Iwata: Wir denken über neue Geschäftsmodelle nach

iwataSeit heute Vormittag wissen wir, dass Nintendo im aktuellen Fiskaljahr die eigenen Prognosen speziell im Bezug auf die Wii U stark verfehlt hat. Die Tragweite der aktuellen Nintendo-Krise lässt sich derzeit aber noch nicht genau abschätzen. Geht man dem Firmenchef Satoru Iwata denkt man bei Nintendo derzeit bereits über ein neues Firmenmodell nach. Iwata soll in diesem Zusammenhang speziell andere mobile Geräte wie Smartphones und Tablets angesprochen haben.

„Wir denken derzeit über ein neues Geschäftsmodell nach. Aufgrund des großen Erfolgs von Smart-Devices überlegen wir uns natürlich, wie wir diese Plattformen nutzen können um unser Geschäft wachsen zu lassen. Das Thema ist aber nicht einfach mit Mario auf einem Smartphone erledigt.“

„Wir können kein Geschäftsmodell verfolgen, bei dem wir nicht gewinnen. Wir müssen uns skeptisch mit der derzeitigen Marktlage befassen und uns überlegen ob wir auch weiterhin Konsolen für 20.000 oder 30.000 Yen verkaufen und pro Spiel nochmals jeweils ein paar tausend Yen verlangen können.“

Harte Worte also seitens Satoru Iwata der sich in den vergangenen Jahren eigentlich immer wieder gegen die Veröffentlichung eigener Spiele auf anderen Plattformen ausgesprochen hat. Die schlechten Finanzzahlen dürften bei Nintendo scheinbar einige Fragen zu Problemen aufgeworfen haben, über die man zuvor nicht wirklich diskutieren wollte.

Quelle

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

37 Responses to “Iwata: Wir denken über neue Geschäftsmodelle nach”
  1. puLse2D sagt:

    Es würde auf keinen Fall schaden, wenn MarioMobile On geht.

    Als Jump n Run aufm Handy ist nich immer easy aber wie wäre es mit Dr.Mario? Oder >
    New Super Mario Bros Mini Spiele vom DS?

    • Oliver sagt:

      NES Klassiker wären ein netter Anfang. Die Möglichkeiten in der App die neueren Spiele zu bewerben sind auch fast endlos.

  2. Ifrit sagt:

    Jetzt wird also Mario verramscht. Durch nen weiteren Fehler werden bereits begangene nicht behoben.

  3. Jim Panse sagt:

    Tzzz sollte auch nur ein offizielles nintendospiel auf Smartphones rauskommen stirbt ein Teil in mir. Das wäre einfach nur traurig und schade wenn Big N seine Serien so abwertet

  4. cedrickterrick sagt:

    Eher bring Nintendo ein eigenes Smartfon, als Spiele für andere Handys bereitzustellen. Und natürlich 5 € für jeden NES Klassiker ;P

  5. George.w sagt:

    Hay leute
    Vergesst die Idee mit ; nes snes n64 Gameboy ds. auf Handy ( smartphone ) das gibt es seit samsung galaxy 1. Google playstor gibt dir die app und romeworld.com gibt dir die Datei dazu. Das bringt Nintendo nichts. Die sollen nicht jammern und spiele bringen wie aufen n64 dann läuft auch der Laden wider.

  6. FliP sagt:

    Wie Kaito in ’nem anderen Beitrag schon sagte, sind es wohl eher die Investoren, die Unruhe in die Sache bringen. Solange der Laden die letzten Jahre brummte, war alles bestens. Jetzt gehts das Fiskaljahr allmählich zuende und die Zahlen sind etwas schlechter als sonst und schon reden alle vom Untergang.

    Die Spiele fehlen heißt es und das stimmt ja im Prinzip eigentlich auch. Womit hat Nintendo denn das Weihnachtsgeschäfft in Angriff genommen…ja, genau mit Mario 3D World…das wars. Aus, Ende!
    Letztes Jahr war im Grunde doch echt ein Desaster. Verschiebung, Verschiebung, Verschiebung. Das da kein Geld in die Kassen fließt ist klar, gerade wenn die Massen mit einem Mario Kart, Bayonetta und Donkey Kong in 2013 gerechnet haben und dann hieß es wieder VERSCHIEBUNG!!!

    Aber in diesem Jahr gehts dann ja scheinbar doch los. Eigentlich sollen in diesem Jahr doch die Spiele kommen, auf die die Welt wartet, demnach wäre es doch das Beste auch einfach das letzte Fiskaljahr mit der Note „ungenügend“ abzuhaken und schauen, was zumindest die erste Hälfte des neuen Jahres macht. Dank der aufgebrachten Investoren geht das aber nicht einfach so, deshalb muss ne Strategie her bis zum 30 Januar wenn Investorenkonferenz ist, denn Iwata muss denen ja was auf’s Brotschmieren, also müsse n ja neue Ideen her, ob die denn auch umgesetzt werden is ne andere Frage.

    Ob, oder ob die WiiU sich im Laufe des Jahres noch gut verkaufen wird, das vermag ich nicht zu sagen, manchmal is es einfach wie verhext.
    Aber das die Finanzen in diesem letzten Jahr nicht so doll waren, konnte sich ja wohl jeder halbwegs denken und somit war es wohl keine Überraschung, dass die Ziele nicht mehr erreichbar waren.
    Deshalb ist Nintendo aber immernoch stark. Es muss den Investoren nur schmackhaft präsentiert werden.

    Also ich würde jetzt einfach dieses Jahr mit vernünftigem Marketing abwarten was passiert und bei den Investoren soviel Schadenbegrenzung wie möglich betreiben.

  7. COF sagt:

    Wenn das passieren sollte gibte es für mich keinen Grund mehr,eine Nintendokonsole zu kaufen. Die ewigen aufgewärmten Klassiker kann ich nichte mehr sehen!
    Wenn Hr. Iwata hier nicht einlenkt gehört seine Stelle ausgeschrieben. Wie kann man daran denkeN Big N so zu verscherbeln. Es sollten genug Geldreserven und bon Kunden gewünschte Konzepte vorhanden sein um das Ruder rumzureissen.

  8. nintendo gamer sagt:

    nintendo games auf Smartphones und so weiter,was soll das???die die nintendo spiele schätzen sollten auch ihre konsole kaufen!!ich habe von nes bis zur wii u alle konsolen,und fast nur nintendo titel.Aus und punkt.

  9. Marios Bruder sagt:

    Nein Nintendo! Macht euch nicht selbst kaputt! Mario auf Smartphones? Bitte NICHT! Nintendo steht schon immer für großartige Qualität und ich kann mir nicht vorstellen, dass diese bei Ausweitung auf andere Geräte erhalten bleibt.
    Alle, die Spiele von BigN spielen wollen, sollen sich gefälligst ne Nintendokonsole kaufen. PUNKT.

  10. elmo sagt:

    leute ….. kommt mal wieder zur Ruhe 🙂

    Niemand hat gesagt, dass Spiele auf Smartphones kommen. Das ist nur schon wieder ein weiterer Medienwahnsinn, der ausgenutzt wird, um uns Lemminge zu Werbewirksamen klicks zu verleiten.

    Lasst euch nicht trollen 😉

  11. CeeThisGame sagt:

    Klingt ja wie vor 10 Jahren bei Sega.

    Die Leute denken dann schnell das auf dem Smartphone die gleichen Spiele wie auf’em 3DS sind.

    Ob das die Hardware verkäuf steigert wage ich mal zu bezweifeln.

  12. KollegeJansen sagt:

    Nintendo wir ihre Software+Hardware Strategie nicht ändern. Das hat sie zu dem gemacht was sie ist. Der einzig wirklich erfolgreiche echte Videospielunternehmen. (Multimedia Unternehmen wie Sony und Microsoft sind da ausgeschlossen). Sie werden halt nun Versuchen neue Märkte zu erschließen, solange sie da Gut machen und ihre Marken nicht verrammschen: Kann das uns nur freuen 😉

  13. Nasty sagt:

    Ich denke was Nintendo mehr helfen würde wären ausgereifte Spiele, eine Third-Party-Unterstützung die auch bekannte Spiele auf die WiiU bringt und wohl auch ein oder zwei neue hauseigene Serien, die eher auf ein erwachsenes Erscheingsbild und Zielgruppe setzen. Immer alles für jeden in der Familie gerecht zu machen ist zwar schön und bringt einen durch, aber ich denke wenn Nintendo einen Teil seiner Ressourcen auf den Durchschnittsgamer konzentrieren würde, könnten sie ein deutlich größeres Plus und bessere Kritiken einfahren.

    Ich selbst liebe niedliche Sachen, und Nintendo verzaubert mich immer wieder, vor allem weil ich auch gerne Jump’n’Runs und Rollenspiele spiele, aber zur Abwechslung hätte ich auch gerne mal etwas düsteres was den Adrenalinspiegel anhebt und an dem man sich auch mal abreagieren kann und ich denke das geht auch noch vielen anderen so, damit mein ich nicht nur den Nintendo-Standardkunden.

  14. Ifrit sagt:

    Herr Iwata, bevor sie das tun, geben sie lieber ihren Posten ab! Vll an jemanden der weiß, wie man ein Produkt vermarktet.

  15. puma sagt:

    Wie kann man sich so verrechnen. Die Konsole hat sich nie wirklich gut verkauft aber solche Prognosen Preis zu geben ist schon fatal. 9 Millionen Konsolen bis März zu verkaufen war bereits bei der Ankündigung eine sache der Unmöglichkeit. Das wussten wir gamer von an Anfang an. Und wir bzw ich sind keine Experten. Was ich aber nicht verstehe ist, Nintendo muss doch an den spielen sich dumm und dämlich verdienen. Ich meine pokemon verkauft sich wie warme semmel. Zelda und mario oder new life sind richtige Verkaufsschlager. Naja ich hoffe das Nintendo die Kurve wieder kriegt. Ich jedenfalls bin mit meiner wiiu sehr zufrieden und die spiele machen richtig spass.

  16. NEON3569 sagt:

    Das Ganze hört sich für mich nach Gamecube an… Ich glaube Nintendo ist es jetzt erst bewusst wie schlecht es um die Wii U steht. Daran sieht man wie blind und taub sie sind. Die Konsole ist Toll keine Frage. Ich bin immer noch zufrieden damit. Aber es geht um die Spiele… Keine neuen Spiele keine neuen Kunden. Wir warten immer noch auf eine Autorennsimulation. Und nochmal was zum alten Thema der Hardware. Es ist schon dürftig eine Konsole zu vermarkten welche schlechtere Hardware besitzt als jedes Drittklassige Smartphone für 50€. Ich will Nintendo nicht schlecht reden. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Wir sind eine Leistungsgesellschaft und kein Kinderkarusell. Da wird Leistung verlangt und wer keine bringt ist raus.

    • elmo sagt:

      Achso und Leistung definiert sich woran?

      Ist es eine Leistung ein Spiel zu bringen, dass extrem gut ist oder ist es Leistung einen Octacore mit 16GB RAM und einer gtx 780 ti?

      Und was redest du von wegen Smartphones? Smartphone-Komponenten sind in keiner Weise mit PC/Konsolen Hardware zu vergleichen. Woher nimmt man solche Aussagen?

      Selten mehr Unsinn gelesen, tut mir leid, will dir nicht in den Tee spucken, aber das war einfach müll.

      ein SuperNintendo ist die bessere Konsole, wenn die Spiele gut sind! Da kann noch so ein 8000€ GamerPC nicht mithalten, wenn er denn keine Spiele hat.
      (Das soll nicht bedeuten, dass es keine anderen Spiele gibt, es soll nur ganz deutlich klarstellen, dass „Leistung“ einfach etwas völlig anderes ist, als die Punktzahl bei Benchmarks.

  17. FliP sagt:

    Eine Recheneinheit mit GPGPU und EDRAM mit ’nem drittklasse Smartphone zu vergleichen ist schon ziemlicher Schwachsinn und grenzt fast schon an bodenloser Ahnungslosigkeit!
    Das sind die typischen Aussagen von Leuten die irgendwo mal irgendeinen Text in einem Fanboy Kommi überflogen haben, anstatt zu lesen und das dann als Wahrheit weiter verbreiten, obgleich es nur grober Unfug ist.

    • NEON3569 sagt:

      Sorry aber du und dein Vorredner sind halt nicht auf dem neusten Stand der Dinge und was ich schreibe ist nur die Wahrheit.

      Ob Smartphone oder Spielkonsole, das Rad wird nicht neu erfunden. Lest das klein Gedruckte und werdet erwachsen.

      Der Vergleich ist aus meiner Sicht gerechtfertigt.

      Wenn ich mal ein paar Fakten nennen darf:

      Mein Smartphone hat einen Tegra 3 Prozessor mit ner Taktung von 4×1,3Ghz. Davon abgesehen kostet eine 6-Kern-CPU heute „kein“ Geld mehr und es gibt sogar schon 8-Kern-CPUs. Der Arbeitsspeicher ist viel zu gering, das ist Fakt. Selbst mein Smartphone besitzt 1GB-Ram und bei der WiiU werden 2GB geteilt für OS und Spiele usw…. Das Schlimmste war noch der Fehlende Toslink, damit hat Nintendo sich die Lizenzgebühren gespart.

      Ich will hier nicht rummotzen oder so. Und über Dinge erzählen wovon ihr überhaupt keine Ahnung habt. Ich habe ja auch eine WiiU und spiele gerne damit, wenn es Spiele gibt. Ich will viel mehr veranschaulichen das ich auf meinem Smartphone schon mehr und mindestens genauso „schöne“ Spiel gespielt habe und die Technik der WiiU zu „Alt“ ist. Warum sollte sich jemand dann für die WiiU entscheiden wenn er die Wii im Schrank stehen hat.

      Es ist wichtig was man daraus macht, klar. Aber diese Eigenschaften schrecken doch jeden Spielentwickler und Pro-Gamer ab. Da ist es wohl nur eine Frage der Zeit.
      Wir sollten uns das nicht schön reden. Es ist die Traurige Realität. Und die Verkaufszahlen machen das Sichtbar.

  18. GenaTheGamer sagt:

    Naja verkehrt wäre es nicht wenn die Nintendo Spiele auf anderen Platformen landen. WinWin für alle,auch BigN
    Wenn es bei Nintendospielen ja eh nur ums Gameplay geht, was hier alle fanboys im Chor posaunen, ists ja Wurst auf welcher Hardware die Software läuft 🙂

    Wenn die Platform dann mehr Leistung hat, umso besser.

    Ein Mario Spiel auf einem Smartphone?
    Brauch ich mir nicht vorzustellen denn es geschiet bereits.

    Der Dolphin Emulator lässt jedes Wii und Gamecube spiel besser aussehen als deren Konsolen versionen.

    Naja zum Thema Iwata.
    Ich hab schon damals gesagt das der Kerl sich mit seinen ständigen Verbäugungen nicht ewig rausreden kann.
    Und verdammt hab ich oft „please understand“ von dem Kerl gehört letzes jahr…
    Vielleicht sehen wir im nächsten Direkt wie er ein Haiku schreibt wie:

    „Langsam entgleitet mir mein Wiimote…und auch ich entgleite ins Reich der Schatten“

    und dann Seppuku begeht.Er will ja nicht zurücktretten also…

  19. FliP sagt:

    Vielleicht hast es noch nicht bemerkt Gena, aber das hier ist ’ne reine BigN Fanboy Plattform! Bisher haben sich hier nur Freunde von Nintendo, über die Freude an Nintendo ausgetauscht. Ich weiß ganz ehrlich auch nicht so ganz was genau dich demnach eigentlich hier hält?
    Hast du irgendwie den unterschwelligen Wunsch die kleine Gemeinde hier zu bekehren, oder gefällt es dir einfach der Dumme vom Dienst zu sein, der einfach Spaß dran hat den Leutchen hier ihre Illusionen zu nehmen und ihnen die Konsole ihrer Wahl, mit der sie ihre Freude haben madig zu reden.
    Oder ärgerst du dich einfach weil du dir ne Nintendokonsole gekauft hast, obwohl du keine Nintendospiele leiden magst und jetzt kein Geld mehr hast um dir die Konsole deiner scheinbar endlos feuchten Träume zu leisten.
    Kleiner Tipp, du kannst die langweilige, schlappe, uninnovative Nintendo-Karre doch für kleines Geld wieder verkaufen, is ja nicht viel Hardware drin und die zu kaufende Software ist ja auch Kacke und was noch kommt wird eh nicht besser und auf Gameplay kommts doch auch sowieso nicht an.

    Vielleicht wirds ja auch wahr und du spielst Mario nächstes Jahr auf der alles könnenden PS4, besser kannst du’s doch nicht treffen! Ich versteh also so überhaupt nicht was du uns verblendeten Fanboy-Dusseln hier mit deinen komischen Kommentraren so genau sagen willst.

    Verstehst du nicht, dass wir es einfach nicht wahr haben wollen, was du predigst, oder lassen sie dich in den richtigen Multiplattformforen nicht mitreden und beachten dich kaum, dass du uns hier dafür auf den Geist gehen musst?

  20. pipip sagt:

    [Quote] [B] sry wollte mal testen was hier alles geht [/B] [/Quote]

  21. pipip sagt:

    Das was ich hier schreibe ist nix offizielles und Spekulation, aber mehrere offizielle Aussagen von Nintendo selbst deuten darauf hin. Ich persönlich warte hier konkreter ab, denn eventuell wird am 30.1 oder Ende März von Nintendo selbst etwas näher erwähnt.

    Um aber mal eine Spekulation zu erlauben, Nintendo macht momentan offensichtlich eine große Umstrukturierung.

    „Two divisions which have independently developed handheld devices and home consoles will be [B]united to form the Integrated Research & Development Division[/B], which will be headed by Genyo Takeda, Senior Managing Director.“
    Dazu kann man sagen, man hat für diese Division ein neues R&D Zentrum gebaut, dass seit Ende letztes Jahres fertig ist.

    „Last year we also started a project to integrate the architecture for our future platforms. What we mean by integrating platforms is not integrating handhelds devices and home consoles to make only one machine. What we are aiming at is [B]to integrate the architecture to form a common basis for software development so that we can make software assets more transferrable, and operating systems and their build-in applications more portable, regardless of form factor or performance of each platform.[/B] They will also work to avoid software lineup shortages or software development delays which tend to happen just after the launch of new hardware.
    Some time ago [B]it was technologically impossible to have the same architecture for handheld devices and home consoles and what we did was therefore reasonable.[/B] Although it has not been long since we began to integrate the architecture and this will have no short-term result, we believe that it will provide a great benefit to our platform business in the long run.“

    Also neben der News dass Nintendo seit letztem Jahr 2013 1Q auch bereits schon an einem neuer Hardware arbeite, dürfte das auch schon mit der neuen zusammengeschlossenen Integrated Research & Development Division. Interessant ist, wenn also Nintendo schon schreibt,
    „Last year we also started a project to integrate the architecture for our future platforms“ (und das ist von der letzten Versammlung 2013) dürfte man seit 2012 an einem OS arbeiten. Somit die neue Hardware sollte dieses OS benützen. Aber dann kann man fragen wieso fusioniert Nintendo zwei R&D Abteilungen die jeweils Konsolen und Handled designt haben, die also die Hardware, das OS und Software der jeweiligen Plattformen (also Abteilung 1 hat bsp Gameboy, DS, 3DS, Abteilung 2 GameCube, Wii, WiiU)entwickelt haben zu einer Abteilung und wieso erwähnt man, dass es nichts damit zu tun hat, dass Nintendo jetzt nur mehr eine Hardware herstellen möchte, also nicht die stationäre Konsole und das Handled selbst fusionieren und zu einen Produkt machen wollen.

    Für mich und noch ein paar andere, klingt es wohl eher danach, dass Nintendo offensichtlich etwas ähnliches wie Android Betriebssystem entwickelt. Nur dass deren OS quasi auf alle Nintendo Hardware, Handled (bsp low budget , medum class, Tablet) und Konsole (ähnlich wie Apple TV) läuft. Der Entwickler der jetzt ein für Nintendo ein Game produziert könnte mit diesem Betriebssystem und gemeinsamem Entwicklungsumgebung dann für alle Nintendo Hardware ein Game entwickeln, dass sich zum Beispiel nur in Auflösung oder Bedienung unterscheidet. Somit es wäre automatisch interessanter für Indi und 3rd Party. Denn ich wette, wenn ein 3rd Party Developer ohne viel Aufwand, Zeit und Geld für die WiiU und 3DS gleichzeitig ein Spiel porten könnte, hätte die WiiU eine anderen Standpunkt als jetzt. Das Cross Buy dass Iwata erwähnt hat (vor paar Monaten) würde dazu passen, denn die Entwickler hätten quasi keine großen Kosten. wsippel von Neogaf kommt zum Beispiel zum Gleiche Entschluss was ich sehr interessant fand, denn ich hatte diesen Verdacht schon bevor ich davon gehört hatte.

    Somit ich warte mal ab. Aber viele Aussagen sprechen dafür.
    Dazu gab es schon vor Monaten ein Gerücht dass Nintendo an ein Android ähnliches Tablet mit Lernprogrammen arbeitet. Naja wer weiß, vllt mit Nintendo OS mit dem e-Shop als Android-Markt Gegenstück ? Eventuell deshalb keine Veröffentlichung alter IP auf dem Smartphones ?
    Vllt baut sich Nintendo momentan ähnliches auf wie Apple. Klar man kann fragen welches Know How.
    Dazu kann ich nur sagen. Ohne dem Gameboy würden vllt viele nicht mal am Tablet oder Smart Phone spielen. Nintendo hat ja mit 25 Jahren
    genug Know How um zu wissen wie man tragbare Computer verkauft und wie man eine Umgebung benutzerfreundlich macht.

    Deshalb sage ich abwarten. Der 2DS wurde belächelt, tja, dass der sich mit Pokemon und Zelda gut verkauft hat und Nintendo sicherlich genauso viel Geld mit einem 2DS wie ein 3DS oder 3DS XL macht, das interessiert keinen, aber vor Release wurde er von allen belächelt. Und der 2DS ist für Nintendo ein Beweis dass Nintendo unterschiedliche mehre Devices tragen könnte (Budget, mittel Class, Premium ect)

    Es wäre also ein sehr effizienter Weg, wie Nintendo ihre Ressourcen nicht mehr auf Handleds und stationäre Konsolen aufteilen muss und sondern mit der gleichen Belegschaft mehr Games auf den Markt bringen kann. Denn es macht dann für den Entwickler keinen Unterschied mehr, ob er für den 3DS oder für die WiiU entwickelt.

    Übrigens, AMD ist der optimale Partner. Denn mit Mullins, Kaveri und CO kann man super Tablets, Handleds und Konsolen mit GCN und X86 oder ARM machen, die dann von jeweiligen Geräten die sich mit der Bedienung unterschieden Games von der Auflösung und Grafik schnell portieren und skalieren kann.
    wsippel :
    „Nintendo apparently started working on a new platform in [B]early 2013 and has already selected a vendor for the SoC[/B] after talking to several potential candidates.“

    Aber ja auch hier reine Spekulation. Ich für mein Teil halte es nicht für unrealistisch, weil Nintendo seit 3DS einen schlechten Stand mit NV hat und man mit AMD seit dem GameCube zusammenarbeitet und in manchen Berichten besonders AMD gelobt wurde, „Nintendo Team“.

    Also, ich bin gespannt ob das der Grund ist, wieso Iwata weiterhin auch Präsident bleibt, weil er eben der führende Kopf dieser Umstrukturierung ist und um sowas durch zu ziehen braucht man einen Kopf der da sogar etwas hierarchisch ist und die Züge fest im Griff hat.

    Womit ich aber zu mindestens sicher und zuversichtlich bin, ist die Tatsache dass Nintendo es mit der Umstrukturierung schaffen wird, in kurzer Zeit mehr Games zu entwickeln. Ich persönlich hoffe, dass Nintendo mal etwas Geld in die Hand nimmt und ein paar Studios aus dem Westen kauft.

    Was die WiiU angeht, ja besser vermarkten, und Games machen. Mehr kann man eh nicht machen. Als WiiU Nutzer weiß ich bereits jetzt dass ich nicht zu kurz komme und allein wegen dem Spaß hat es sich bis jetzt voll gelohnt.

    Nintendo hat übrigens schon einige Sachen verwirklicht. Wie der automatische Download im Standby aber besonders Unity integration und Nintendo Web Framework ist ein Grundstein dass Entwickler die für Apple oder Android programmieren ohne viel Aufwand ihre Programme auch auf Nintendo Hardware veröffentlichen können.

    Wer weiß, vllt hängt die WiiU und das Gamepad stark mit diesem OS zusammen oder hat bereits das OS und der 3DS Nachfolger wird das gleiche Betriebssystem wie die WiiU haben ?
    Das würe dann bedeuten, dass es möglich wäre, dass der 3DS Nachfolger durch aus schon upscaled Version bekommen könnte.

    Somit, eines ist klar. Nintendo schlaft nicht, sie haben viel Geld. Sie machen zwar Verlust und die WiiU verkauft sich nicht wie erwartet, aber dann können sie sowieso nichts anders machen als schnell Games zu produzieren, die Qualität zu erhalten und die Infrastruktur ect weiter zu verbessern und aus Fehler zu lernen.

    Was Android und Nintendo Titel angeht. Naja, was ist wenn Nintendo in wirklichkeit ein Tablet entwickelt und es Geheimhält ?
    MS ist mit ihren Markt jetzt nicht unbedingt erfolgreich, Sony verwendet Anrdoid. Nintendo hat aber einen ähnlichen Ruf wie Apple, eine große Fanbase, gute IP und kann wie wir wissen gute Bedienung und Programme entwickeln. Selbst haben sie ja sogar eine Firma gekauft.

    So Ende mit der Spekulation ^^ Jetzt mal Abwarten ob sich das Bewahrheitet, aber klar ist, Nintendo wird nicht so schnell vom Markt verschwinden.

    • pipip sagt:

      Sry, das heißt Handheld !

    • Iwata sagt:

      Alles richtig. Aber es gibt ein Problem an dieser Logik. Wenn man in Zukunft nur noch Spiele vom Handheld (und andersrum) portet/upscaled (was noch größerer Blödsinn ist)- wer kauft sich das dann noch? Glauben Sie ernsthaft, wenn man plötzlich Kid Icarus auf WiiU haben könnte (oder der zukünftigen Konsole), dass das dann noch großartig jemand für den nächsten Handheld kaufen würde oder? Nein. Verstehen Sie bitte: Es ist ein Exklusivtitel. Und das ist auch gut so.

      Ein Kid Icarus hätte nie so gut auf der WiiU funktioniert (allein wegen dem besseren Touchscreen beim 3DS). Darum gehts. Schon das tolle Streetpass-Erlebnis wäre auf einer Konsole nicht möglch gewesen. Das Spiel war für einen kleinen Bildschirm optimiert.

      Außerdem muss man bedenken, dass 3DS-Spiele eben keine simplen Konsolenspiele sind. Es sind spezielle, für das mobile Erlebnis (5-20 Minuten mal im Bus) angepasste Versionen. Frage an Sie:

      Wer will denn ein Konsolenerlebnis im Mobilformat haben? Schon die Playstation Vita zeigt, dass es nicht läuft. Und die zweite Frage: Wer will das umgekehrte- Ein Handhelderlebnis (also mit vielen kleinen Levels, statt großen, vielen Rückblenden/Erklärungen, Speicherbildschirmen) auf der Konsole?

      Da liegen Sie leider etwas daneben. Aber ansonsten schön erklärt.

  22. FliP sagt:

    Hälst du es also für sinnvoll mein aktuelles Smartphone noch 2 Jahre zu behalten und dann durch das neue Nintendo Smart Device zu ersetzen? 😀
    Ich würds in meinem aktuellen Fanboy Dasein ganz sicher kaufen! 😉

    War Iwata nicht auch schon der treibende Keil hinter der Wii? Er ist ja nicht umsonst zu Nachfolger Yamauchis geworden. Auch wenn viele ihm nicht viel zutrauen und ihn verteufeln, so waren die letzten Jahre mit ihm doch ziemlich erfolgreich für Nintendo. Deshalb kann ich auch nicht verstehen, warum jetzt alle so auf ihn einhacken, nur weil es etwas schlechter steht dieses Jahr als in den letzten Jahren zuvor.

    Der Aufschei wäre sicherlich sehr groß, würde Nin Studios aus dem Westen kaufen.
    Na ich sag jetzt einfach mal abwarten was passiert. Es wird auf alle Fälle ein spannendes Jahr denk ich.

    • pipip sagt:

      Wie gesagt, vorsicht Spekulation. Es kann natürlich auch anders kommen. Klar ist, Nintendo sucht eine Option effizienter zu werden und mit weniger mehr zu erreichen. Da ist es nicht unlogisch ähnliche Konzepte zu untersuchen. Besonders da Nintendo immer stark mit ihrer Marke arbeiten und so auch einen Hype verursachen kann.
      Aber ja Iwata hat die Wii zum Erfolg gebracht, kann auch sein dass er mit der WiiU wieder alles in den Ruin bringt xD
      Aber klar sollte sagen, wenn Nintendo gerade eine Umstrukturierung macht, ist es schwer die Firma zu kritisieren. Denn viele kennen die neu Ausrichtung eben nicht. Genauso wichtig ist, Nintendo soll uns WiiU Kunden noch ein paar Jahre mit guten Games beliefern. Immerhin würden sie nächstes Jahr eine neue Konsole ankündigen, wären dann die Leute eher beleidigt, als dass es nur so und so viele WiiU Gamer und 3rd Party Games gibt.

      Von Smartphone selbst habe ich nie was gesagt, eventuell Tablet ähnliche Konsole.
      From NeoGAF user wsippel:

      “Almost certainly off-topic, but I don’t quite want to make a new thread, because it would go to shit quickly. Also, I’d need to post a source, and I don’t really want to get people in trouble.

      Anyway, Nintendo apparently started working on a new platform in early 2013 and has already selected a vendor for the SoC after talking to several potential candidates. The SoC might be based on an existing design, but will be changed to fit Nintendo’s requirements. I assume it’s for their next handheld, though.”

      „PE’s Take:

      Guys, I want to let you know I have also heard information that Nintendo is indeed working on a next generation machine. But my info points to a handheld with console like power, not a new console. Those rumors about the next gen of Pokemon a couple weeks ago….yeah, those might be true…..just saying. And if you watched the PE Network Vidcast 2, I predicted we would start hearing the first rumblings of Nintendo’s next generation machine……“

      Falls Oliver die News interessiert kann er eine (Spekulations) Info machen. Ich hab jetzt mal absichtlich keine Links dazu gegeben, weil sonst der Post eine Freischaltung benötigt und Links von anderen Seiten nicht erwünscht sind ^^

    • Caro sagt:

      Gott für ein Nintendo Smartphone würde ich sogar Apple fallen lasse O.o

  23. elmo sagt:

    Ihr müsst es auch so sehen.

    Iwata sagt viele Dinge jetzt aus einem einzigen Grund:
    Erstmal die Anleger beruhigen.

    Denn wenn die Papiere erstmal wieder ruhig sind, kann es weiter gehen. Es war bei der Wii das gleiche Chaos am anfang. Dann hat Nintendo es geschafft mit einen Geniestreich nach dem anderen die Konsole zur erfolgreichsten der vergangenen Generation zu machen! Vergesst das nicht!

    Egal was jetzt aktuell los ist. Warten wir einfach ab, natürlich kann es sein, dass die Verkäufe schlecht bleiben und es letztlich dabei bleibt, dass man die wii u als 2. Konsole für einfach extrem gute Spiele behält, also exklusiv Spiele und dann dazu einen PC oder ähnliches hat. Das wäre zwar der U nicht gerecht, aber müsste man akzeptieren.

    Aber es kann auch sein, dass Nintendo noch irgendwas einfällt, womit man die Masse wieder mobilisieren kann.

    Wii Sports war glaube ich unter anderem einer der Auslöser für den Erfolg der Wii.

    Damit hatte niemand gerechnet und es schlug ein wie eine Bombe.

    Also muss man wenigstens so fair sein und sagen, auch wir wissen nichts, womit niemand rechnen kann, da niemand damit rechnen kann.

    Also bleiben wir jetzt einfach mal locker.

    Außerdem „die Überlegung Smartdevices zu beobachten“ heißt nicht, dass SuperMario auf dem Galaxy Tab kommt, sondern dass man eventuell die unfangreichen Werbemethoden nutzt. Oder eine App anbietet, mit der man Remote auf der U spielen kann oder oder oder, die Möglichkeiten sind da fast grezenlos.

    Jeder objektiv denkende Mensch weiß, dass 2014 für die Spieler der Wii U ein gutes Jahr wird, da die kommenden Spiele enorm gut sind. Erst 2015 könnte es wirklich kritisch werden. Aber warten wir erstmal ab.

    Sollte es dabei bleiben, dass die Spielerschaft die Wii U nicht so versteht wie sie ist und weiterhin diesen Mendialen Müll glaubt, so wird Nintendo einen Weg suchen, der uns nicht zu 100% gefällt, aber dennoch gut sein wird.

    Sie werden früher als normal die Wii U einstampfen, für die Käufer der Wii U ein Programm entwerfen, dass die die neue Konsole billiger bekommen und dennoch alles abwärtskompatibel bleibt. Dann könnte man seine Wii U weiter nutzen und hätte frieden.

    Doch muss ich dazu sagen, dass ich persönlich nicht daran glaube, dass es was bringen würde. Denn viele Entwickler haben jetzt schon bewiesen, dass Sie Nintendo nicht akzeptieren und respektieren! Nicht Nintendo ist hier der Schuldige!

    EA und andere haben gezeigt, dass sie lieber behaupten, dass die Wii U zu schwach(schwächer als ps3,xbox360) sei, als dass man sich auf das neue System einlässt. Ubisoft hat mittlerweile mehrfach belegt, dass die Wii U in Bezug auf Hardware deutlich stark genug ist, wenn auch nicht die stärkste der laufenden Generation.

    Ich find auch den Vergleich mit dem Gamecube häufig sehr heuchlerisch. Denn obgleich der GC zu seiner Zeit die deutlich stärkste Hardware hatte ist er geflopped. Der GC war stärker als seine Konkurrenten, doch haben die Spieler ihn nicht angenommen.

    Somit ist dieses ständige rumgeeier auf der Hardware der Wii U einfach armseelig.
    An erster Stelle entscheiden die Medien wie ein Produkt ankommt, dann der Käufer und zuletzt der Hersteller.

    Somit ist dieses „Nintendo fails“ gebashe einfach nur lächerlich, jeder der mal ein paar Bücher von vorzugsweise Freud, Le Bon oder Schopenhauer gelesen hat, versteht was ich meine.

    Naja, nehmen wir es wie es ist. Und schauen was die Zukunft bringt.

  24. Ch1LLoO sagt:

    Wer unterwegs Super Mario spielen will soll nen 3Ds kaufen… wenn 3ds spiele mit der WiiU auch zu spielen wären das wäre super nicht alle aber Zelda, Supermario …., Animal Crossing…. usw. muss ja nicht 3d sein am TV aber wer einen 3d TV hat kann auch diese in 3d zocken und das Gamepad ist der untere Bildschirm des ds… Ich selbst würde gerne die ds titel auf der WiiU zocken und sicher viele andere auch… Nintendo geht sicher nicht unter…. Ein neues Secred of Mana oder Lufia würde auch boomen… ach die machen das schon

  25. eggen333 sagt:

    hoffentlich gibt BigN sich nicht selbst die Kugel , denn dann vermissen wir etwas in Zukunft ,kein Spass mehr an einer Konsole die hat man nur bei BigN

  26. dubongo sagt:

    ok ich back auch mal n paar spekulazius. alles nur gerüchte! smartphones als werbeplattform?! ok. aber nes, snes usw. dafür anzubieten ist quatsch. ich finde auch das es atm mehr als genug unterhaltsame spiele für die wii u gibt. zwar sind kart und zelda immer noch nicht da aber ist das für bigN wohl das ass in der tasche! ich persönlichwarte ja auf ein neues metriod, nur gibts dazu keinerlei news. und zum schluss ein vorschlag der mehr geld für die dritthersteller klarmachen würde. die konsole ansich günstiger machen. atm steht sie bei ca. 299€ und 249€ wäre mal ne kampfansage! mein brüder hätt auch gern eine U aber sie ist ihm noch etwas zu teuer. achso und die x1 &ps4 sind in meinen augen auch keine konsolen mehr, eher wie n pc und die spiele unterstützen das nur… shooter, shooter und müllige andere spiele.

    ps. ich hab ne wii u mit mehr spielen als ich spielen kann und ein pc um ab und an mal zu shooten! 😉

  27. Goode !File Encryption is the best encryption software to encrypt, lock and hide files, folders, drives in a handy method. This encryption software is compatible with all popular versions of Windows operating system.

  28. Generico di, acquisto generico italia e comprare generico in svizzera, vendita online sicura tranne vendita generico. Dove comprare in italia anche equivalente italiano, generico masticabile prezzo e acquista in farmacia nonostante farmacia milano

  29. Another good thing about adoption centers is that monroe county ny public records online. In any case, locate someone by name, pre employment screening process or maricopa county supreme court public records. In addition to this ely nevada public records more preferably than illinois circuit court access to public records.

Hinterlasse ein Kommentar!

Kommende Spiele

Pod not found

Aktuelle Tests

Donkey Kong Country Tropical Freeze Test

90%

Unepic Test

80%

Super Mario 3D World Test

80%

Call of Duty Ghosts Wii U Test

70%

Sonic Lost World Test

60%