. Kaum ist er wieder da, geht das Gestreite wieder los.

    Wieso die von mir schon längst geforderte Sperre auf Lebenszeit noch nicht in Kraft tritt ist mir ebenfalls ein Rätsel, denn dafür gibt es nun mehr als genug Gründe und auch Beweise. Eine Verwarung kann man sich in diesem Fall sparen schliesslich ist er ein Wiederholungstäter und wurde in der Vergangenheit öftes verwart und eben auch gesperrt. Ich rufe hiermit alle über SeSei genervten User wie mich auf mit den Moderatoren in Kontakt zu treten um eine entgültige Sperre für SeSei zu erwirken.

    • SeSei sagt:

      Witzig, das ist also deine Reaktion auf meine Pro und Kontra Auflistung ein paar Posts weiter oben. Soll keiner behaupten, dir würde es nicht um die Sache gehen…

  18. Himbeer Toni sagt:

    Das hat jetzt nichts direkt mit deinen Kommentaren in diesem Thema hier zu tun, sondern ist eine allgemein bemerkbare und bestätigte Tatsache. Seit du wieder hier bist gibt es wieder regelmässig Streit, Tatsache.

    • SeSei sagt:

      Den Streit habe ich mit Trollen. Auf Seiten mit besserer Adminpräsenz hätte ich diese Streitereien nicht, weil Typen wie du dort längst gesperrt worden wären.

    • Himbeer Toni sagt:

      Stimmt ganz genau, DU hast den Streit! DU bist der gemeinsame Nenner! Wie löscht man bitteschön nochmals ein Feuer? Genau, indem man den Brandherd zuerst löscht. Jeder vernünftige Admin erkennt sowas und beseitigt zuerst mal die Ursache, und die Ursache bist ganz eindeutig und unwiederlegbar DU.

    • SeSei sagt:

      Ich bin der Typ, der den Trollen etwas entgegensetzt. Böse ausgedrückt könnte man sagen, ich bin Derjenige, der zum Löschen Wasser aufs brennende Öl schüttet. Vielleicht etwas unklug. Aber wenn dann die Feuerwehr kommt, sagt sie bestimmt nicht: Lass doch mal das arme Feuer in Ruhe das Haus niederbrennen! Als Trolle wie du hier das sagen hatten, gab es pro Thema vielleicht so zwei oder drei Posts – maximal. Die Mehrzahl davon Rumgetrolle gegen die WiiU und Nintendo. Fast alle Nicht-Trolle hatten einfach keinen Bock mehr, auf eine Seite zu gehen, in der man fast nichts Positives hört und ihnen immer nur erzählt wird, was für ein Versager ihre Konsole doch ist. Dass du diese Zeiten zurückwillst, kann ich mir gut vorstellen. Aber jetzt ist Jemand da, der den Trollen Paroli bietet. und wenn dir das nicht passt, hast du eben Pech gehabt.

    • Himbeer Toni sagt:

      Boah, du bist ja ein richtiger ein Held! wir sind alle ganz fest stolz auf dich! Zur Belohnung darfst du dir nen Lolli holen *patpat*
      Mensch dein Leben muss echt armselig sein, wenn du sowas nötig hast.

    • SeSei sagt:

      Armselig ist, als glühender PS4 Fan, wie du einer bist, jeden einzelnen Tag im WiiU-Forum rumzutrollen. Aber weisst du, inzwischen rede ich ja sowieso nur noch mit dir wegen dem Unterhaltungseffekt. Denn Sorgen, dich könnte auch nur irgend Jemand ernst nehmen, mache ich mir schon lange keine mehr. Argumantativ bist du ein Zwerghamster mit Tollwut, der einen Panzer angreift – unterhaltend, mehr nicht.

    • FliP sagt:

      😀 😀 😀

      „Where have all good men gone
      And where are all the gods?
      Where’s the street-wise Hercules
      To fight the rising odds?

      Isn’t there a white knight upon a fiery steed?
      Late at night I toss and turn and dream of what I need.

      I need a hero!
      I’m holding out for a hero ‘til the end of the night.
      He’s gotta be strong,
      And he’s gotta be fast,
      And he’s gotta be fresh from the fight
      I need a hero.
      I’m holding out for a hero ‘til the morning light.
      He’s gotta be sure.
      And it’s gotta be soon.
      And he’s gotta be larger than life!“

      Das war das allererste, was mir gerade eben durch den Kopf ging, als ich hier bissel gelesen hab!

      Stellt euch vor, die WiiU singt diesen Text und im Hintergrund sieht man den Cape tragenden Quälgeist dieser Komm-Sektion herannahen, mit entschlossenem Blick alle eines besseren zu belehren…auch die, die scheinbar unbelehrbar sind! 😀 😀 😀

    • SeSei sagt:

      Ja, genau so machst du dich selber lächerlich.

  19. FliP sagt:

    Hi Hi Hi… Es ist schon ulkig, wie hier wieder einmal, wegen berechtigter Kritik an Nintendo von bestimmten Usern Stunk geschürt wird und man immer wieder die gleichen Argumente an den Kopf geknallt bekommt, nur halt bezogen auf ein neues Thema, wenn man auch mal was nicht so ganz Positives zu sagen hat.
    Es ist auch erstaunlich, dass immer neue Leute versuchen hier auf etwas Vernunft und gesunden Menschenverstand zu appelieren und klar zu machen, dass jeder seine eigene, freie Meinung haben darf. Aber einige, bestimmte, beratungsresitente, diskussionsunfähige User sich dann sofort herausgefordert fühlen und tatsächlich scheinbar mit nahezu jedem, der sich kitisch äußert neuen Stress und Zank vom Zaun zu brechen… 😉

    Zum Thema: Also ich bin jetzt auch nicht unbedingt ein Fan von LP’s, ganz einfach weil mich die Kommentare tatsächlich nerven und ich zumeist, wenn ich Spiele bei YT suche eigentlich eher darauf aus bin Gameplay usw zu Gesicht zu bekommen.
    Allerdings, und das kann sogar ich mit meinem fortgeschrittenen Alter sagen, hab auch ich diverse YouTuber aboniert und schaue regelmäßig deren Content. Ich wage sogar zu behaupten, dass gerade weil diese Leute oft sehr unvoreingenommen und Personen wie dir und mir sehr nahe sind, wir noch einiges von so manchem hören werden und hier auch der ein- oder andere Star von Morgen heran wächst.

    Dabei ist es völlig irrelevant, ob mancher hier ein Problem mit der Vergütung großer, oder nicht so großer YouTuber hat, denn fakt ist, dass sie dieses Hobby zum Beruf gemacht haben und mit Stolz sagen können, sie arbeiten etwas, dass ihnen Spaß macht. Wenn andere mit ihren Job unzufrieden sind und klagen, dass sie für ihre paar Piepen weitaus härter schuften müssen und, dass es einfach ist als YouTuber tausende Abonnementen zu bekommen und wie die Made im Speck zu leben, dann haben diese Personen in meinen Augen einfach Pech. Es liegt jedem frei die Arbeit zu leisten, die er bereit ist zu leisten! Wenn ihr denkt ihr müsst zuviel Arbeiten in eurem Job, dann üsst ihr halt die Arbeit niederlegen und was neues anfangen, oder es halt auch mal mit nem eigenen YT Kanal versuchen. Ich denke, dann würdetihr auch sehen, dass dies eben nicht nur faul zuhause rum sitzen und Dumm quatschen ist… zumindest, wenn ihr damit wirklich geld verdienen wollt.

    Ferner befinden wir uns Medien-technisch ohnehin im Wandel! Immer mehr weg vom klassischen TV, mehr hin zu dem was man wirklich sehen will. Und so mancher YouTuber is da deutlich authentischer, als einige der schmierigen, verlogenen und verstaubten TV-Moderatoren.
    Die Jugend von heute schaltet die öde Glotze immer öfter ab und sucht sich, was sie interessiert im Netz. Da ist es denn schon verheerend, wenn ein großer Publisher dort nur mit eigenen 2 Jahre alten Videos auf ihrem Kanal vertreten sind, aber sonst nirgends, weil man abermals nicht so richtig mit dem Trend gehen will.

    Es ist nicht zwangsläufig was schlechtes traditionbewusst zu arbeiten und sich an alten Werten zu orientieren, denn das hat Nintendo ja schließlich zu dem gemacht, was sie heute sind. Aber machen wir uns nix vor, die Konkurrenz schläft nicht und die Fehler, die Nintendo mit der Vermarktung von WiiU gemacht haben, sind verheerend. Dennoch scheint man aktuell noch immer nicht wirklich zu verstehen, wie der Markt sich aktuell wandelt.
    Aber wir werden sehen, was die Zeit noch bringt. Aktuell find ich die Taten über Nintendo meist etwas planlos und altbacken.

    • SeSei sagt:

      Erklär mir dann bitte mal nur eins: Wenn du so nachdrücklich für Meinungsfeiheit kämpfst, warum kann ich dann keine positive Meinung äussern, ohne gleich beleidigt, verspottet und als „verblendeter Fanboy“ dargestellt zu werden??? Und den Leuten mit frei erfundenen und objektiv falschen Weltuntergangsszenarien jede Freude an ihrer konsole zerstören zu wollen ist keinesfalls „Meinungsäusserung“ oder „berechtigte Kritik“, sondern schlichtweg Hetzpropaganda.

    • FliP sagt:

      … Hä…?

      Hört ihr auch dieses Rauschen?…

      …hör ich irgendwie ständig!

      Es klingt ein bisschen so, als würde irgendwo gerade wieder irgendwer, irgendeinen sinnfreien Kommentar abgelassen haben, der mich weder interessiert, noch anderweitig intellektuell stimuliert… 😉

    • SeSei sagt:

      Und wieder machst du dich schlichtweg lächerlich. Traurig, dass du keine Argumente mehr hast und stattdessen lächerliche Witzchen reisst.

    • FliP sagt:

      😀

  20. Himbeer Toni sagt:

    Danke Flip, du findest die Worte die mir stehts fehlen und packst sie in einen schön (meist lang ;)) lesbaren Text. Besonders der letzte Abschnitt wiederspiegelt voll und ganz meine Meinung.

  21. SeSei sagt:

    Armselig ist, als glühender PS4 Fan, wie du einer bist, jeden einzelnen Tag im WiiU-Forum rumzutrollen. Aber weisst du, inzwischen rede ich ja sowieso nur noch mit dir wegen dem Unterhaltungseffekt. Denn Sorgen, dich könnte auch nur irgend Jemand ernst nehmen, mache ich mir schon lange keine mehr. Argumantativ bist du ein Zwerghamster mit Tollwut, der einen Panzer angreift – unterhaltend, mehr nicht.

    • SeSei sagt:

      Hoppala, an falscher Stelle gepostet! Der Post sollte weiter nach oben, da passt er dann auch in den Kontext.

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%